Gynvital und Milchprodukte?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babymum 10.05.11 - 09:40 Uhr

Guten Morgen,

wer weiß,ob sich die Einnahme von Gynvital mit einem gleichzeitigen Verzehr von Milchprodukten stört?
Bei manchen Medikamenten/Präparaten steht ja extra dabei,dass man gleichzeitig keine Milchprodukte zu sich nehmne sollt. Aber konnte weder in der Packungsbeilage noch im Netz etwas dazu finden.
Mir geht das irgendwie jeden Morgen durch den Kopf,dabei nehme ich schon seit 10 Wochen Gynvital.

LG Babymum,22,SSW

Beitrag von nici20285 10.05.11 - 09:46 Uhr

alsoch nehme das auch und mein arzt sagt enichts das man auf irgendwas achten muss... es sind ja nur vitamine des gynvital..... also mach dir kein kopf....wenn du bedenken hast dann nimm es doch abend vor dem schlafen so mache ich das....l


liebe grüße

Beitrag von jeyelle 10.05.11 - 11:17 Uhr

Also weder mein Arzt noch Apotheker haben etwas dementsprechendes verlauten lassen... Im Gegensatz dazu haben sie beim Eisen schon darauf hingewiesen, dass ich da keine Milchprodukte, Kaffee, Tee oder Calcium und Magnesium nehmen soll, in einem Zeitraum von ca 2h um die Eiseneinnahme herum.