Zurück vom FA, morgen 39 SSW und es tut sich nix.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bussygirl 10.05.11 - 13:09 Uhr

Hallo Mai-Mädels

Komme grad vom FA und mein kleiner liegt weder im Becken noch liegt er richtig... der FA meinte das er für eine Geburt unpraktisch liegt, da sein Rücken zu meinem Rücken zeigt und das gesicht nach vorne...

oh man ich hab so dolle Senkwehen und er senkt sich einfach nich :-(

er ist jetzt ca 50 cm groß und KU ist 35cm( er meinte etwas über der Norm :-/ )

Oh man das Nervt mich alles so.... und meinen MUMU hat er nich ma angeschaut....

Ich renne mir schon den Allerwertesten ab und Treppen hoch und runter etc Himbietee hab ich auch immer fleißig getrunken... warum Rutscht er nich runter???!!! will ja nich ma das es schon los geht aber er soll wenigstens runter :-( das man sieht es tut sich was.....


und dazu kommt das ich im moment das gefühl habe das die Haut um meinem Nabel so dermaßen brennt und ich das gefühl hab das das alles glei aufplatzt. Ich creme schon ohne ende aber nach 30 min tuts wieder so sau weh... langsam hab ich echt keine lust mehr ....


sorry fürs Jammern

LG Sylvi mir Rico und baby (was die mama etwas ärgert) morgen 39 SSW

Beitrag von traumkinder 10.05.11 - 13:18 Uhr

immer mit der ruhe mit den jungen hüpfern ;-)


es gibt doch nicht umsonst den ET, damit eben nicht jeder schon wochen vorher drauf wartet :-p



alles wird zur rechten zeit werden!! #liebdrueck


mein erster kam im übrigen pünktlich zum ET!! womit ich nicht gerechnet habe, da ich vorher keine anzeichen hatte das es losgeht!!

Beitrag von bussygirl 10.05.11 - 13:41 Uhr

Er kann ja ruhig noch drinnen bleiben, aber ich hab so dolle Senkwehen und schmerzen das ich einfach schon am verzweifeln bin das sich da nix tut...

mein großer kam 11 Tage vor ET

hab nur angst vor Kaiserschnitt, oder Saugklocke etc...

Beitrag von derhimmelmusswarten 10.05.11 - 13:21 Uhr

Dann können wir uns ja die Hand geben. Bin morgen 39+0 sogar. War am Freitag bei der FÄ. Tja: GMH 5 cm!!! MM komplett zu, kein Trichter, nix. Zwar unregelmäßige leichte Wehen, aber die bewirken wohl nix. Und ein Sternengucker war die KLeine am Freitag wohl auch. Genau wie bei dir also. Meine erste Tochter kam genau am ET. Am Sonntag Abend dachte ich zwar, es geht los, da ich totale Schmerzen hatte, aber ich nehme mal an, sie hat sich kurzerhand noch irgendwie anders gedreht mit dem Gesicht, denn seit gestern ist es besser. Wehen habe ich immer mal wieder. Aber die tun nicht weh. Ich trage sogar meine Tochter, die über 11kg wiegt und mache ganz normal den Haushalt. Tja. Meine erste Tochter hat sich übrigens bis zur Entbindung nicht ins Becken gesenkt. Sie wurde dann mit Saugglocke raus geholt.

Mir wäre es ja egal, wenn es wieder bis zum ET dauert, denn so freudig sehe ich der Entbindung an sich natürlich aufgrund der ersten Geburt nicht entgegen. Aber die Kleine bewegt sich abends noch so schlimm, dass es schrecklich weh tut. Auch sehr seltsam. Normalerweise werden die Kinder ja am Schluß ruhiger. Wo die bei mir (1.65m, Normalgewicht 50kg) noch Platz hat?!!! Keine Ahnung.

Am Schlimmsten finde ich, dass ich mit meiner 22 Monate alten Tochter allein zu Hause bin und mein Freund Spätschicht hat.

Beitrag von bussygirl 10.05.11 - 13:39 Uhr

Ja das mit dem starken bewegungen kann ich nur bestätigen.... also der denkt nich mal daran ruhiger zu werden ;-)

mein großer kam 11 tage vor ET und ich hab soo sehr gehofft das das bei meinem 2. auch so sein wird....

noch dazu hab ich tierisch angst das es ein Kaiserschnitt wird deswegen würde ich so gerne sehen das er endlich normal reinrutscht und seinen Rücken rum dreht...

Er muss ja noch garnicht kommen, aber bei den ganzen Wehen die ich hab und eben der angst das es keine Normal geb. wird hätte ich so sehr gehofft das sich mal was getan hat...

Es würde ja sowie so noch dauern auch wenn er sich endlich mal senken würde....

Beitrag von cocktail19 10.05.11 - 13:41 Uhr

Hi!
Ich kann Deine Ungeduld nachvollziehen. ;-)
Mein erstes Kind kam allerdings 12 Tage nach ET. Nicht umsonst sagt man, dass das Kind im Zeitraum von 2 Wochen vor und 2 Wochen nach dem ET kommen kann.
Halt die Ohren steif! Den Rest schaffst Du auch noch!

LG
cocktail19

Beitrag von meandco 10.05.11 - 13:50 Uhr

;-)

willkommen im club ... mein ctg ist nach wie vor ne nulllinie würd ich mal wetten #augen

mit dem senken ... vergiss es ... meine große hat sich auch nicht gesenkt. sie kam dann aber trotzdem bei 39+4 innerhalb von 11 stunden völlig problemlos #liebdrueck

also nicht aufregen und einfach lassen, dein baby macht sich schon auf den weg wenn es soweit ist #pro

lg
me

Beitrag von bussygirl 10.05.11 - 14:04 Uhr

Danke für euere lieben Antworten #herzlich

ihr habt ja recht , dran ändern kann ich eh nix... also heißt es, weiter warten...

gott ich hasse warten :-D

Lg Sylvi mit Rico und sturem Baby ET- 15 ;-)