sowas will man doch in der ss nicht hören!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von akay03 10.05.11 - 18:40 Uhr

also alle die keine schauergeschichten abkönnen bitte nicht weiter lesen!

ich war heute im krankenhaus weil meine kniescheibe rausgesprungen war,aber das nur nebenbei,meinem knie gehts wieder gut.

zum schluß sagt doch dieser blöde arzt.."alles gute...nicht so wie bei meiner schwester,da ist das baby zwei tage vor et gestorben"
hallo?
muß man sowas ner schwangeren erzählen?

letzens saß ich auf dem flur wo ich zur feindiagnostik war,da erzählt ne schülerin der schwester das sie bei ihrer ersten geburt dabei war,das das aber leider ne todgeburt war.
die müssen sich doch mal überlegen wo sie sowas sagen oder??

lg und eine wundervolle schwangerschaft ak 24.ssw+(amy3)

Beitrag von soelli 10.05.11 - 18:41 Uhr

Einfach weghören ...

Beitrag von 020408 10.05.11 - 18:42 Uhr

tja das feingefühl mancher leute ist echt nicht zuübertreffen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
glg lotte

Beitrag von danimaus110 10.05.11 - 18:45 Uhr

sowas kenn ich...
also ich erzählt habe ,dass ich schwanger bin...wurden mir erstmal alle horror geschichten aufgetischt...so das ich dann aufgestanden bin und gegangen bin...
und das nennt sich dann freunde und zum teil verwandtschaft.......

Beitrag von repumuck 10.05.11 - 18:44 Uhr

Also das erste ist en Fettnapf definitiv ^^
So was sagt man ner Schwangern nicht

Aber das 2. find ich jetzt mnicht so schlim, bei dir ist eben dumm gelaufen das du es mit bekommen hast, aber so laufen überall Schwangere rum ^^ udn da müsste man sowas schon daheim besprechen wenn man der möglichkeit das eine Schwangere mithört uasweichen will und selbst da ist keine Garanie ;-)
und ne Schülerin (das bekommt man übringesn in der Ausbildung gelern) erzählen so was oft und fast immer Schwestern, alleine um zu erfahren wie man damit um geht. ISt auch für Schüler nicht leicht so etwas mitzubekommen ^^
Naja wie gesagt da ist es nur doof das du es mitbekommen hast ;-)

Beitrag von meandco 10.05.11 - 18:44 Uhr

sowas nennt man dann feingefühl und lässt den besitzer auf patienten los #klatsch

weghören #pro

lg
me

Beitrag von sweetelchen 10.05.11 - 18:55 Uhr

Oh Gott...
ich würde dem aber auch was sagen!
Sowas sollte er gefälligst für sich behalten!!!
Ich hatte auch jedes mal Panik als sich meine Tochter paar Stunden nicht bewegt hat im Bauch.

Beitrag von akay03 10.05.11 - 18:57 Uhr

ja das mit dem nicht bewegen find ich auch immer schwierig..warte auch schon wieder drauf..hoffe das wenn ich heute abend zur ruhe komme sie nochmal wach wird;-)

Beitrag von pinselmaus 10.05.11 - 18:56 Uhr

Kenn ich. Als ich zu Beginn meiner SS im KH lag, gabs auch so ne "feinfühlige Schwester". Die hat doch glatt zu einer Patientin, die grad ihr Baby im 3. Monat verloren hat und bitterlich weinte, gesagt: Jetzt reißen sie sich mal zusammen. Das war doch nur ein Klumpen Zellen." #schock

Da fehlen einem echt die Worte, wenn man sowas hört!!! :-[:-[:-[

Die Arme ist noch am gleichen Tag nach Hause gegangen.

Beitrag von lili-piti 10.05.11 - 18:57 Uhr

also mir hat ne freundin (#schock) auch neulich bei ihrem ersten "schwangerenbesuch" bei mir zu hause detailliert über die totgeburt der tochter ihres chefs (kennste wayne sag´ ich da nur!) erzählt. fand das unmöglich! konnte dazu komischerweise garnichts sagen, was sonst eigentlich nicht meine art ist. hätte sie bremsen müssen. beim nächsten telefonat hab ich von meinem neu bestellten süßen body für das baby erzählt, woraufhin sie antwortete, "na wart mal ab, bis dahin kann noch viel passieren". hab ehrlich gesagt garkeine lust mehr auf den kontakt. sie wünscht sich auch seit längerem ein baby, ob das neid ist? jedenfalls hat mich das ziemlich schockiert, obwohl ich normalerweise echt nicht empfindlich bin.

glg

Beitrag von derhimmelmusswarten 10.05.11 - 19:06 Uhr

Die sind so abgestumpft, jedenfalls manche, da denken die gar nicht drüber nach. Ich hätte das auch geäußert glaub ich. Einfach taktlos.