dornwarzenbehandlung NACH schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lilasoeckchen84 10.05.11 - 12:50 Uhr

was meint ihr? habe vor ein paar tagen so ein doofes ding am fuß entdeckt. tut nicht weh aber stört mich einfach... jetzt darf ich ja durch die schwangerschaft bedingt nichts benutzen zur bekämpfung der warze weil überall was drin ist das in der schwangerschaft tabu ist. allerdings wäre das meiste dann in der stillzeit wieder ok. ich habe jetzt noch ca 7 wochen bis zum errechneten entbindungstermin. soll ich jetzt solange einfach mal abwarten und dann gleich mit der behandlung anfangen?
halte nicht soooo viel von hausmittelchen...

ps. hatte in der jugend mal dornwarzen und war mit so einer salicyltinktur super erfolgreich. möchte das wieder verwenden

Beitrag von schwilis1 10.05.11 - 13:41 Uhr

Meine Oma hat darauf geschworen Warzen bei Vollmond zu ... ehm... na super... ach sie meinte gegen den Mond hzalten und Besprechen oder so... keien Ahnung... (herr je und das als Deutsch Muttersprachlerin :( ich geh mich ne Runde schämen)

Kann man Dornwarzen nciht einfach vereisen? ich hatte mal den Ganzen Fuß voll und der arzt vereiste den kompletten fuß und hat mir ne selbst gemixte Creme aufgeschrieben. seitdem hatt ich nie wieder eine...