33+0 und in mir sitzt ein dicker Vielfrass ... komme gerade vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyinside06.2011 10.05.11 - 11:32 Uhr

Hi,

am 29.04. bei 31+3 hatte meine Püppi ein Gewicht von 1660g.

Und heute ???

Heute bei 33+0 wiegt sie schon stolze 2370g und wurde als "groß" bzw. 2 Wochen weiter eingestuft.

Cervix ist 2cm und der Trichter immernoch riesig.

Aber wenn sie jetzt kommen wollen würde, dürfte sie es.
Lungenreife hat sie ja schon in der 29+0 und 29+1 bekommen.

Wehen hab ich auch schon fleißig, die sie aber selber verursacht!
Sie turnt so extrem in mir rum, das daraus ganz schnell mal richtig aua Wehen werden.

Montag geht es dann zur Geburtsplanung in die Klinik und dann gibt es ein Termin.

Mal schauen ob sie bis dain wartet.



Euch noch ein #sonne Tag #winke

Beitrag von kitti27 10.05.11 - 11:35 Uhr

Wow, in 2 Wochen soviel zugenommen! Wahnsinn!
Muss endlich Donnerstag wieder zum Arzt! Bin dann 30. SSW! Bin schon soooo gespannt!

Alles Gute für DIch!

Kitti

Beitrag von puenktchens.mama 10.05.11 - 11:37 Uhr

Hey - ich hab auch so ein riesiges Kerlchen in mir poltern ;-) Musste deswegen aber schon einen Zuckerbelastungstest machen und zu einer anderen FÄ ins KKH zur Kontrolle der Kindsgröße. Bei 33+0 wurde der 'Kleine' auf 2500 Gramm geschätzt #schwitz

LG

#winke

Beitrag von babyinside06.2011 10.05.11 - 11:40 Uhr

Naja zum Zuckertest muss ich nicht, da es ihr 1. Wert außer der Norm ist.

Ich hatte heute zwar zum 1. mal Eiweiß im Urin, aber da der Muttermund Fingerdurchlässig ist und ich mein Stöpsel schon kleckerweise verliere, sei es wohl ok so.

Montag werden in der Klinik nochmal Dopplerwerte gemacht, mal schauen ob sie da auch so viel wiegt.


LG #winke

Beitrag von puenktchens.mama 10.05.11 - 11:45 Uhr

Bei mir war es auch der erste Wert, der so extrem war. bei dem vorigen Ultraschall wurde er sogar noch zwei tage zurück eingestuft. Und in der 32. SSW dann entsprach sein Kopfumfang schon dem der 36.SSW. Ich hatte erstmalig Eiweiß im Urin und selber fast 4kg zugenommen (in drei Wochen) #schock.
Aber wie gesagt, es ist alles in Ordnung :-) , er wird halt nur riesig!

LG #winke

MM fingerdurchlässig? Sag bloß Du hast es bald geschafft?!

Beitrag von babyinside06.2011 10.05.11 - 12:01 Uhr

Püppi war immer auf der 50% Linie, also vorbildlich #pro.

Naja Senkwehen hatte ich leider schon in der 22+5 Ssw und seit dem drückt sie mit ihrem Köpfchen auf den Muttermund.

Seit 01.03. hab ich ja Bettruhe und darf nur mal raus um zum Arzt zu gehen.
Aber ich gehe jeden Sonntag mit mein Mann eine kleine Runde spazieren.
Sonst wird man doch bekloppt!

Trichterbildung hab ich seit 29+0 und seit dem ist auch die Cervix verkürzt.
Der GMH steht zwar mit 4cm, aber nur die unteren 2cm sind "zu".
Der Trichter ist mittlerweile auch so groß, das ihr Köpfchen bequem Platz drin hat #nanana.

Zugenommen habe ich garnix.
Ich habe vor 2 Wochen mein Startgewicht erreicht und halte es.
Es ist bestimmt mein Snickers & Ananas #mampf Tick.

Durch eine Bauch OP soll sie ja bei 37+0 geholt werden und Montag erfahre ich den Termin, schon komisch zu wissen.
Und bin auch echt gespannt ob sie noch so lange durchhält.


#sonne#winke

Beitrag von sweety93 10.05.11 - 11:52 Uhr

hallo

dann habe ich ja auch einen dicken Vielfrass mein kleiner wog bei 31+1 1970 g und bei 33+6 2390 :-)


lg sweety93 + #babyboy 35 ssw