Kindergarten mit 1 Jahr....Ich mach mir Sorgen, weil sie fremdelt!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von renanja 10.05.11 - 13:44 Uhr

Hallo.

Nun ist es amtlich...meine kleine Maus muss nach ihrem 1. Geburtstag am 06.06. in den Kindergarten gehen. Eigentlich sollte mein Mann ja noch zwei Monate zu Hause bleiben, aber das klappt jetzt leider doch nicht.

Ich mach mir solche Sorgen! Meine Maus kann leider immernoch nicht krabbeln....aber sie robbt zum Glück schon ziemlich gut. Trotzdem kommt sie mir immer so hilflos vor. Außerdem ist sie ein totales Mama-Kind. Wenn sie nur jemand anderes auf den Arm nimmt, fängt sie gleich zu weinen an. Ich weiß, dass die Erzieherinnen schon mit anderen fremdelnten Kindern zu tun hatten.....aber trotzdem.

Kann mir jemand Mut machen, dass sie es schafft?

Beitrag von floria08 10.05.11 - 14:03 Uhr

Hallo!
Meine kleine ist ab ca. 9 Monaten zur Tagesmutter stundenweise gegangen. Sie konnte erst mit 1,5 Jahren laufen. Hab mir auch Sorgen gemacht und sie hat am Anfang auch viel geschrien (der Part mit dem Mut machen kommt noch:-))
Ich würde an Deiner Stelle noch mal mit den Erzieherinnen sprechen und ihnen von Deinen Bedenken erzählen und mit dazu sagen, dass sie Dir Mut machen sollen. Meistens geht es mit der Eingewöhnung doch schneller als man denkt und dann wollen die Kleinen gar nicht mehr weg. javascript:atc('#rofl');
Wichtig ist, dass Deine Kleine merkt, dass Du sicher bist, dass es ihr in der Kita gut gehen wird. Wenn sie merkt, dass Du zweifelst ob sie es schafft wird es für sie auch schlimm, denn die Angst überträgt sich ja auf sie.
Bei uns hat es eine Weile gedauert, ich war zur Eingewöhnung nicht mit dabei, sondern hab sie allein dort gelassen und bin immer eine Runde spazieren gegangen. Ich wusste, dass es ihr gut geht (und das weißt Du ja auch). Ich denk auch, dass die vielen anderen Kinder sie sicher ablenken werden. Gesellschaft von anderen Kindern wird sie bestimmt ganz toll finden.
Ich wünsch Euch viel Spaß in der Kita!!!