Frage wegen Zytomegalie...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spengel84 10.05.11 - 13:36 Uhr

Hallo ihr alle!

Ich hatte letzte Woche Donnerstag einen positiven Schwangerschaftstest, Freitag hätte eigentlich meine Periode kommen müssen.... aber nix da:-D

Ich bin Erzieherin und habe (Stand Nov/2010) keine Immunität gegen Zytomegalieviren. Einen Termin bei der Frauenärztin habe ich aber erst nächste Woche Donnerstag. Also wird dann erst die SS bescheinigt und ich werde solange freigestellt bis ich nocheinmal vom Werksarzt untersucht wurde. Auf der Arbeit möchte ich noch nichts sagen, wer weiß, wenn vielleicht nicht alles in Ordnung ist... Ihr wisst schon!

Jedenfalls überlege ich jetzt, einen Termin beii meinem Hausarzt zu machen und ihn zu bitten mich krank zu schreiben bis nächsten Donnerstag.

Was meint ihr?


LG Nadine

Beitrag von tanja_81 10.05.11 - 14:02 Uhr

Also ich habe im Nov 08 auch sofort ein Beschäftigungsverbot bekommen, wegen der nicht Immunität von Zytomegalie.
Ich würde es machen an deiner Stelle, es kann ja gefährlich für das ungeborene werden und ich würd´s nicht so locker nehmen. Denk da an dich und das ungeborene!!!

Beitrag von spengel84 10.05.11 - 14:32 Uhr

Danke für deine Antwort!

Ich hab schon jetzt ein schlechtes Gewissen meinen Kollegen gegenüber... andererseits wäre es unverantwortlich wenn ich mich nicht freistellen lasse...
Außerdem habe ich keinen Ringelrötelntiter, also doppeltes Risiko!#zitter

Ich denk ich geh morgen zum Hausarzt!

#danke

Beitrag von caracoleta 10.05.11 - 14:46 Uhr

Auf jeden Fall krankschreiben lassen, bis endgültige Ergebnisse da sidn. Ich würde entweder beim FA auf einen schnelleren Termin pochen oder mich mit dem Betriebsarzt in Verbindung setzen.

Beitrag von keksilein 10.05.11 - 15:46 Uhr

Hallo Nadine,
Ich bin ebenfalls Erzieherin im kleinkind bereich.
Ich würde mich nciht verrückt machen, ich bin auch Zytomegalie negativ und hab noch ne woche gearbeitet bis ich einen termin beim FA hatte, man muss nur etwas aufpassen das heißt regelmäßig hände waschen nicht gerade in kot und urin von kleinkinder baden auch nicht unbedingt die Kids abknutschen usw. da sich Zyto über urin, kot und speichel überträgt. aber wenn man etwas acht gibt dann passiert eigentlich nichts. ich hab drei jahre mit knirpsen gearbeitet und hab mich nicht damit angesteckt.

lg keks