Namen für unseren kleinen Mann

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sina.g1 10.05.11 - 20:09 Uhr

Hallo ihr Lieben,

jetzt frage ich auch mal...

Wir haben uns für Paul entschieden. Wollt nur mal hören, was ihr sagt. #schein

Sina 38.SSW

Beitrag von roxy262 10.05.11 - 20:14 Uhr

find ich gut

lg

Beitrag von nikon3000 10.05.11 - 20:16 Uhr

#baby #pro

Beitrag von emeri 10.05.11 - 20:18 Uhr

hey,

ich mag paul.

lg

Beitrag von jujo79 10.05.11 - 20:57 Uhr

Hallo!
An sich ist Paul ganz gut, aber der Name ist schon sooo häufig, sodass er für mich einfach zu abgenudelt ist. Außerdem finde ich einsilbige Namen immer schlecht zu rufen: PA-HAUL" ;-).
Grüße JUJO

Beitrag von thalia.81 10.05.11 - 21:11 Uhr

#pro


Haben einen Paul (Henri) und der Name passt perfekt. #verliebt Bislang haben wir auch nur positive Resonanz bekommen. Bis auf meine Oma, die war anfänglich etwas entsetzt, dass unser Kind einen so altmodischen Namen bekommt :-p

ich habe es wo anders schon geschrieben. Ich bin GS-Lehrerin und mir ist der Name in der Schule bislang noch nie über den Weg gelaufen. So viel zum Modenamen und dass 1000 Kinder so heißen. Ich kenne einen, der ist 54 und einen der ist 37! ;-)

Beitrag von hutzel_1 10.05.11 - 21:19 Uhr

Paul ist ein absoluter Modename und kommt in jeder Kita-Gruppe mindestens 2mal vor... Wem es gefällt.

LG,
Hutzel_1

Beitrag von smash79 10.05.11 - 21:33 Uhr

Ganz ehrlich?
#gaehn #gaehn #gaehn
Ich finde ihn zu häufig im Moment und daher völlig langweilig.
Später in der Kita oder Schule wirds bestimmt viele geben, die so heissen, das fände ich schrecklich.

Gruss
Smash

Beitrag von natasja 10.05.11 - 21:42 Uhr

Ich find den Namen absolut in Ordnung. Ich finde es gar nicht schlimm, wenn es noch mal irgendwo einen Paul gibt.
Ich bin mit einem seltenen Namen groß geworden, den es nicht nochmal gab und das hat mich als Kind häufig verunsichert.
Sehr seltenen Namen sind ja nicht grundlos sehr selten.

Beitrag von tritratrullalala 10.05.11 - 21:45 Uhr

Ein absoluter Klassiker. Eine gute Wahl.

Beitrag von 98honolulu 10.05.11 - 22:50 Uhr

Wir haben einen Paul und ich würde den Namen jederzeit wieder wählen!

Beitrag von schnitte19840 10.05.11 - 23:11 Uhr

Ganz ok.

#winke

Beitrag von kra-li 11.05.11 - 08:41 Uhr

toller schöner zeitloser name...fanden leider die anderen 1000 eltern auch, leider sehr häufiger name, aber ich glaube auch schon wieder etwas aus der mode, kenne glaube ich persönlich kein kind das so heißt...

Beitrag von gwendolie 11.05.11 - 09:57 Uhr

Gefällt mir.

Schlicht und einfach.

Beitrag von katinka80 11.05.11 - 11:45 Uhr

Halo Sina,

mir wäre Paul zur Zeit auch zu häufig.

Mir persönlich war wichtig, das nicht zwangsläufig mehrere Kinder mit dem Namen meiner Kinder im Kindergarten rumlaufen.
Und man in der Schule den Nachnamen dabei sagen muss, weil es mehr als einen mit dem Namen gibt.

Aber das sieht ja zum Glück jeder unterschiedlich.

Lg Katinka80

Beitrag von juju277 11.05.11 - 15:46 Uhr

Ich finde den Namen ganz schrecklich, aber zum Glück ist ja alles Geschmackssache :-).

LG juju

Beitrag von sarahwong 12.05.11 - 06:16 Uhr

Paul ist ganz ok, mir persoenlich klingt er zu dumpf ("aol")...
Paul ist nicht so haeufig und - wie ich finde - zeitlos , ich kenne zwar ein paar Pauls (3), aber in ganz unterschiedlichem Alter. Find ich gut!