Normal nach der AS, Stechen im Unterleib

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von romance 10.05.11 - 20:20 Uhr

Hallo,

ich hatte am Freitag meine AS, habe kaum bis gar nicht geblutet. Und war auch am Samstag deswegen im KH. Mir wurde gesagt, das ich eine der wenigen bin. Die nicht bluten müssen....

Doch es sticht im Unterleib, so mittig. Es kommt mir vor wie, mein ES naht, das Baby wächst (leider ja nicht) oder ich habe Darmkrampf.

Nun weiß ich nicht, ob das normal sein kann. Samstag war alles in Orndung.

Noch eine Frage. Kann ich auch so ein Hormonabfall erwartet, wie nach einer Geburt? Ich habe zwar noch mit dem Kreislauf hin und wieder zu tun aber sonst geht es mir körperlich gut. Von anderen müssen wir nicht sprechen..jeder weiß wie es einem geht.
Ich kann zur Zeit keine Schwangeren ertragen.

LG Netti

Beitrag von chriss0703 11.05.11 - 09:28 Uhr

Hallo,

bei meiner letzten AS hatte ich auch kaum geblutet nur den einen Tag...druck und schmerzen hatte ich dann waren ein paar tage ruhe bis stechen anfing.... was sagt denn dein FA dazu ansonsten geh dahin und lass dir nochmal Blut abnehmen um den hormonspiegel testen zu lassen...könnte EVTL das noch teile von der Plazenta vorhanden sind...so war es bei mir... Check lieber alles ab und geh zum Arzt..

LG und viel Glück

Beitrag von romance 11.05.11 - 12:33 Uhr

Huhu,

der Arzt dam Samstag sagte, das sieht zu gut aus. Da sind auch keine Reste. Das hat sie checken lassen. ich war extra auf der Gyn, weil ich ja nicht geblutet habe.

Heute habe ich frisches Schmierblut, ganz ganz wenig.

LG Netti

Beitrag von chriss0703 11.05.11 - 21:53 Uhr

Das hört sich schon mal sehr gut an und wenn der Arzt sagte es sieht gut aus...dann vertrau ihm. Ich hatte nach der letzten AS, weil etwas beim ersten mal fehl ging, unheimliche angst und wenig vertrauen...schmerzen hielten auch länger an. Lass dir deinem Körper Zeit zum erholen...es ist schließlich ein Eingriff der nicht "vorsichtig"(find nicht das passende Wort, aber evtl weißt du wie ich es meine:-) durchgeführt wird!!

Wünsche dir erstmal alles alles Gute und schnelle Besserung#klee