Macht Terror im Kiwa und im Autosafe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schici-nici 10.05.11 - 12:18 Uhr

Hallo Mädels,

wir sind langsam leicht verzweifelt.
Unser Kleiner wird Morgen 12 Wochen alt (kam 2 Wochen früher) und seit letzten Samstag veranstaltet er sooo einen Terror so bald wir ihn in die Römer-Autoschale oder in den Kiwa setzen/legen. Er brüllt um sein Leben und beruhigt sich erst wieder wenn man ihn dort raus nimmt. Es ist uns im Moment nicht möglich das Haus zu verlassen. Gestern mussten wir schon den Einkauf abbrechen weil er so geschrien hat und gerade eben wollten wir mal ins BabyGeschäft fahren weil sein Kiwa zu klein wird. Es ist einfach nicht möglich bei dem tollen Wetter das Haus zu verlassen. Habe schon alles probiert: nach dem Schlafen dachte ich das er ausgeruht ist und das es dann vielleicht funktioniert - war nix. Er schlägt sofort Alarm.

Wie geht ihr mit sowas um - ich kann ihn ja nicht brüllen lassen.

Liebe Grüße die Nici die zu Hause fest sitzt und nicht raus kommt.

Beitrag von lilly7686 10.05.11 - 12:26 Uhr

Hallo!

Also ich würd mir ein Tragetuch besorgen und ne Trageberaterin, die mir das Binden zeigt ;-)

Meine Kleine wird seit Geburt ausschließlich getragen und das klappt wirklich total super.
Sie ist jetzt 11 Monate alt und wir hatten nie Probleme, nicht außer Haus zu können ;-) (sie hat den KiWa übrigens auch gehasst...)

Wegen dem Auto: meiner Kleinen wurde immer übel beim Fahren. Ich hab ihr dann homöopathische Globuli aus der Apotheke vor jeder Fahrt gegeben. Petroleum D12. 5 Globuli vorm Fahren. Klappte super :-D

Lg

Beitrag von schici-nici 10.05.11 - 12:32 Uhr

Hi,

Tragetuch ist leider von Anfang an nicht sein Ding. Bisher hatte das ja auch immer ohne Alarm funktioniert - ist meistens dann auch im Auto eingeschlafen. Also übel wurde ihm bisher noch nie beim Autofahren - ich setz ihn in den Römer und nach 2 Sekunden gehts los #schrei

LG

Beitrag von schnecke150472 10.05.11 - 12:27 Uhr

Lass uns die Hände schütteln;-)

Ich hab so eine Terrortante seit Anfang an#augen sie ist jetzt fast 4 Monate und laaaangsam wird es eeetwas besser, und nur wenn ich losgeh wenn sie müde ist.....ausgeschlafen kann ich vergessen, ich bin inzwischen Profi im Baby-durch-denLadentragen und Baby-spazierentragen und hab mir eine Bauchtrage besorgt...erledige das meiste inzwischen mit der Bauchtrage, das klappt aber auch nicht immer#aerger....aber öfter wie in der Schale oder im Wagen...

Ich denke das gibt sich sobald sie sitzen können, zumindest hoffe ich das;-)

LG Marion die Dir nun leider garkeinen Tip geben konnte;-)

Beitrag von schici-nici 10.05.11 - 12:38 Uhr

Hi,

gestern hat es ausgeschlafen nicht funktioniert also hab ihn da heute vor seinem Schläfchen reinsetzen wollen - ohne Erfolg, er brüllt dann so extrem, keine Chance ihn zu bespassen oder ihm gut zu zu reden.
Jetzt liegt er in meinem Arm und pennt ganz friedlich #schmoll
So'n Mist

LG

Beitrag von kringelbaby 10.05.11 - 12:30 Uhr

Vielleicht kommt er auch in einen Schub.
Den will er viel bei der mama sein.
Das hat Kiara auch immer wieder.
Ich hab sie den in den Babysafe gesetzt und gestreichelt oder mit ihr gespielt. Den hat sie aufgehört.
Mach doch mal das verdeckt nicht komplett hoch, so das er noch was sieht.
Alber mit ihn rum.
Oder halt ein Tragetuch.
Wir haben keins, obwohl wir auch probleme mit kindersitz und wagen hatten.

Beitrag von schici-nici 10.05.11 - 12:43 Uhr

Hi,

er kann einigermaßen gut drauf sein - lacht und ist entspannt - aber wehe ich setz ihn da rein - dann ist schluss mit lustig. Da hilft auch kein bespassen oder ähnliches mehr.

LG

Beitrag von italyelfchen 10.05.11 - 12:32 Uhr

Huhu,

ja, das gibt es sehr oft und haben wir auch durch!

Bei uns half nur folgendes:

- Auto- und Kinderwagenfahrten nur zu Schlafenszeiten
- Baby tragen! Im Ergo, Sling oder auf dem Arm

Es geht vorbei!

Liebe Grüße
Elfchen