Jemand positiver Erfahrung mit Moxen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von svenna1311 10.05.11 - 20:35 Uhr

Hallo,

mein kleiner Sohnemann liegt leider immernoch in BELund macht auch keine Anzeichen sich zu drehen. Meine Hebamme hat heute mit Moxen begonnen.

Möchte einfach mal wissen, ob es Frauen gibt, bei denen sich das Baby tatsächlich noch gedreht hat.

Danke im Voraus.

LG Svenja 34+3

Beitrag von bommersch 10.05.11 - 20:39 Uhr

ja mein Sohn

wurde noch recht spät gemoxt in der 36-37 ssw

und er hat sich gedreht

Beitrag von svenna1311 10.05.11 - 20:43 Uhr

Das klingt super. Ich hoffe bei mir bewirkt es auch das Richtige. Möchte nämlich auf keinen Fall einen Kaiserschnitt.

Danke für die Antwort

Beitrag von kawie2106 10.05.11 - 20:42 Uhr

Hallo Svenja,

also mit moxen habe ich keine Erfahrung ich möchte dir nur Mut zusprechen. Mein Sohn hatte sich 4 Wochen vor der Geburt in die BEL gedreht!
War die Schuld von der Hebamme im KH bei der Aufnahme. Sie hat das CTG so blöde und straff angelegt, das ich richtig gemerkt habe wie sich mein Kind bewegt und sich rumgedreht hat.
Dann habe ich angefangen und immer auf den Boden gelegt. Po etwas höher gelagert und Beine auf den Sessel gelegt. Ich weiss nicht mehr wie oft ich das am Tag gemacht habe und siehe da Flo hat sich richtig gedreht!!
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute und drück dir die Daumen, das alles nach Wunsch verläuft!!

lg Kawie 8ssw.

Beitrag von svenna1311 10.05.11 - 20:47 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.

So eine Übung hat sie mir heute auch erklärt. Das werde ich nachher auch gleich mal in Angriff nehmen. Der kleine Mann muss sich unbedingt drehen. Will absolut keinen Kaiserschnitt.
Meine Tochter lag von Anfang an richtig und ich hatte eine super Geburt. Und das wünsche ich mir natürlich jetzt auch, daher werde ich auch alles mögliche versuchen.

LG und alles Gute

Svenja

Beitrag von uta27 10.05.11 - 20:45 Uhr

Hi!
Ja!
Hütte roch zwar extrem nach Drogenexzessen, aber wat soll ick sagen?

Kind 1 BEL Geburt spontan

38+1 umgedreht, 38+5 Hausgeburt! (Kind 2)

37+0 Blasensprung, 37+1 gedreht in SL in den Eröffnungswehen!, 37+1 geboren! (Kind 3)

Mach allet, was Dir zur Verfügung steht!
Homöopathie, indische Brücke, moxen, Glöckchen inner Tasche....
Meine Daumen haste!
Und: dit jeht auch falschrum mit dem rausdrücken! #rofl
Musst es Dir nur zutrauen und keine Angst davor haben, und ein Spital finden, die es sich zutrauen und keine Angst davor haben!
LG, Uta

Beitrag von gsd77 10.05.11 - 20:51 Uhr

Hallo,
also meine Bauchmaus lag auch immer in BEL oder QL!
Haben dann zu moxen begonnen ( 3 Tage hintereinander) und den Vierfüsslerstand ausgeübt und siehe da, in der 35. oder 36.SSW hat sie sich noch gedreht!!!!
Ob es nun wirklich am Moxen lag weiss ich natürlich nicht...

LG gsd77 mit Bauchmaus 38.SSW

Beitrag von littlehands 10.05.11 - 21:02 Uhr

Ist es Dein 1.oder Dein 2.Kind?Wenn es schon das 2.ist,hat es noch mehr Platz und auch Zeit.Mein Sohn hat sich erst in der 36.ssw in seine endgültige Lage begeben,während eines CTGs bei einer Hebamme.Wäre das nicht der Fall gewesen,hätten sie es wohl auch mit Moxen versucht.Mein FA hätte mich damals zur äußeren Wendung schicken wollen-davor hatte ich aber Bammel.

Beitrag von blumela6 10.05.11 - 21:04 Uhr

Guten Abend Svenna!
Ich kann dir von mir berichten wie es bei mir war.Ich war in der 32SSW
und mein Baby war in BEL.Mein Gyn meinte dreht sich noch.Ich warte34SSW,ich warte36SSW,ich warte38SSW ,ich warte 39SSW.Meine
Hebamme meinte wenn es sich nicht dreht dann bekommst du es so,oder wir probieren,Akkupunktur oder Moxa.........super dachte ich mir,
habe soooooooooooooooooooo viel Zeit.....#zitter.
Ich habe dann mich selber mit dem Körper wie eine Kerze nach unten,
Kissen unter dem Po,an der Couch hingelegt und mit einer Klingel und
Baby ständig wach gerüttelt.Baby hat sich nach 30 min gedreht,weil es dachte oben ist unten,juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu#huepf

LG
Blumela#blume

P.S hoffentlich dreht sich dein Baby! Es klapt schönen Abend!