Urlaubs-Weihnachtsgeld-Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von redhead83 10.05.11 - 15:38 Uhr

Hallöchen!

Wie oben schon steht, habe ich eine Frage zum Urlaubs und Weihnachtsgeld.
Mein errechneter ET wäre der 07.08.
In Mutterschutz bin ich ab 26.06.
Wir bekommen immer Ende Mai Urlaubsgeld und Ende November Weihnachtsgeld.

Das Urlaubsgeld müsste ich ja dann ganz normal ende Mai bekommen, aber wie sieht es mit dem Weihnachtsgeld aus?
Müsste ich das auch schon vor dem Mutterschutz kriegen oder erst ende November?
Bekomme ich das Weihnachtsgeld dann nur anteilig?

Viele viele Fragen...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Lg Carina + Bauchzwerg 28.SSW

Beitrag von axaline 10.05.11 - 15:42 Uhr

Gehst Du direkt nach dem MuSchu wieder arbeiten ?

Beitrag von redhead83 10.05.11 - 15:46 Uhr

Nein, ich gehe 2 Jahre in Elternzeit.

Beitrag von axaline 10.05.11 - 15:51 Uhr

Dann bekommst Du doch eh kein Geld mehr vom Arbeitgeber,
Du bekommst dann ja nur Dein Elterngeld.

Dementsprechend besteht natürlich auch kein Anspruch auf Weihnachtsgeld.

LG axaline

Beitrag von windsbraut69 10.05.11 - 15:52 Uhr

Dann mußt Du mal schauen, wie das bei Euch einzel- oder tarifvertraglich geregelt ist.
Bei uns gibt es Stichtage, an denen man im aktiven Arbeitsverhältnis sein muß, um diese Sonderzahlungen zu bekommen. Elternzeit zählt nicht dazu.

LG

Beitrag von lenamaus85 10.05.11 - 16:08 Uhr

hast du das urlaubs und weihnachtsgeld im Vertrag stehen? ich denke wenn du im Mutterschutz bist bekommst du es nicht mehr!

Beitrag von redhead83 10.05.11 - 16:16 Uhr

Hab´s im Vertrag drin stehen.
Ist tariflich geregelt.

Dann müsste ich mich wohl am Besten bei der Berufsgenossenschaft schlau machen oder?
Meine Firma (oder die Buchhalterin im Besonderen) hat da nicht wirklich viel Ahnung von.
Und ich will mich ja auch nicht über den Tisch ziehen lassen nur weil ich keine Ahnung davon hab.

Beitrag von juliz85 10.05.11 - 16:45 Uhr

musst du mal in deinen Vertrag schauen wegen dem Weihnachtsgeld. Bei mir steht glaube was drin, wer bis zu dem ... Datum gearbeitet hat, bekommt welches, ich denk aber eher nicht. Urlaubsgeld denk ich ja.