Fühle mich echt mies!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von missed80 10.05.11 - 20:26 Uhr

Hallo ihr Lieben

Mein Sohn klagte heute Morgen über Bauchweh. Ich habe es nicht so ernst genommen, obwohl er so etwas bisher noch nie gesagt hat.
Ich versteh mich selbst nicht. Da es heut Morgen spät wurde (wir haben verschlafen) lief alles etwas stressig ab.
Wir mussten binnen 15 min aus dem Haus sein.

Er sagte im Auto 2 mal, das er Bauchweh hat. Ich hab ihm dann gesagt, das es nach dem frühstücken besser ist (Haben auf dem Weg beim Bäcker angehalten)

Hab ihn dann zur Schule gebracht, und bin weiter zur Arbeit. Um halb zehn rief die Schule an, mein Sohn liegt da, hat gebrochen, Durchfall, starke Bauch und Kopfschmerzen und wäre total schläfrig
#schock
Bin sofort mit ihm zum Arzt. Er hat den Norovirus :-( #heul Und ich Rabenmama bringe ihn noch zur Schule

Er hat dann den ganzen Tag hier geschlafen, vorhin wurde er kurz wach und ging rüber ins sein Bett. Er sagte, das er ins Bett geht weil er da besser schlafen kann

Jetzt sitze ich hier, Sohnemann schläft tief und fest - und ich mach mir echt Vorwürfe

Gab es bei euch auch mal ähnliche Situationen? Ich könnt mir selbst in den Hintern beissen, das ich sein bauchweh nicht ernst genommen habe. Er ist so ein tapferer Junge, der selten was sagt wenn ihm was weh tut.

Gerade DANN hätte ich es doch ahnen müssen :-(

Traurige Grüsse!

Beitrag von altehippe 10.05.11 - 20:33 Uhr

#liebdrueck


Das kann in der Hektik schon passieren. Und zu Hause hätte er auch gebrochen. Sei froh, dass du die Schweinerei nicht auf dem Sofa hattest ;-)


Gute Besserung

Beitrag von masinik 10.05.11 - 20:33 Uhr

He Du,

Kopf hoch!
Klar, dass du traurig bist und dir Vorwürfe machst, aber du hast unter Stress gestanden und Bauchweh lässt nicht immer gleich die Alarmglocken schrillen.
Hätte er tierische Schmerzen mit Bauchweh gehabt hättest du wahrscheinlich anders gehandelt und dein Sohn wird dir sicherlich keine Vorwürfe machen. Mir wäre es wahrscheinlich ähnlich ergangen wie dir.

Gute Besserung und Kopf hoch....

herzliche Grüße
masinik

Beitrag von carlotka 10.05.11 - 20:59 Uhr

DAs passiert uns allen mal, grade wenn es hektisch ist. Keine Sorge.
Im Übrigen bin ich auch mit jedem meiner Kinder schonmal gegen den Türrahmen gelaufen. Du bist nicht die einzige Rabenmutter ;-)

Beitrag von meringue 10.05.11 - 21:02 Uhr

Schlechtes Gewissen zieht sich wie eine Basslinie durchs Elternleben#liebdrueck


Falsche Entscheidungen treffen wir alle mal. Dafür kannst du ihn ja jetzt verwöhnen.

Gute Besserung!#winke

Beitrag von missed80 10.05.11 - 21:16 Uhr

#herzlich

Danke für eure lieben Antworten

Und ja, dafür wird er jetzt so richtig von mir verwöhnt :)

Beitrag von nan75 10.05.11 - 21:30 Uhr

Hallo,

mach Dir keine Vorwürfe. Mein Sohn hat auch manchmal Bauchweh, und es ist nicht immer einfach die Situation richtig einzuschätzen. Ich hab meinen Sohn auch schon zuhause gelassen weil er über Bauchweh klagte und nach 2 Stunden war er wieder fit, da dachte ich mir auch Du hättest Ihn in die Schule schicken können. Weißt Du was ich meine, es hätte in der Schule auch weg sein können das Bauchweh...
LG
Nan75

Beitrag von imzadi 10.05.11 - 21:38 Uhr

Sowas passiert. Ich hab meinen Sohn schon zuhause gelassen wegen Bauchweh welches nach dem gang zur Toilette dann Geschichte war. Anderrum ihn aber geschickt und dann abholen müssen.

Verwöhn ihn jetzt einfach, hilft gegen das schlechte Gewissen. :-)

Beitrag von litalia 11.05.11 - 09:34 Uhr

;-)

ich hab bisher alle beschwerden meines kindes ernst genommen.

wenn meine früh sagt ihr tut der bauch weh dann frage ich sie alle 2 min ob er immer noch weh tut und ob alles ok sei ;-)

ich hätte sonst überhaupt keine ruhe sie in den kiga zu bringen, ich bringe sie nur mit guten gewissen hin wenn ich weiß ihr geht es gut.

Beitrag von kat30 11.05.11 - 10:23 Uhr

Na dann pass mal auf, dass sie das nicht mitbekommt!!!

Die Freundin meiner Tochter lässt sich mind. 1x pro Monat mit Bauch- oder Kopfschmerzen aus der Schule abholen. Meist sehr durchsichtig, wenn z. B. auch der kleine Bruder nicht in den Kiga musste, oder eine Freundin in der Schule fehlt..... Zu Hause folgt dann die wundersame Genesung ;-)

Kat

Beitrag von sarahg0709 11.05.11 - 10:19 Uhr

Hallo,

sowas passiert. Manchmal ist man so in Eile, dass die entsprechenden Antennen einfach nicht funktionieren. #liebdrueck

Ist meiner Schwägerin auch des öfteren passiert, als ihre Kinder jünger waren. Sie meinte halt immer, sie simulieren, weil sie nicht in die Schule wollen. Die anderen Fahrgäste im Bus haben sich sicherlich gefreut, über die Schweinerei #augen


LG