@ Septembies ich bekomm bald ne Meise :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puschel260991 10.05.11 - 18:40 Uhr

Huhu ihr lieben mitschwangeren :-)

Ich bin am Anfang meiner ss laut meinem FA mit 64kg gestartet (die Waage zeigt da immer deutlich mehr an als bei mir zu Hause :-D) jedenfalls hatte ich dann in den ersten wochen abgenommen und laut meiner Waage auch ma bei 59kg. I-wann ging's dann wieder und ich fing an zuzunehmen. Beim letzten FA Termin sagte die Waage wieder 64kg. Dachte ich gut die zeigt wieder mal etwas mehr an wie sonst auch. Seit einiger Zeit kann ich auch endlich mehr an verschiedenem essen zu mir nehmen ohne sodbrennen zubekommen (hab's chronisch das mein Magen zu viel Magensäure produziert und meine gesamte Verdauung langsamer arbeitet was ich aber alles schon ewig habe) jedenfalls hab ich mich vor 3-4 Tagen auf de Waage gestellt und hab mit meiner (!) 67kg gewogen #Schock dachte ich mir ok bei dem was du tagsüber manchma futterst kein Wunder. Jetzt hab ich mich grad wieder auf die Waage gestellt und die zeigt plötzlich 66kg an obwohl ich ehrlicherweise bisher nich gegen die fressflahes angekommen bin #hicks
Noch dazu macht meine Verdauung an sich was sie will. Mal arbeitet sie auf Hochtouren und mal (sowie seit ein paar Tagen) mal wieder sogut wie garnicht -.-
Außerdem hab ich heut schon wieder sodbrennen was mich dennoch nich davon abhält immer i-was "kleines" in mich zu stopfen :-(
Oh man Mädels wie macht ihr das nur :-( kann ich i-was gegen diese träge Verdauung machen bzw. gegen diese fressflashes und das Sodbrennen ?? Sonst muss ich mich doch ans Bett Ketten :-D

Lg Puschel mit kleinem Prinz 24.ssw #verliebt

Beitrag von lavendula80 10.05.11 - 18:50 Uhr

seitdem ich nicht mehr rauche und kein Kaffe mehr trinke ist meine Verdauung auch recht träge geworden,hab deswegen manchmal üble Bauchschmerzen...hab hier schon oft gelesen das Magnesium helfen soll...
hatte vor der Ss auch schon probleme mit Sodbrennen,je nachdem was ich gegessen habe wie zb bei Tomatensosse war es ganz schlimm

lg

Beitrag von anne2112.86 10.05.11 - 18:57 Uhr

Hallo,

ich kann nur Magnesium empfehlen,seitdem "flutscht" es;-)Hilft auch super gegen Krämpfe oder Ziehen oder Übungswehen!!

Mir geht es aber auch so,hatte beim letzten Vorsorgetermin(15.SSW) 2 Kilo mehr#schwitz,bin mit 84 Kilo gestratet!!

Naja morgen muss ih wieder hin und ich denke ich werde nen Schock auf der Waage bekommen#schock

Beim Großen nahm ich 25 Kilo zu:-[

GLG Anne mit Julian und Pieps 20.SSW, die morgen auf ein Outing hofft#verliebt

Beitrag von sephora 10.05.11 - 19:04 Uhr

Bei Sodbrennen hilft mir Iberogast..Bei Verstopfung Magnesium. Aber ich nehme so wenig wie möglich davon, weil es ja auch Wehen hemmt..und beim letzten Baby habe ich weit übertragen.
Naja, für das Gewicht...ist doch total normal wenn man zu- statt abnimmt. Genauso wie dein aktuelles Gewicht: Ich hab auch 66 Kilo..beim FA mind. 67...ich weiss, es ist jedes Mal deprimierend...aber ich nehme auch zu ohne viel zu essen.
Gerade wenn du anfangs viel abgenommen hast ist es total normal, wenn du jetzt zulegst.

lg