Bringen Kompressionsstrümpfe was?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naddel09 10.05.11 - 12:45 Uhr

Hallo ihr lieben.seit einer Woche kann ich abends kaum mehr meine Beine bewegen.#schmollSie sind dick und Wasser hab ich auch...kenne das aus meinen drei andren Schwangerschaften nur vom Ende.auch sonst bin ich total k.o.und müde #gaehn es ist furchtbar...meine Mutter meinte ich solle wegen der Beine mal meinen Fa ansprechen.Kompressionsstrümpfe würden da helfen..wie sind eure Erfahrungen?mein nächster Termin ist am 19. Bis dahin muss ich durchhalten...lg naddel mit Babymaus Lara (27.ssw)

Beitrag von jenny.05 10.05.11 - 12:49 Uhr

Hi.

Also diese Strümpfe solen wohl helfen. man bekommt in der SS 2 paar verschrieben. Hat meine Hebamme gesagt.
Hab sie bis jetzt noch nicht, da ich noch keine probleme habe, aber die hebamme sagte man sollte sie ruhig tragen. Werd nächste mal auch mal mit meiner Ärztin sprechen, sag dann einfach das ich schmerzen habe.

LG

Beitrag von kamelefant 10.05.11 - 12:50 Uhr

Ja, die bringen da was.

Beitrag von zuckerelli-4 10.05.11 - 12:52 Uhr

Hallo

Also ich war heut im Sanihaus und wurde vermessen:-)Bekomme meine in 14tagen,da ich Besenreisser habe und das nicht schlimmer werden soll.Hab auch jetzt schon mit schweren Beinen zutun.

Ich denke,du solltest dir schleunigst welche holen,bzw dir ein Rezept von deiner GYN geben lassen.

Kann nur besser werden

LG#winke#winke

Beitrag von marjatta 10.05.11 - 12:53 Uhr

Bei mir waren bisher die SS-Stützstrümpfe von Varilind ausreichend. Die sind stärker als normale Stützstrümpfe und vom Body her für Schwangere ausgelegt.

Allerdings kommt es auf die Wassereinlagerungen an. Ich war bei der Heilpraktikerin. Hatte schon in der 18.SSW Ödeme und jetzt haben wir das dank der Homoöpathie super im Griff. Allerdings würde ich das wirklich nur bei der Heilpraktikerin machen lassen, weil die Mittel ja doch sehr individuell zugeschnitten sein sollten.

Mir bringen im Moment die normalen Stützkniestrümpfe ausreichend Entlastung, bin auch die letzten 5 Wochen bis MuSchu jetzt krank geschrieben, weil ich im job die Beine nicht hochlegen kann bzw. ausreichend pausieren.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 31.SSW

Beitrag von naddel09 10.05.11 - 13:03 Uhr

Danke für eure antworten,dann kann's ja nur besser werden#winke

Beitrag von 0.-bea-.0 10.05.11 - 13:11 Uhr

Hallo Naddel :-)

Ich kann nur jedem empfehlen, der Beschwerden während der SS mit den Beinen (Wassereinlagerungen, ect.) hat, Kompressionsstrümpfe zu tragen. Besonders in Berufen in denen man viel sitzt. Ich selbst trage welche seit 2 Wochen und fühle mich wirklich besser dadurch! Hatte Abends immer geschwollene Füße und meine Zehen glichen kleinen Würstchen #rofl Auch die Socken schnitten immer schön ein :-[ Es kostet zwar am Anfang ganz schön Überwindung sich in die Dinger zu quälen, aber es ist am Ende eine Wohltat. Es kommt natürlich auch darauf an, welche Kompressionsklasse man trägt. Ich selbst trage die 1, da ich keinerlei Vorbefunde (bis auf ein paar Besenreiser) hatte. Die Klasse 2 ist dann schon unangenehmer, weil sie vom Material her dicker sind. Und es gibt ja nicht nur die hautfarbenen sondern auch ganz schicke andere Farben (Von lila bis orange so ziemlich alles).

LG, Bea

Beitrag von littlehands 10.05.11 - 13:14 Uhr

Also ich hatte in meiner ersten ss auch viel Wasser.Kann aber nicht sagen,ob Strümpfe geholfen hätten-habe es nicht ausprobiert.In meiner 2.ss habe ich mir wegen Krampfadern welche verschreiben lassen.Denke,daß sie schon etwas genützt haben.ABER dieses Mal wird es bei mir mit den Strümpfen schlimmer.Also die Krampfadern breiten sich total aus.
Aber an Deiner Stelle-mit dem Wasser-würde ich es schon ausprobieren.