Was Kinderlose nicht wissen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von littlet85 10.05.11 - 16:12 Uhr

Eltern und Kinderlose bewohnen zwei verschiedene Dimensionen.

Kinderlose kennen die Welt um sechs Uhr morgens am Sonntag nicht. Sie wissen nicht, wie es ist, an einem Sonnabend schon um 19.45 Uhr ins Bett zu gehen. Sie kennen nicht das Gefühl der Panik, wenn ihnen bei einem Spaziergang eine leise Stimme zuflüstert: "Ich muss groß." Ach, sie wissen nichts von Monstern, die nachts in Zimmern lauern und vertrieben werden müssen. Sie ahnen nicht, dass man ein krakeliges Gewirr aus Strichen und Kreisen für wunderschön halten kann. Sie kennen keine Bettdecken, die nachts eigenmächtig von kleinen Körpern rutschen. Sie kennen das beruhigende Gefühl nicht, wenn man leisen Atem spürt. Sie wissen nicht wie es ist, wenn sich bei Gefahr eine kleine Hand in die eigene schiebt. Sie sind noch nie mit feuchten Honigbrotresten gefüttert worden. Haben noch nie ein Pflaster auf eine Wunde geklebt, die keine ist. Sie wissen nicht wie es ist, wenn sich kleine Brüder küssen. Sie kennen das Gefühl nicht, ein nasses, nacktes Kind in ein Badelaken zu wickeln und es an sich zu drücken. Sie wissen nicht mehr, dass Haare waschen unsagbar widerlich ist. Sie haben vergessen, dass nichts besser schmeckt als Nudeln mit Ketchup. Sie haben noch nie ein Königreich für einen Schnuller eintauschen wollen. Sie kennen den weißen Schimmer im Gaumen nicht, der ein Zahn wird.

Sie sind ausgeschlafen - gut. Sie haben Zeit für sich - auch gut. Sie müssen nicht die Giftnotrufzentrale anrufen und fragen, ob es schädlich ist, Sonnenmilch zu trinken. Sie müssen keine verwüsteten Zimmer aufräumen. Kein Spielzeug reparieren. Keine Angst vor Autos haben. Keine Gute-Nacht-Geschichten erzählen, keine blöden Kinderlieder singen und keine Sesamstrasse gucken. Sie brauchen nicht dauernd neue Schuhe zu
kaufen, weil die alten zu klein sind. Sie müssen niemals unmögliche Fragen
beantworten. Sie brauchen nicht Nächte durchzuwachen, weil jemand vierzig Grad Fieber hat, der noch keinen Meter groß ist. Sie brauchen nicht zu untersuchen, bewachen, verhindern, wiegen, messen, säubern, tragen und zu schaukeln.
All das brauchen sie nicht. All das dürfen sie nicht.

Beitrag von susi210484 10.05.11 - 16:16 Uhr

#heul

Beitrag von deenchen 10.05.11 - 16:20 Uhr

Ganz hart sind diese Worte wenn jemand ungewollt kinderlos ist wie ich es jahrelang gewesen bin. Der letzte Satz trifft es daher am besten.

Bin dankbar meine 2 kleinen Nervensägen zu haben...

Beitrag von littlet85 10.05.11 - 16:22 Uhr

Deswegen hab ich das auch nur in dieses Forum geschrieben.

Freundinnen von mir machen sich manchmal lustig über mich, weil ich halt so ne Mama bin wie im Text beschrieben. Aber die werden das auch noch alles erleben ;-)

Beitrag von sabrinaa81 10.05.11 - 20:08 Uhr

Hier lesen nicht nur Mamas sondern auch die, die welche werden wollen.
Ist eigentlich auch logisch, wenn man sich nichts sehnlicher wünscht als ein Baby dann informiert man sich dennoch und liest gerne Erfahrungen anderer.

Beitrag von littlet85 10.05.11 - 20:15 Uhr

Bitte, jetzt mach mal nen Punkt. Ich verstehe das wirklich, aber wo soll man denn über das Leben mit Baby schwärmen wenn nicht im Babyforum?

Beitrag von sabrinaa81 10.05.11 - 21:29 Uhr

Du ziehst ein Vergleich ...

Und für mich liegen Welten zwischen Vergleichen und einfach nur Freude mitteilen..

Beitrag von einfachich77 10.05.11 - 22:37 Uhr

Wer Streit sucht, wird ihn auch finden...

Wenn Du den Text mal genauer lesen würdest und nicht nur gleich in jeder Ecke "Verrat" befürchtest, hättest Du mitbekommen, dass es hier um einen Vergleich zwischen gewollt kinderlosen und Leuten mit Kindern geht! Man kann sich aber auch anstellen.

Und ich finde den Text sehr schön... Ist ungefähr so wie dieser:

Du machst uns wahnsinnig,
Du schreist die ganze Nacht,
Du machst ins Bett,
Du bekommst erst Zähne und dann noch die Windpocken.
Du hasst erst den Kindergarten,
dann die Schule und mit fünfzehn hasst Du uns.
Ja, Du machst uns wahnsinnig... vor Glück.

Deine Anschaffung ist kostenlos,
danach wird`s teuer.
Du benötigst Zeit und Platz,
kostet uns die neuen Schuhe,
den größeren Fernseher und den Urlaub am Meer.
Du bist kein Luxus... Du bist unbezahlbar.

Es gibt viele Gründe keine Kinder zu bekommen
und den besten es doch zu tun: Dich.

Du kannst nicht sprechen und erklärst uns die ganze Welt,
du kannst nicht laufen aber hilfst und auf die Sprünge,
du lernst jeden Tag so viel und lehrst uns noch viel mehr.
Du zeigst uns, dass es nie den falschen
sondern eigentlich nur den richtigen Zeitpunkt gibt Dich zu bekommen.

Du hast Mutter und Vater
und brauchst doch das ganze Land um glücklich aufzuwachsen.
Du bist nicht allein sondern unsere wertvollste Aufgabe.
Du machst aus zwei Menschen eine Familie,
aus der kleinsten Wohnung einen Abenteuerspielplatz und
aus Nudeln mit Tomatensoße ein Festessen.

Wir brauchen mehr von Deiner Sorte,
weil ohne Dich die Gegenwart keinen Spaß bringt
und die Zukunft bereits vergangen ist.

Also, oft erstmal schauen, was uns der Dichter sagen will, bevor man anfängt, zu sticheln.

LG
einfachich77

Beitrag von pollinchen 10.05.11 - 21:31 Uhr

Hilfe, hast du einen an der Waffel.....

Beitrag von tatlesina 10.05.11 - 16:20 Uhr

Auch wenn ich noch eine "Kinderlose" bin...das ist wunderschön!

Beitrag von asharah 10.05.11 - 16:22 Uhr

Naja, die Welt um 6 Uhr Morgens an einem Sonntag kannte ich gut - wenn ich von Party kam ;-)! Was auch schön war... aber nicht zu vergleichen.

Beitrag von littlet85 10.05.11 - 16:23 Uhr

Das war dann aber 6 Uhr Nachts #rofl Kenn ich auch noch. Da ist man dann abends 19:45 auch erst aufgestanden :-p

Beitrag von asharah 10.05.11 - 16:33 Uhr

Neenee, war schon manchmal dolle Morgens ;-)!
Zum Beispiel im Sommer, wenn man mit Sonnenbrille nach Hause gegangen ist, oder oft sind wir noch auf ein Absackerfrühstück irgendwo eingekehrt. Jaja, früher als man noch jung war... #rofl

Beitrag von deenchen 10.05.11 - 16:24 Uhr

Wie war... früher bin ich zu der Zeit schlafen gegangen wo ich heut die 1. Milchflaschen machen muss *ggg*

Beitrag von angeldragon 10.05.11 - 16:25 Uhr

was mich brennend intresiert ist sonnenmilch giftig??? #rofl#rofl

toll gecshrieben #verliebt

Beitrag von littlet85 10.05.11 - 16:26 Uhr

Ist nicht von mir. Hat mir ne Bekannte geschickt :-)

Beitrag von putzemann 10.05.11 - 16:44 Uhr

...gänsehaut- ganz toll!!
#pro#pro#pro

Beitrag von seinelady 10.05.11 - 17:08 Uhr

So schön..
Ist das selbst geschrieben?

Beitrag von littlet85 10.05.11 - 18:28 Uhr

Nein, eine Freundin hat mir das geschickt und die hat das sicher auch irgendwo her :-)

Beitrag von junisonne10 10.05.11 - 17:24 Uhr

#pro

einfach nur super!!!

Beitrag von pye 10.05.11 - 17:27 Uhr

wie wahr :) ein richtig toller text dankeschön #herzlich

Beitrag von -mell1982 10.05.11 - 18:10 Uhr

Hallo,
das ist sehr schön das werde ich mir merken wenn er mich weckt.
Vorallem dieses "All das dürfen sie nicht".

Beitrag von luccielein 10.05.11 - 19:05 Uhr

Boar am Ende is ja echt Gänsehaut pur...ich darf das alles 3mal erleben :-)

Beitrag von electronical 10.05.11 - 19:38 Uhr

Total toll echt.....
Hatte Tränen in den Augen....#heul

Beitrag von ulmerspatz37 10.05.11 - 19:42 Uhr

#stern

  • 1
  • 2