ich bräuchte mal hilfe...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sasa07 10.05.11 - 13:17 Uhr

Hallo zusammen,
seit meine Mutter 2006 mit 40 Jahren noch einmal schwanger wurde, bin ich nun schon bei Urbia angemeldet. Ich war damals 19 Jahre alt und habe selber Muttergefühle entwickelt.
In unserer Familie ist seither viel passiert, meine kleine Schwester hatte mit nur 17 Jahren eine Abbruch vorgenommen, dies war sehr schwer für die Famillie, hauptsächlich für Mama.
Als dann auch ich ungeplant schwanger wurde, entschied ich mich heimlich für einen Abruch, schließlich ist mein Freund nochmal 4 Jahre jünger und ich bin erst 5 Monate mit Ihm zusammen gewesen.
Dies ist im Februar diesen Jahres gewesen.
Seitdem ist mit mir viel passiert und ich verstehe nicht was mir mir los ist,
mit meinem Freund kann ich gar nichts mehr, ich liebe ihn, kann ihm das aber nicht zeigen. Liegt es daran dass ich ihm vielleicht die Schuld für den Abbruch gebe?
Oder liegt es daran, dass ich nun seit 2 Monaten, nach 4 Jahren Pause, die Pille wieder nehme?
Ich fühle mich in meinem Körper nicht mehr wohl, was mein Freund dann letzendlich ausbaden darf mit meiner Eifersucht...
Ich weiß wirklich nicht weiter...hab schon überlegt zu einer BEratungsstelle zu gehen und mir einfach mal alles von der Seele reden...schließlich hatte ich niemanden der mich bei dem Abbruch unterstütz hat...
Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben...schießlioch ist das nur ein kleiner Teil den ich geschrieben habe....

Vielen Dank

Beitrag von louisa1978 10.05.11 - 13:19 Uhr

Falsches Forum, schreib doch bitte bei "ungeplant schwanger"

Beitrag von sasa07 10.05.11 - 14:38 Uhr

danke