Müssen zur Krankengymnastik - bitte lesen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ulala-1980 10.05.11 - 18:05 Uhr

Hallo,

ich möchte mich zunächst einmal vorstellen, bzw. uns, da wir neu sind hier im Forum :-)

Meine Tochter ist jetzt 12,5 Monate und heißt Mila. Sie wiegt derzeit 9.640 g und misst 78,5 cm.

Heute bekam sie die zweite MMR Impfung und die Ärztin hat sie sich auch noch einmal angeschaut. Sie war zufrieden mit ihr, bis auf ihre Füßchen. Mila verkrampft sie noch beim Stehen und ein bisschen beim Krabbeln. Die Ärztin meinte, das wäre grenzwertig und da das bei der U6 vor 6 Wochen auch schon so war, sollen wir jetzt zur Krankengymnastik.

Mila zieht sich seit 3 Monaten hoch und macht auch ein paar Schritte um Möbel rum. Allerdings fast immer noch auf den Zehenspitzen. Ich will sie wirklich nicht zum Laufen drängen, aber sie macht seit 3 Monaten keine Fortschritte in diese Richtung und auch beim Wickeln merke ich, dass sie die Füße so verkrampft. Der große Onkel steht oft total ab.

Bei wem war es vielleicht auch so? Die Ärztin hat einen Reflex angesprochen und gemeint, sie hofft nicht, dass es daran liegt. Hab leider den Namen vergessen und auch nicht weiter gefragt.

Wird das denn schnell besser durch die KG? Lernt sie dann auch bald zu laufen? Ich mache mir nicht wirklich Sorgen, aber ein bisschen Vorwürfe, weil wir nicht schon früher was unternommen haben.

LG

Patricia mit Mila

Beitrag von zora28 10.05.11 - 20:35 Uhr

Hallo,
Leon ist jetzt 15 Monate alt und wir sind jetzt seit 2 Monaten beim Kinder Bobath. Er hat sich mit 13 Monaten noch nicht hochgezogen und gekrabbelt ist er auch nicht, nur gerobbt. Nun hatten wir heute unsere 8 Anwendung, haben noch 4 weitere.Ungefähr seit 2 Wochen krabbelt er und seit gestern steht er auch immer öfters kurz frei und machte seine ersten Schritte alleine. Mein Kinderarzt meinte damals, er bräuche einen Anschubser. Ich bin schon der Meinung, dass es hilft, schaden tut es auf jeden Fall nicht, den kleinen gefällt es, wird ja alles spielerisch gemacht.

lg Petra

Beitrag von ulala-1980 10.05.11 - 21:07 Uhr

Hi Petra,

vielen Dank für deine Antwort #herzlich

Da hat dein Leon dank der KG aber auch ordentlich aufgeholt. Geht ja jetzt alles ratz-fatz.

Dann bin ich ja gespannt, wie schnell es sich bei uns bessert. Haben am Freitag den ersten Termin.

Liebe Grüße

Patricia