darf ich euch mal was fragen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von larsmama09 10.05.11 - 11:59 Uhr

hallo liebe kugelbäuche...

ich hatte im letzten zk einen natürlichen abgang in der 5 woche. nun haben wir direkt wieder weiter geübt #hicks
nun ist meine frage an alle die, die es evtl auch durchleiden mussten:
war eure schwangerschaft nach der fg anders? also hat sie sich evtl nicht so schnell bemerkbar gemacht die die fg-ss?
ich hatte in der letzten ss ziemlcih früh erbrechen, unwohlsein usw und diesmal (also ich vermute das es geklappt hat) habe ich nichts, auer vielem wasserlassen und brust aua...

lieben dank an euch!

Beitrag von jwoj 10.05.11 - 12:01 Uhr

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Die Anzeichen ändern sich nicht wegen einer Fehlgeburt. Es kann höchstens sein, dass dein Körper hormonell noch nicht so weit umgestellt war, dass du evt. dadurch bedingt mehr oder weniger Anzeichen hast (aber dafür gibt es keine Regel, ist eine reine Vermutung). Ich habe keinen Unterschied gemerkt.

Viele Grüße und viel Glück!#winke

Beitrag von mahboula 10.05.11 - 12:02 Uhr

he.. also ich bin direkt nac dem abgang in der 6ssw wieder ss gewrden ich habe auch kein verbot bekommen da sich das baby einfach nicht mehr weiterentwickelt hat und ich würde sagen das meine anzeichen in der anderen ss nicht o extrem waren wie in der jetzigen aber kommt bestimmt daher da sich der krümel laut hcg nach es12 nciht weiterentwickelt hatte...


glg mahboula 14ssw

Beitrag von 3.belly 10.05.11 - 12:05 Uhr

Es ist wirklich jede Schwangerschaft anders!

Ich hatte nach meinen Abgang einige Zeit ein Problem damit die Freude über das neue Leben, das in mir heranwächst zu zulassen.
Aus purem Selbstschutz.

Es ist durchaus möglich, das es sich diesmal bei Dir gaaanz anders anfühlt und bemerkbar macht!

Ich drück Dir ganz arg die Däumchen das es geklappt hat und alles gut verläuft!

Liebe Grüße

3.belly

Beitrag von feroza 10.05.11 - 12:07 Uhr

Nicht jede SS ist gleich... ;-)

Beitrag von lilja27 10.05.11 - 12:09 Uhr

Hallo

Ich hatte einen natürlichen abgang in der 6. SSW letzen Nov., auch dort wusste ich noch vor nmt das ich schwanger sein muss, kann nicht beschreiben warum, dann hatte ich eine a typische blasenentzündung mit mehr krämpfen im UL (blase) als brennen beim wasserlassen....
Und auch schon Übelkeit wenig appetit.

In dem folgezyklus wurde ich nicht schwanger wir haben es auch gleich wieder probiert.
Jedoch im Zyklus danach hats geklappt, ab der 7. SSW hatte ich extreme übelkeit und erbrechen bis in die 17. SSW, Aber unserer Maus geht es prima das ist die Hauptsache.

Wünsch dir viel Glück #klee

lg

Beitrag von larsmama09 10.05.11 - 12:13 Uhr

danke an alle!