Bauchschläfer

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von amavelle 10.05.11 - 10:26 Uhr

Hallo ihr Lieben

Meine Tochter (10 Wochen) schient ein kleiner Bauchschläfer zu sein. Tagsüber schläft sie, wenn sie auf dem Bauch liegt, total super. Sie schläft innerhalb von ein paar Minuten allein ein, sobald ich sie aufs Bäuchlein drehe.

Nachts schläft sie immer schlechter zur Zeit. Auf dem Rücken wühlt sie sich durchs Bett wie eine kleine Irre und in ihrem Lagerungskissen muckelt sie auch ewig rum und versucht sich auf den Bauch zu drehen.
Heute Nacht war sie alle 1,5 Stunden wach.

Ich bin hin und hergerissen. Einerseits habe ich Angst sie Nachts auf den Bauch zu legen, andererseits tut mir meine Kleine aber auch unendlich leid, dass sie keinen erholsamen Schlaf bekommt Nachts :-(

Ihren Kopf kann sie übrigens schon von alleine vernünftig drehen und halten.

Was würdet ihr in meiner Situation machen?
Bin ein wenig Ratlos #kratz #gruebel


lg und #danke

Beitrag von maxi03 10.05.11 - 11:39 Uhr

Mir hat der Angelcare sicherheit gegeben. beide Kinder waren und sind Bauchschläfer. Beim zweiten haben wir uns den Angelcare geholt und damit fühle ich mich sicherer.

LG

Beitrag von babytimo 10.05.11 - 13:17 Uhr

Unsrer schläft auf dem Bauch seit er einen Monat alt ist und das ohne Angel Care...
Jetzt ist er 6 Monate und ihm geht es super...

Mittlerweile kann er sich selber drehen wie er will

lg babytimo

Beitrag von estelle-miriam 10.05.11 - 16:04 Uhr

Hi,

entscheiden musst Du natürlich selbst. Hendrik ist auch ein reiner Bauchschläfer.

Die Bauchlage hat/hatte für uns viele Vorteile. Er hatte am Anfang super selten Blähungen, weil die Verdauung in Bauchlage einfach besser reguliert wird. In Rückenlage hätten wir sicher seit Mitte Dezember keine ruhige Nacht gehabt, da Hendrik ständige Atemwegsinfekte hat.

In Bauchlage kann das Sekret wenigstens aus der Nase raus und läuft nicht nach hinten und verstopft alles. Ich bin für das Schlafen in Bauchlage.

LG
Romy mit Hendrik

PS: Zur Sicherheit überwachen wir seinen Schlaf mit dem Angelcare - evtl. wäre das auch ne Lösung für Dich, damit Du beruhigt schlafen kannst.

Beitrag von amavelle 10.05.11 - 16:56 Uhr

Hallo

Ich danke euch für eure Antworten.
Ich werde am Donnerstag noch mal Rücksprache mit dem KiA halten.
Und mal schauen...vielleicht schaffe ich mir wirklich so ein Angelcare an.

#danke

Beitrag von barbamama250907 10.05.11 - 18:22 Uhr

Hallo!

Domenik hat vom 10. Lebenstag an nur auf dem Bauch geschlafen, weil er auf dem Rücken nicht zur Ruhe kam! Er ist jetzt 3,5 und schläft immernoch größtenteils auf dem Bauch!
Ich hatte auch kein Angelcare, da ich schnell gemerkt habe, daß er das ganz gut hinbekommt, den Kopf zur Seite zu drehen!

LG barbamama250907

Beitrag von amavelle 10.05.11 - 21:39 Uhr

lieben dank für deine antwort #blume

Beitrag von lotte79 10.05.11 - 21:02 Uhr

Hallo,

na die Situation kenne ich doch:-)

Mir gehts gerade genauso. Nils (gerade zwei Wochen alt) ist auch ein absoluter Bauchschläfer. Auf dem Rücken ist er nur am zappeln und schreien und kaum liegt er auf dem Bauch ist Ruhe:-D

Tja, ich für mich habe jetzt beschlossen, das er ab sofort auch nachts auf dem Rücken schläft. Die letzten Nächte waren echt bescheiden und es nützt ja weder Nils noch mir, wenn wir beide nachts nicht zur Ruhe kommen. Und das nur weil ich mich nicht traue, Ihn auf den Rücken zu legen.

Allerdings weiss ich aus Beobachtung (tagsüber liegt er ja immer auf dem Bauch), das er seinen Kopf super von alleine drehen kann. Von daher habe ich nicht unbedingt so schlimme Gedanken wenn ich abends ins Bett gehe und weiss, Nils liegt auf dem Bauch:-)

LG

Silke

PS.: Angelcare haben wir nicht. Hatten wir bei Niklas damals auch nicht. Ich denke man muss einfach vertrauen haben und nicht über solche schlimmen Sachen nachdenken....

Beitrag von amavelle 10.05.11 - 21:38 Uhr

Ja...ich denke ich werde Maya nacher auch einfach auf dem Bauch schlafen lassen.
Sie kann ihren Kopf auch gut drehen und halten und ausserdem schläft sie direkt neben mir im Beistellbettchen.

Ich werde einach mal Vertrauen in meine Maus haben.

#danke

lg

Beitrag von chrisdrea24 10.05.11 - 21:16 Uhr

Meine Tochter ist 4 Wochen und liegt auch auf den Bauch, auch wegen ihren Blähungen. Hab mich lange mit der Hebi und dem KIA unterhalten. Mein KIA sagt, für den, für den der Kindstod bestimmt ist, der wird ihn auch sterben, egal in welcher Position und Lage er im Bett liegt. Meine liegt wie gesagt auf dem Bauch und hab oben für ihren Kopf noch ein Stillkissen im Bett.
ANDREA

Beitrag von amavelle 10.05.11 - 21:40 Uhr

#danke

Beitrag von chrisdrea24 10.05.11 - 21:41 Uhr

#bitte