Untersuchung in der 38. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karina1981 10.05.11 - 16:10 Uhr

Hey Mädels !

Gestern hatte ich wieder mal eine Untersuchung beim Frauenarzt. Alles o.k. - er meinte nur: Jetzt wird es bald losgehen ... Hab mir dabei nichts gedacht ...:-)

Tja, dann 2 Stunden später zu Hause habe ich einen Patzen Schleimd 2cm groß verloren und hatte dauernd leichte Krämpfe :-[#verliebt

Heute war ich beim CTG im Spital gemeldet. Stellt euch vor, der Kleine hat so geschlafen, dass ich sogar Kniebeugen machen musste, damit er munter wird #ole Jedenfalls war alles im Grünen Bereich.

Aber: Die Hebamme meinte, dass es ein gutes Zeichen für den Schleimpfropf war und mein MuMu ein wenig offen sei ;-);-) Gestern war er noch zu beim FA ;-);-)

Was meint ihr, hat jemand Erfahrung ?!

Beitrag von aume 10.05.11 - 16:14 Uhr

Huhu,

du bist doch eigentlich erst in der 37. Woche? Du bist nämlich im Grunde genauso weit wie ich ;-) Ich hab auch am 02.06. ET, aber meiner wird am 20.05. per KS geholt.

Ich hab leider keine Erfahrung, wollte dir aber alles Gute wünschen! Wird ja bald losgehen :-) #herzlich

Beitrag von karina1981 10.05.11 - 16:16 Uhr

;-) Ups, hab mich vertippt ;-) Donnerstag startet die 38. SSW ;-)

Wie gehts denn dir ?? Hast schon Anzeichen ?! Mir gehts schon 1,5 Wochen nicht gut. Starke Senkwehen und alles tut weh :-[:-[

Bei meinem ersten Kind hatte ich Blasensprung - ab in die Klinik ;-) Und jetzt ständig diese Abwarterei ob die Wehen regelmäßig sind oder nicht :-[

Hoffentlich ist wirklich bald alles vorbei und ich halte meinen 2. Sohn bald in den Armen #verliebt

Beitrag von hasi1977 10.05.11 - 16:35 Uhr

Ich hab auch am 2.6. ET #schock

Ich hatte schon vor drei Wochen die ersten Senkwehen und hoffe, dass es bald los geht;-) Ich kann auch nicht mehr. Mir tut alles weh und ich bin zu nichts mehr zu gebrauchen #schmoll

Allerdings muss ich leider einen KS haben wegen BEL, aber einen Termin dafür möchte ich nicht haben, sondern warte ab bis die Wehen starten :-p

Ich muss Donnerstag wieder zur FÄ und bin auch ganz gespannt wie alles aussieht.

Alles Gute #winke

Beitrag von aume 10.05.11 - 16:52 Uhr

Boar, warum habt ihr denn alle schon Wehen? #schmoll

Ich glaub, mein Kind ist faul..

Beitrag von aume 10.05.11 - 16:38 Uhr

Aaah okay :-P

Nee, ich hab gar keine Anzeichen.. der Kleine liegt nur total doof und tut mir weh; schlafen ist auch nicht mehr so drin.. :-[

Naja, wenn dein MuMu schon ein wenig geöffnet ist und du so schon Wehen hast, wird es ja nicht mehr lange dauern :-) Kann mir schon vorstellen, dass es ätzend ist, nicht genau zu wissen, wann dein Zwerg kommt. Ich weiß ja genau wann er kommt. Bald ist alles vorbei :-P

Beitrag von angelpearl182 10.05.11 - 16:44 Uhr

Es kann immernoch alles oder nichts heißen. Bei meiner großen bin ich fast 3 Wochen mit einem 1,5cm offenen MuMu rum gelaufen und dann wurde 8 Tage nach ET eingeleitet. Es gibt 2 möglichkeiten, wo du sagen kannst, es gibt kein zurück mehr, entweder wenn die Blase platzt oder du regelmäßige richtige aua -Wehen hast.
Mach dich nicht verrückt, die Tage sind gezählt und dein Bauchzwerg sagt dir rechtzeitig bescheid, wann die Geburt los geht. Ich habe am 04.06. ET und wehe schon seit Tagen durch die gegend, sogar manchmal schon im 7 min Abstand. Ich hoffe innerlich immer auf einen Blasensprung, dann gibt es keinen "Rückweg" mehr!