Alles sch....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von daiwelchen 10.05.11 - 19:43 Uhr

Hallo,

Ich muss mal wieder meinem Ärger Luft machen. Bin momentan total frustriert. Bin im 7 ÜZ, und hab am Donnerstag wieder meine Tage bekommen #heul.
War gestern beim FA zu einer ganz normalen Kontrolle, da meinte er doch echt zu mir meine Hormone seien Komplett ausser Kontrolle und ich müsse schauen wie ich die wieder auf die Reihe krieg sonst würde das die nächsten ''Jahre '' noch nichts werden. :-[

Hab ihn dann gefragt was ich denn tun könne um die Hormone wieder auf die Reihe zu kriegen aber er meinte nur weniger stress, ich solle aufhören zu arbeiten und dann mal abwarten, da könne er auch nichts tun.
Also echt, bin total frustriert. Das klingt total nach: Das wird eh nichts , jetzt schauen sie mal wie sie zurecht kommen. Ich weiss nicht wie er sich das vorstellt aber aufhören zu arbeiten kann ich doch auch nicht einfach so.

Mein Freund sieht das eh nicht so ernst , für ihn ist das nach 7 Monaten immer entweder es klappt oder auch nicht, wenn nicht auch nicht schlimm, aber ich komm so langsam echt nicht mehr zurecht mit dem Druck, besonders nach einer solchen Aussage vom FA. :-(

#sorry dass ich euch jetzt hier so vollgequatscht habe, aber ich musste meinem Ärger einfach mal Luft machen.
LG

Beitrag von martina2104 10.05.11 - 19:45 Uhr

wechsel den arzt!

lg martina

Beitrag von chris1986 10.05.11 - 19:45 Uhr

Fühl dich mal ganz doll gedrückt.

Mein FA meint immer ich sei noch jung man bräuchte noch nix machen, sind mitlerweile aber schon im 47 ÜZ!

Beitrag von daiwelchen 10.05.11 - 19:55 Uhr

Danke für deine Antwort,

Das mit dem zu jung kenn ich, hört man immer wieder, ist doch echt schade, wenn man sich bereit dazu fühlt und es nicht klappt, denke ich brauchen wir jungen genauso Hilfe wie evtl eine Frau die einige Jahre älter ist...

Aber gut bin erst im 7 ÜZ, kann ja dann noch nicht meckern wenn ich höre dass du im 47 bist ,
#liebdrueck.

Es tut gut zu wissen dass es Menschen gibt die einen mit dem Frust in dieser Situation verstehen. Danke

LG

Beitrag von eule101 10.05.11 - 19:50 Uhr

Was habt ihr denn für Ärzte? Bei einem Paar das länger als 1 Jahr übt ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass irgendwas nicht stimm. Und bei Hormon-Chaos mitdem Arbeiten aufzuhören habe ich noch nie gehört. Der spinnt wohl.. Ich nehme an, er zahlt dir dein Gehalt nicht?!

Ich würde auch ganz dringend den Arzt wechseln!! Viel Glück für die Zukunft!

Beitrag von daiwelchen 10.05.11 - 19:57 Uhr

Nee, der zahlt mir das Gehalt echt nicht,
er meinte halt wenn ich weniger stress hätte würde das ganze Hormon chaos vielleicht (mit grossem?????????) wieder einrenken.

Vielen Dank für deine Antwort.

LG#winke

Beitrag von eule101 10.05.11 - 20:01 Uhr

Also bei mir hauen die Hormone auch nicht hin. Ich muss Schildrüsentabletten nehmen. Du kannst ja mal den Babywunschtee.de probieren. Habe ich mir jetzt auch bestellt. Habe hier gelesen, dass der sich sehr gut auf den Hormonhaushalt auswirken soll. Nur müssen die dann ja auch regelmäßig konrolliert werden...

Würde wirklich über einen Arztwechsel nachdenken!
#augen

Beitrag von schmullesje 10.05.11 - 20:13 Uhr

Der Arzt hat ne Macke, mach der aber erstmal nicht so viel Streß, versuch einfach nicht mehr drüber nach zu denken ob es geklappt hat oder nicht...Sind den auch deine Zyklen verändert, dann kann es mit den Hormonen zusammen hängen...und da kann man ja wohl auch was gegen machen...Und hast Du Dir die Hormone auch kontrollieren lassen?

Beitrag von zumpelchen1977 10.05.11 - 20:40 Uhr

Ich Denke auch wechsel den Arzt. Das geht garnicht.

Drück dir die Daumen

Beitrag von blums83 10.05.11 - 21:33 Uhr

das gibt es doch nicht, so eine ausage vom arzt zubekommen.
mein freund und ich üben jetzt schon 10monate, meine ärztin hatte gleich ein offenes ohr für mich, machte ultraschall, verschrieb mir mönchspfeffer, ein milchsäuregel, sagte auch zu mir das ich temeratur messen soll und mich nicht so verrückt machen soll, den es ist oft auch eine kopfsache.
meine ärztin machte mir viel muht.
wechsle den azt, aber schnell, das geht ja nun mal gar nicht.

liebe grüße theresa