kaffeeklatsch oder fa-termin?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sacredheart 10.05.11 - 21:02 Uhr

hallo ihr lieben,
nachdem ich vor zwei wochen positiv getestet habe und hier auch einen fa empfohlen bekommen habe, durfte ich nun gestern zum ersten mal dort hin. und was soll ich sagen? es war toll. die damen am empfang hielten direkt ein lächeln bereit, man wurde freundlich und zuvorkommend behandelt und das wartezimmer war leer.ich saß dort etwa drei minuten und durfte dann in den behandlungsraum, wo direkt der arzt reinkam und mich ebenfalls mit einem lächeln begrüßte. ich erzählte ihm, weshalb ich dort war und er freute sich total darüber. direkt begann er mit den tipps, was ich essen und trinken darf und so weiter als ich ihn darauf hin wies, dass ich bereits drei kinder habe und mich schon etwas auskenne-ja sagen sie das doch, da muss ich doch gar nicht o viel erzählen!!! war sein kommentar ;-)
im anschluß an unser lustiges gespräch über familienvorgeschichten und hobbies der freunde und bekannten wurde dann ein ultraschall gemacht, wo man leider bisher nur die fruchthöhle erkennen konnte, was allerdings bei 6+1 oft so sei und die größe(die ich leider nicht weiß) stimmte ebenfalls mit der schwangerschaftsdatierung überein ;-)
was ich allerdings weniger lustig fand, als er mir bei der va was zeigen wollte. irgendwas war gerötet und kann bei kontakt zu leichten blutungen führen. plötzlich hielt der doktor einen spiegel in der hand und ich konnte mein innenleben begutachten... seltsam
nach der untersuchung wurde mir dann noch blut abgenommen, was eher an einen kaffeeklatsch als einen arztbesuch erinnerte, und eine info-tasche mit werbung, informationsblättern und produktproben bekam ich dann auch noch ;-)
in drei wochen, wenn er seinen urlaub beendet hat, wird wieder nachgeschaut, was unser auswechselspieler so macht und vielleicht gibt es ja dann kaffee und kuchen bei der blutabnahme ;-)

lg
sacredheart

Beitrag von pumagirl2010 10.05.11 - 21:06 Uhr

Oh sowas sollte es öfter geben.Ich weiss zwar noch alles von meiner ersten ss also wegen ernährung usw aber dieses mal kam nichts von ihm ausser halt keine alk.nikotin,rohes fleisch und rohmilchkäse.Traurig sowas da haste ja mal glück gehabt gibts selten sowas


lg#winke

Beitrag von ewwi 10.05.11 - 21:15 Uhr

Gratuliere!
Klingt nach einer sehr warmen und freundlichen Praxis. Ist doch schoen, mal nicht schnell abgefertigt zu werden und mit fachbegriffen bombadiert zu werden.
Ich finde das kein bisschen unprofessionel, oder Kaffeeklatschmaessig, du wirst in der SS viel Zeit dort verbringen, freu dich drauf.
LG
Ewi

Beitrag von sacredheart 10.05.11 - 21:29 Uhr

ich finde das auch total toll. hab erst angst gehabt, nachdem mein eigentlicher fa in rente gegangen ist, an so einen weißkittel zu gelangen, der einem nur mitgefühl vorheuchelt, aber dort hab ich mich echt total wohl gefühlt und freue mich auf meinen nähcsten termin ;-)
lg
sacredheart