Frage zur Einleitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jule0611 10.05.11 - 12:36 Uhr

hallo ihr lieben,

hab mal eine frage.

mein mann arbeitet im schichtdienst und hat sich um den geburtstermin herum urlaub genommen. viele kleine würmchen kommen ja später und mich würde interessieren ob man auf wunsch zum ET einleiten kann falls noch nicht spassiert??

es gibt ja auch wunschkaiserschnitte.

danke für jede antwort.

gruß
jule

Beitrag von mike-marie 10.05.11 - 12:39 Uhr

Ich hoffe du wirst kein KH finden das auf Wunsch ohne medizinische Indikation einleitet. Das ist jetzt echt nicht böse gemeint aber das Kind vorzeitig rauszuprügeln nur weil der Mann sonst keinen Urlaub hat ist in meinen Augen unfair dem Baby gegenüber.

Mir wäre die gesundheit meines Kindes wichtiger als mein Mann.

PS: Ich hab ne Einleitung hinter mir und ICH würde es NIE wieder machen, bereue es heute noch.

LG und es soll wirklich kein angriff sein #herzlich

Beitrag von jule0611 10.05.11 - 12:56 Uhr

ich nehme es nicht böse an!

mich hat nur mal interessiert ob es sowas überhaupt gibt bzw. ob sowas durchgeführt wird schliesslich gibt es ja auch wunschkaiserschnitte und von kaiserschnitten halte ich überhaupt nichts es sei den sie sind medizinisch notwendig.

ob ich auf wunsch einleiten würde weiss ich nicht weil besonders gesund kann das auch nicht sein da gebe ich dir recht.

wie gesagt mich hat nur das thema mal interessiert weil langsam macht man sich ja so gedanken über geburt und so.

liebe grüße
jule

Beitrag von paula179 10.05.11 - 12:46 Uhr

Hallo!

Ich habe damals an ET + 8 auf Wunsch einleiten lassen, weil es an
ET + 10, wo es ja normalerweise gemacht wird, garnicht gepasst hat ( ich weiß, hört sich doof an, war aber so).
An dem Tag wo sie zum ersten mal eingeleitet haben, ist nichts passiert und dann haben sie es am ET + 11 nochmal gemacht und dann kam das Kind.

Ich will damit sagen, dass es nicht immer klappt, wenn man einleitet.
Ich würde es auch nicht wieder machen, sondern versuchen entspannter an die Sache ran zu gehen.
Also, die Einleitung war jetzt nicht schlimm oder so, aber ich würde das nächste Mal abwarten.

In vielen Firmen kann man das ja auch so machen, dass der Urlaub erst beginnt, wenn das Kind geboren ist.
Geht das bei euch nicht?


LG paula

Beitrag von jule0611 10.05.11 - 12:52 Uhr

leider geht das nicht das erst der urlaub genommen wird wenn es los geht!

Beitrag von paula179 10.05.11 - 12:55 Uhr

Das ist natürlich doof...
Wie lange hat er denn Urlaub?

Beitrag von jule0611 10.05.11 - 12:59 Uhr

leider nur die woche wo der ET ist!

naja wird schon irgendwie werden an dem tag wo es los geht gibt es ja meistens einen tag sonderurlaub.

lg
jule

Beitrag von schwino2802 10.05.11 - 13:09 Uhr

Hallo !

Also auf Wunsch machen es die Ärzte und Hebammen nicht, man kann zwar nach fragen - aber eigentlich waren sie immer 10 Tage ab ausser dem Kind geht es nicht gut

Beitrag von sunnygirl1978 10.05.11 - 15:07 Uhr

Hallo,

das kommt drauf an - wir hatten heute gespräch im Krankenhaus weil ich starke körperliche Beschwerden habe. Und haben ausgemacht, dass am Tag nach ET - wenn er nicht da ist - das Kind per Einleitung bzw. Kaiserschnitt kommt. Wie eingeleitet wird bzw. ob Kaiserschnitt entscheiden wir aber erst dort mit der Hebamme.

Sunnygirl 39+1