Pille am 7. Tag vergessen

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von zecki-44 10.05.11 - 11:07 Uhr

Hey,
ich habe eine für mich sehr wichtige Frage. Ich habe meine Pille am 7. Tag, also in der ersten Einnahmewoche vergessen, dann am 8. Tag nachgenommen (also am 8. Tag auch zwei Pillen genommen) und sie dann auch wieder regelmäßig eingenommen. Meine Frage ist nun, ob es wirklich so einen Unterschied macht, ob man die Pille am 7., oder am 8. Einnahmetag vergisst, denn die gängige Regel ist ja, dass man beim Vergessen in der ersten Woche zusätzlich 7 Tage verhüten muss, beim Vergessen in der 2. Woche aber gar nicht. Nun liegt da ja aber nur ein Tag dazwischen. Macht das wirklich einen so großen Unterschied? Außerdem wäre meine Frage, ob man dieses Vergessen der Pille zum Beispiel durch Einnahme von mehreren Pillen ausgleichen könnte. (Es gibt ja z.B. auch das Prinzip der Notfallverhütung mit mehreren "normalen Pillen")
Liebe Grüße, ich hoffe auf schnelle Antwort!

Beitrag von gracekelly 10.05.11 - 15:19 Uhr

Ob es so einen großen Unterschied macht, kann ich dir ehrlich nicht sagen, nur wenn ich nicht schwanger werden will, würde ich es nicht darauf ankommen lassen.

Und im Gegensatz zu früher, wo man bei einem Vergesser einen ganzen Monat zusätzlich verhüten sollte, sind wir heute mit nur noch 7 Tagen nicht mehr allzu gehandicapt, dass wir das auch nicht machen können ;-)

Die Pillenhersteller machen diese Angaben - und denken sich dabei ja auch was, Stichwort "Schadensersatz" - und es ist durchaus möglich, dass ein Puffer da ist und eben nichts passiert, aber garantieren wird es dir niemand. Ich auch nicht.

Übrigens besteht bei einem Vergesser in der ersten Woche noch zusätzlich die Gefahr eines Eisprungs und somit kann auch Sex VOR dem Vergesser gefährlich sein und zu einer Befruchtung des Eis führen.

Die von dir angesprochene Notfallverhütung funktioniert nur mit ausgewählten Pillen, und da gehen teilweise so viele dabei drauf, dass mir das auf Dauer zu teuer wäre. Mal abgesehen davon, dass das auch ganz schöne Auswirkungen auf den Hormonhaushalt hat.

Hier mal ein Link zur Notfallverhütung:
http://www.notfall-verhuetung.info/info/praeparate_d.htm

Beitrag von zecki-44 25.05.11 - 20:26 Uhr

Erstmal danke für die Antwort! :)
Natürlich ist das an sich kein Problem, es war eigentlich auch nur aus Interesse! Was ich zum Beispiel nicht wirklich verstehe ist, dass es laut der Weltgesundheitsorganisation überhaupt kein Problem ist, wenn man eine Pille vergisst, solang man sie nachnimmt - die Woche ist dabei auch vollkommen egal. Ich finde es einfach komisch, dass es dazu so viele unterschiedliche Aussagen gibt. Natürlich würde ich letzten Endes immer auf Nummer sicher gehen, allerdings fänd ich es auch nett zu wissen, wie es denn wirklich ist und warum es da so uneinigkeiten gibt.