Bitte um gaaaanz viele Meinungen!! (Kein Name!! ;))

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von susi321 10.05.11 - 21:10 Uhr

Hallo ihr Lieben!!

Unsre Kleine ist im April 1 Jahr geworden.. am 22sten um genau zu sagen!

Seit 2 Wochen läuft sie nun!!#ole#huepf

Wenn unsre Baby kommt wird Isabell 17 Monate sein..!

Was denkt ihr da über das Thema Geschwisterwagen?? Ja? Nein?

Tragetuch haben wir nicht, und scheidet auch aus eigentlich, da ich es lieber mag, wenn die Kleinen gerade liegen als so zusammengekauert im Tuch sind;-)
Ein Kiddyboard wird uns ja wenig nutzen oder?

Danke für alle Meinungen!!!

glg Sarah#winke

Beitrag von jujo79 10.05.11 - 21:19 Uhr

Also, wenn du kein Tragtuch oder ähnliches magst, würde ich bei dem Altersunterschied auf jeden Fall einen Geschwisterwagen kaufen.
Denn so lange wird eure Große ja auch noch nicht auf dem KIddyboard stehen können und wollen.
Grüße JUJO

Beitrag von susi321 10.05.11 - 21:20 Uhr

Danke!!

Ich denke auch, dass sie damit überfordert sein könnte.. noch dazu dass wir sehr gerne Ausflüge unternehmen!

lg Sarah#winke

Beitrag von zweiunddreissig-32 10.05.11 - 21:24 Uhr

Eindeutig ja! Mit 17 Monaten ist sie noch viel zu klein, um größere Distanzen nur zu laufen oder mit Kiddyboard gefahren zu werden.

Beitrag von susi321 10.05.11 - 21:53 Uhr

Danke!!#winke

Beitrag von miniclub1978 10.05.11 - 21:49 Uhr

Ja auf jeden Fall! Meine beiden "großen" Mädels sind 1 1/2 Jahre auseinander und ich brauchte den Geschwisterwagen fast nur. Die ältere war einfach noch zu klein, um alle Wege schon alleine zu laufen.

LG
Sandra

Beitrag von susi321 10.05.11 - 21:53 Uhr

Danke für deinen Beitrag!#winke

Beitrag von yvy1981 10.05.11 - 22:41 Uhr

Hallo,
also wenn unsere Bauchmaus kommt ist Sina 26 Monate alt und wir überlegen auch ob wir noch einen Geschwisterwagen kaufen. Allerdings haben wir jetzt gesagt wir versuchen es erstmal mit einen Kiddybord. Ich übe mit Sina jetzt schon. Sie hält auch gut zwei Kilometer durch bevor sie in die Karre will, allerdingt ist sie jetzt 21 Monate alt, also nochmal 4 Monate älter als deine Maus dann. Wir haben uns überlegt das man am WE wenn mein Mann da ist ja einer mit Kinderwagen und eine mit Buggy losgehn kann wenn wir größere Ausflüge machen. Und in der Woche beschränke ich mich eben auf Strecken die sie auf dem Kiddybord aushält.
Und wenn wir merken das es wirklich garnicht geht, können wir immernoch einen kaufen.
LG
Yvonne

Beitrag von susi321 10.05.11 - 22:59 Uhr

Danke!!!#danke

Also unsre Gr0ße war bei der Geburt von der "jetzigen" Kleinen, genau 2 Jahre alt-.. sie sind beide April Kinder!

Für Lara, also die Große, war kein Geschwisterwagen mehr nötig.. die Strecken, die wir unterwegs waren, konnte sie ohne Mühe meistern..

Da Isabell aber doch erst 17 Monate ist, hab ich da so meine Bedenken!

Mal sehen.. ich denke wir lassen uns das auch noch offen...

lg Sarah#winke

Beitrag von derhimmelmusswarten 11.05.11 - 08:21 Uhr

Auf jeden Fall. Ein so kleines Kind kann doch noch nicht auf so einem Board stehen und abgesehen davon werden sie immer quirliger und rennen einem dann weg. Wir haben einen für ca. 300 € bei Baby One gekauft. Unsere Tochter ist schon 22 Monate alt, aber trotzdem kann sie natürlich längere Spaziergänge noch nicht bewältigen.

Beitrag von kra-li 11.05.11 - 08:38 Uhr

meine freundin hat nen beiwagen zum kiwa gekauft, das sieht aus wie son sportwagensitz und hat ein rad und wird an kiwa angeklickt, ich glaube von maxi cosi, tolles ding und sie war sehr zufrieden und konnte den alten kiwa weiter nutzen...

Beitrag von wemauchimmer 11.05.11 - 08:55 Uhr

Hi Sarah,

wir hatten 16 Monate Abstand bei den ersten beiden.
Mein Rat wäre: Kein Geschwisterwagen.
Wir haben es folgendermaßen gemacht, je nach Strecke:
- Kurzstrecke (max. 30 Minuten) -> Kinderwagen + Kiddyboard
- Mittelstrecke -> Bauchtrage + Buggy
- Langstrecke -> Kinderwagen + Rückentrage

Ich finde Geschwisterwagen einfach viel zu unhandlich.
Naja was das Tragen angeht, zusammengekauert hin oder her, aber für die Babies ist das wirklich das Tollste auf der Welt, wenn sie die Körperwärme und den wiegenden Gang von Mama/Papa haben. Denk doch nochmal drüber nach. Aber klar ist nicht jedermanns/fraus Sache.

LG und alles Gute

Beitrag von hoppler 11.05.11 - 15:11 Uhr

Hallo,

also zusammengekauert her oder hin, aber das ist nun mal die natürlich Körperhaltung eines Säuglings...in deinem Bauch stand ja auch kein Bettchen ;-)

Nee aber Spass bei Seite, wenn das Tragen nichts für dich ist, dann muss man das akzeptieren...

Kiddiboard ist vielleicht was für kürzere Strecken aber wenn du mal den halben Tag unterwegs bist, dann ist das glaub ich in dem Alter noch keine Lösung.

Also ich würde dir auf jeden Fall zu einem Geschwisterwagen raten und zwar zum Urban Jungle Duo!!! Der ist absolut nicht unhandlich, super wendig und kaum breiter als ein gewöhnlicher Hartan KiWa. Du passt durch jede Kasse im Supermarkt und kannst ihn mit einer Hand lenken! Echt super!!!

http://mountainbuggy.com/buggies/double/duo

Ich weiss nicht wie viel Geld du ausgeben willst aber den Urban Jungle kannst du entweder gebraucht kaufen oder eben dann auch wieder gut verkaufen, denn die sind sehr robust und halte viel aus! Ausserdem passen in den Kiwa sogar noch 3-jährige zur Not rein.


LG,
Hoppler

Beitrag von sharlely 11.05.11 - 17:34 Uhr

Hallo,

ja auf jeden Fall einen Geschwisterwagen! Bin zwar auch totaler Tragtuch und ErgoBaby Fan (und trage meine Kinder immer noch sehr gerne ;-)) ABER so ein Wagen hat viele Vorteile die eine Trage nicht hat, das vergessen immer ganz viele. Zum Beispiel wenn du mit der Großen auf den Spielplatz gehst - mit Baby vorne im Tragtuch kannst du nicht mit "toben", mit rutschen oder was meine Maus immer ganz toll fand, mit Mama fangen spielen. Das wäre mit Tuch, finde ich, gefährlich denn man stößt ja doch hier und da mal im Eifer des Gefechts irgendwo an. Zumindest hat unsere Kleine dann immer brav im Kinderwagen geschlafen und die Große hatte trotz Baby das Gefühl, das sie mich ganz für sich hat. Allerdings war unsere Große auch erst elf Monate alt, als die Kleine kam.
Was die Unhandlichkeit angeht, wie jemand hier schrieb, da kann ich dich beruhigen, unser Wagen (TFK Twinner Twist Duo), ist total wendig, ich finde ihn leicht und man kommt durch jede Tür und beim Einkaufen hatte ich noch nie Probleme.
Trotzdem würd ich dir raten, auch wenn du zunächst gegen Tragetuch und Co bist, zusätzlich eine gute Babytrage anzuschaffen. Es ist, gerade mit geringen Altersabstand, sehr praktisch. Beispiel: Deine Große kommt auf die Idee, sie möchte jetzt mit dem Dreirad spazieren gehen, unterwegs geht die Kraft aus und du musst sie schieben. Dann steht man mit zusätlichem Kinderwagen blöd da. ;-) Jaaaa mir nämlich schon passiert. Hast du das Baby dann im Tragetuch, ist das keine Problem. Oder auch wenn man einkaufen geht. Da hab ich die Große immer in den Wagen gesetzt, das Baby kam vorne ins Tragtuch. Es war mir viel zu kompliziert den Maxi Cosi jedesmal aus dem Auto zu schnallen und v.a. steht der Maxicosi erstmal im Einkaufswagen, kannst du dann sehen, wie du die Lebensmittel so anordnest das nicht alles aufs Baby fällt, weil akuter Platzmangel herrscht. :-D


Lg S.