Hatte bzw. hat jemand eine Allergie von euch während der SS...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 0.-bea-.0 10.05.11 - 17:29 Uhr

... und "dürft" ihr etwas nehmen?

Ich weiß, Allergie ist ein großes Feld. Aber ich könnt mir im Moment, wortwörtlich, die Augen auskratzen. Habe seit gestern wahnsinnig geschwollene Augen (also ums Auge herum) und eine verstopfte Nase.
War auch schon bei meiner Hausärztin, aber sie konnte mir aufgrund der SS nix an Medi's verordnen. Nun bin ich heute fast verrückt geworden, weil es so juckt um die Augen und die Bepanthensalbe auch nicht richtig anschlägt. Bin in die Apotheke und habe von Klosterfrau Allergin Globuli (Wirkstoff: Adhatoda vasica D2) geben lassen. Die Apothekerin meinte zwar man kann es in der SS nehmen, aber auf der Packungsbeilage steht das Gegenteil. Habe auch schon bei Embryotox geschaut, aber nix brauchbares gefunden.
Vielleicht hat jemand von euch schon mal die Erfahrung mit diesem Medi gemacht oder könnt ihr mir noch einen anderen Tip geben?

Danke schon mal und Sorry für's #bla, aber es juckt doch so fürchterlich #heul

Beitrag von nanunana79 10.05.11 - 17:31 Uhr

Hey,

ich habe eine Gräserallergie und merke die im Moment auch recht ordentlich. Meine Hebi hat mir Sanguinaria D12 empfohlen. Habs bislang noch nicht ausprobiert.

LG

Beitrag von stefk 10.05.11 - 17:37 Uhr

Hallo! #winke

Bei mir geht es so langsam los mit meinem Heuschnupfen.

Meine Hebi meinte, ich könne Euphrasia (?) von Weleda nehmen.
Mein FA sagte, ich dürfe auch Cetirizin und DHU Heuschnupfen nehmen.

An deiner Stelle würde ich aber nicht einfach was nehmen von den von mir erwähnten Medis, sondern vorher mit meinem FA Rücksprache halten.

LG,
stef

Beitrag von 0.-bea-.0 10.05.11 - 17:42 Uhr

Ja, da hast du vollkommen recht. Ich werd jetzt auch erstmal die Globulis nicht einfach einwerfen. Versuche mich mit der Salbe und nem Kühlpack über Wasser zu halten. Bin ja erst seit gestern dabei und wenn's Do immer noch nicht besser ist, werd ich nochmal zum Arzt gehen...

Beitrag von zazazoo 10.05.11 - 17:47 Uhr

Ich habe so ziemlich jede Allergie, die es gibt :-[

Habe es erst mit Globuli versucht, aber die haben nix gebracht, dann habe ich DHU Heuschnupfen probiert und bin begeistert! Fast keine Beschwerden mehr (ok, meine Nase ist zu und ich niese hin und wieder ziemlich fies). Meine FÄ meinte, ich könne alles homöopathische probieren.

Gute Besserung !

Beitrag von himbeerstein 10.05.11 - 18:00 Uhr

Ich hatte nie irgendwas, GAR NICHTS. Und kaum bin ich schwanger... #aerger

Ausschläge, Flecken und so weiter...
Am schlimmsten ist es für mich als Wasserratte, dass ich nicht mehr ins Schwimmbad gehen kann... Danach jucken zwei Tage lang meine Beine so sehr dass ich sie blutig kratzen könnte #aerger

Ich hoffe inständig der Spuk ist nach der Geburt so schnell wieder vorbei wie er gekommen ist..

Beitrag von nima75 10.05.11 - 19:55 Uhr

Huhu,
habe das gleiche Problem wie Du. Mir schwillt sogar das innere Auge an und ich werde wahnsinnig von diesem Juckreiz.......
Habe mit meinem Gyn gesprochen. Laut seiner Aussage und auch laut Embryotox kannst Du Loratadin einnehmen. Seitdem ich es nehme, geht es mir wieder super. Ich habe zwar immernoch Niesattacken und auch Schnupfen, aber deutlich weniger und das fiese Augenjucken ist komplett verschwunden. Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiter helfen. Schönen Abend und LG Nina