Mein Kreislauf - Habt ihr Tipps?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilia81 10.05.11 - 12:01 Uhr

Hallo,

mein Kreislauf spinnt heute total. Es war schon seit Beginn der SS so, dass wenn ich schnell aufgestanden bin, mir manchmal schwarz vor Augen wurde. Heute war mir dann schlecht und schwindlig gleichzeitig und ich hab gemerkt, dass meine Hände ganz arg zittern. Da ich grad einkaufen war, hab ich dann erst einmal im Auto eine ganze Tüte Nüsse verdrückt. Danach wars ein bisschen besser. Jetzt ist mir schon wieder so schwindelig, aber ohne Zittern. Was kann man denn da machen???

Beitrag von jwoj 10.05.11 - 12:03 Uhr

Meine Hebamme hat mir Rosmarin-Aromaöl empfohlen und es hat tatsächlich (eingebildet oder nicht) gewirkt. Vielleicht wäre das ja einen Versuch wert.

LG!

Beitrag von blacki78 10.05.11 - 12:15 Uhr

Ich hab immer Korodin Tropfen in meiner Handtasche......Sind pflanzliche Tropfen....Helfen mir super....Hab ich von meinem FA empfohlen bekommen :-)

LG Blacki

Beitrag von lilja27 10.05.11 - 12:17 Uhr

HUHU

steh morgends langsam auf erst mal aufsetzen im bett dann, beine raus bissel die beine bewegen und dann aufstehen, ins bad und wechselduschen an den beinen.
Dann frühstücken, bissel obst und saft vollkornbrot....

Wenns arg schlimm ist leg dich hin und die beine nach oben, bis es besser wird und dann wieder in langsamen etappen aufstehen.

Trink viel mehr als 2 liter.
Bau tgl. Spaziergänge ein, übernimm dich nicht und nicht in die Mittagssonne.

lg

Beitrag von muttiator 10.05.11 - 12:19 Uhr

Eisen nehmen! Das sollte man nicht unterschätzen, wenn man einen Mangel hat kann es einem schon richtig schlecht gehen.

Beitrag von lilia81 10.05.11 - 12:24 Uhr

Ich antworte euch jetzt einfach mal kurz. Danke für die Tipps. We r noch weiter hat, kann sie gerne noch schreiben.

Beitrag von jule0611 10.05.11 - 12:31 Uhr

ich hatte das am wochenende.

ich habe viel getrunken und mich geschont.

ich halte nichts von medikamenten in der schwangerschaft und nehme wirklich nur sehr selten etwas.

wünsche dir gute besserung!

lg
jule

Beitrag von navera 10.05.11 - 12:32 Uhr

Hallo,

meine Hebamme hat mir die Globulis "Veratrum album" (D 6) empfohlen. Bei Bedarf einfach 5 Stück unter der Zunge zergehen lassen. Und natürlich so viel wie möglich trinken!

Alles Gute, Nadine