Portfolio in der KITA, hat das nohc wer? brauche al Tipps ^^

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von engelchen84 10.05.11 - 11:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere KITA hat jetzt den auftrag neben den eh schon bestehenden Ordnern der Kids noch ein Portfolio Ordner zu erstellen. Nun gibs dafür natürlich Blätter zum ausfüllen für uns Eltern unter anderem eine Bildungsvertrag.

Habt Ihr sowas auch oder habt ähnliches? Ich weiß nicht so recht was ich reinschreiben soll dachte jetzt an folgendes:

Wir als Eltern erwarten, dass unsere Tochter in der KITA sicher und behütet ihren alltag erlebt, dass sie altersgemäß gefördert wird und lernt Konflikte mit anderen zu lösen. Das sie Gelobt wird aber auch darauf hingewiesen wird, wenn sie einen fehler macht.

Ihre Erzieherin schreibt dann ihrerseits darunter was von uns Eltern erwartet wird.;-)

Was meint ihr, kann ich das so schreiben oder feht was#schwitz ich steh echt auf dem schlauch#zitter

Ich danke euch und wünsche euch einen schönen Sonnigen Tag

engelchen84

Beitrag von wishes 10.05.11 - 11:27 Uhr

wir haben auch diese portfolio. aber wir mussten dazu nix ausfüllen oder schreiben. lisa hat mir ihren ordner sogar schonmal stolz gezeigt.

Beitrag von sillysilly 10.05.11 - 11:29 Uhr

Hallo

unser Kindergarten hat das - und es ist wunderbar
einmal im Jahr bekommen wir eine kleine Aufgabe - eine Seite zu gestalten
allerdings nicht so was wie Erwartungen oder Bildungsauftrag

klar, kannst du es so schreiben - ich würde es nur etwas persönlicher formulieren.
Es ist ja auch als Erinnerung an die Kinder gedacht - wo sie dann mal später auf die Zeit zurück blicken

ich würde schreiben, daß der Kindergarten ein Ort des Wohl fühlens ist
sie einen guten Draht, eine gute Beziehung zu den Betreuerinnen findet
sie viele Freunde findet
die Erzieherinnen sind sie in allen Bereichen, begleiten und fördern ....... aber ihr auch Grenzen zeigen und in Konflikten sie unterstützend begleiten

Ehrlichkeit und gute Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen -

Grüße Silly

Beitrag von nudelmaus27 10.05.11 - 11:51 Uhr

Hallo!

Wir haben auch ein Portfolio Ordner und das Einzige was wir dazu tun sollten, ist so ein Bogen ausfüllen (1. Seite: paar Fotos vom Kind unter dem Motto: das bin ich, 2. Seite: paar Fotos mit Motto: das ist meine Familie, 3. Seite: paar Fotos mit Motto: das ist mein Zuhause). Ansonsten kommen da diverse Malsachen usw. und auch Fotos rein, die die Erzieher machen. Ab und an auch kleine Schreibstücke der Erzieherin.

Ich finde einen Bogen wo man seine Wünsche und die Wünsche der Erzieherin formulieren kann nicht so toll, da sich meiner Meinung nach Sachen auch ändern und man ja nun nicht gegenseitig irgendwie "Forderungen" aufschreiben sollte, ich finde das immer für die Anfangs-Grund-Beziehung irgendwie störend. Ich würde mir da irgendwie ausgefragt vorkommen, so nach dem Motto wie zufrieden man ist oder wie man zufrieden zu stellen ist. Sowas ergibt sich doch aber eigentlich erst im Laufe der Zeit und in bestimmten Situationen.

LG, Nudelmaus

Beitrag von pyttiplatsch 10.05.11 - 11:56 Uhr

Wir haben auch einen Protfolio-Ordner in der Kita, aber keines der Eltern musst da was zu schreiben#kratz

Beitrag von langer.sa 10.05.11 - 12:44 Uhr

unsere Kita hat das auch, aber die füllen den Zusammen mit den Kindern. Selbstgemalte Bilder, Fotos, bastelein ect. :-)

LG
Sandra

Beitrag von sy2007 10.05.11 - 16:32 Uhr

Hallo.

Wir haben auch so einen Ordner - allerdings gibt es da nicht so eine Seite.

Müsste ich sowas ausfüllen, dann würde ich schreiben:

Ich erwarte, dass meine Tochter Spaß hat und gerne in den KiGa geht :-)

Auf alles andere haste ja eh keinen Einfluss. Was du da rein schreiben möchtest wird ja vermutlich eh so gemacht :-)


LG Jana

Beitrag von hummelinchen 10.05.11 - 16:57 Uhr

ein Portfolio kann ja jede Erz. gestalten, wie sie will...
Ich finde es eine tolle Idee, die Eltenr auch zu fragen, was sie erwarten...

Schreib, was du dir wünschst..

Ich wünsche mir von euch, dass mein Kind:
z.B.
- sich wohl fühlt
- ihren Bedürfnissen entsprechend behandelt und gefördert wird
- Spaß dabei hat
- Lob erfährt, Kritik aushalten lernt
- ihre Sozialverhalten erweitert
- Freunde findet
- Zeit für ihre eigenen Sachen hat
- dass ihr mit mir redet, wenn euch etwas auffällt
- dass auch ich mich wohl fühle

das wären so Dinge, die mir wichtig wären. Kannste dann jka noch hübsch ausformulieren..

Bildungsvertrag ist aber ein hartes Wort... Was soll damit denn genau bezweckt werden?

lg Tanja

Beitrag von pinklady666 10.05.11 - 22:17 Uhr

Hallo

Da die Portfolios nicht überall einheitlich sind, sondern jede Einrichtung ihr eigenes Süppchen kocht ist es natürlich schwer hier Tipps zu geben. Und auch zu berichten, wie es in anderen Einrichtungen gehandhabt wird wird dir dafür nicht viel bringen.
Was genau soll denn mit diesem Bildungsvertrag erreicht werden?
Soll der ans Kind geschrieben werden oder ist der eher an die Erzieherinnen gerichtet (und wenn, aus welcher Sicht? der des Kindes oder der der Eltern - was aus meiner Sicht eher nicht ins Portfolio gehört, da es ja das Buch des Kindes ist).

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)