Montessorischule wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von 3erclan 10.05.11 - 15:22 Uhr

Hallo

ich plane meinen kleinen in der Montessorischule anzumelden.Er wird 2012 in die Schule kommen für heuer wurde er zurückgestellt.
Er reagiert sehr gut auf die Montessoripädagogik die wird angeboten im Kindergarten.

Habe auch schon eine Schule im Blick welche wir auch gut erreichen könnten.

würde mich gerne austauschen und Erfahrungen zu sammeln.

lg

Beitrag von sequoia 10.05.11 - 19:44 Uhr

Hallo,

wir besuchen eine Montessorischule. (Naja, eigentlich nur meine Kinder :-p )

Für uns käme keine andere in Frage, unseren Kindern tut es sehr gut.
Allerdings MUSS Montessori richtig gemacht werden, sonst find ich das furchtbar und schürrt nur ordentlich die Vorurteile... Man kennt sie ja die süssen Kleinen, die alles immer kaputt machen und auch sonst nicht ganz dicht sind...

Woher seit ihr denn?

Liebe Grüße

Beitrag von 3erclan 10.05.11 - 19:54 Uhr

was bedeutet richtig gemacht werden??

was waren eure Beweggrunde??

Wir kommen aus München

lg

Beitrag von sequoia 10.05.11 - 20:21 Uhr

Naja, in München gibts sicher was gutes...

Unsere Beweggründe waren u.a. das nicht jedes Kind gleich ist, und man sie deswegen auch nicht gleich behandeln kann. Das der Schuss nach hinten losgeht, ist ja eigentlich logisch...
Außerdem sind wir mit dem Schulsystem auch so gar nicht einverstanden, Kinder werden zu sehr unter Druck gesetzt und man geht einfach nicht gut um mit Ihnen.
Dabei sind Kinder die Menschen von morgen und wenn man sie heute versaut... da könnt ich ewig lamentieren...

Richtig machen bedeutet für mich, das eben nicht Anarchie herrscht.
Viele verwechseln Montessori mit "jeder macht was er will und gelernt wird nur wenn man möchte"
Ganz schlimm find ich auch " bevor er in die Depperlschule kommt, schicken wir ihn in die Monte..."

Das sind leider Vorurteile, die immer wieder aufkommen, da es viele freie Schulen gibt, bei denen es so gehandhabt wird.
Wer Mntessorti allerdings wirklich kennt und die Bücher gelesen hat, wird nie wieder milde lächeln wenn darüber geredet wird.

Denn Montessori ist keine Option, sondern die einzige vertretbare Möglichkeit seine Kinder in Deutschland zur Schule zu schicken.


Grüße

Beitrag von 3erclan 10.05.11 - 20:43 Uhr

Danke unsere Wunschschule wäre gleich an einem Kinderzentrum dran und hat einen sehr guten Ruf.
Im Herbst kann ihc hospitieren.

lg

Beitrag von geli0178 10.05.11 - 21:14 Uhr

Hallo,

wie auch in jeder guten Schule kommt das auf die Lehrer an und wie der Stoff vermittelt wird. Wir haben zwei Schulen mit dem Profil in unserer Stadt. Die eine hat Wartelisten auf Jahre und in der anderen bekommt wer will sofort einen Platz :-).

VG Geli