Wie lange hat man Anspruch auf eine Hebamme nach der Entbindung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von -frosch- 10.05.11 - 18:41 Uhr

Hallo,

ist hier vielleicht nicht das richtige Forum, aber: wielange hat man den nun Anspruch, dass die Hebamme kommt als normale Kassenpatientin? geht das nach Lebenswochen des Kindes? oder wie ist da die Richtlinie???
#kratz

LG
-frosch-

Beitrag von jacky.26 10.05.11 - 18:46 Uhr

Soweit ich weiß bis das Baby 8 Wochen ist.

Beitrag von -frosch- 10.05.11 - 18:50 Uhr

hmmmm.... meinst du wirklich? meine Kleine wurde am 25,.02. geboren und ich war bislang immer noch nicht in Rückbildung. Meine Hebamme hatte keine Zeit / keinen Platz.... und jetzt...? auch war sie gerade mal 3mal bei uns und das soll es schon gewesen sein an Unterstüzung? Meno!

Beitrag von bs171175 10.05.11 - 18:53 Uhr

Huhu
bei mir war das so das die Hebi 16 Hausbesuche von der Gesetzlichen bezahlt bekommen hat ,wenn man darüber hinaus einen gesonderten Bedarf hätte hätte ich auch noch ein Attest beim KA holen können .
Anspruch auf eine Hebi hast du ein Jahr das heisst du kannst sie immer anrufen .

Aber ich fand die 16 Besuche schon vvviiieeelll .
Also ganz am Anfang war das mitv dem Wiegen toll und man hat auch immer ne rage aber das reicht in der Regel.


LG BS die jetzt noch Pekik bei ihrer Hebi macht

Beitrag von -frosch- 10.05.11 - 18:58 Uhr

das beruhigt mich! weißt du, wenn man das erste Kind hat, gibt es schon tausend Fragen: Ernährung, was ist mit dem Gewicht, der Entwicklung... mache ich das alles richtig? da ist es schon toll, wenn man einen Profi zur Seite haben kann. Gut, die 16 Besuche am Anfang, sind natürlich wirklich etwas geballt, aber für mich waren meine 3 Besuche (nur auf Zuruf) etwas wenig.
Jetzt werde ich wohl wechseln.
Tausend Dank!
-frosch-

Beitrag von flocondeneige 10.05.11 - 19:17 Uhr

Hi, laut meiner hat man Anspruch, solange man stillt.
LG

Beitrag von sandra878 10.05.11 - 19:20 Uhr

Hm, und was ist mit den nicht stillenden Mamis? #kratz

Beitrag von hebigabi 10.05.11 - 19:40 Uhr

Von der 8. Lebenswoche bis zum 9. Monat noch 8 Leistungen- egal ob Besuch oder Beratung bei Ernährun gsfragen.

LG

Gabi

Beitrag von ulmerspatz37 10.05.11 - 19:38 Uhr

ja, so weiß ich es auch. 8 Wochen auf jeden Fall und dann weiter solange man stillt. Meine war in den 8 Wochen 19 mal da - das war echt arg viel.