Baby hat erbrochen!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wolke2010 10.05.11 - 21:41 Uhr

Hallo ihr Lieben! Mein Kleiner ist jetzt 4 1/2 Monate, eigentlich gehts ihm gut, waren heute nachmittags mit dem Kinderwagen unterwegs, der Kleine hat die ganze Zeit interessiert geschaut und gespielt.
Als ich ihn dann um 18.00 Uhr Bettfertig machen wollte hat er nur geweint, hab ihn dann getröstet, gebadet und gestillt...
18.30 lag er dann im Bett und ist eingeschlafen...
18.40 gings dann los...er hat nur geweint und lies sich kaum trösten...hatte Bauchkrämpfe...habe dann alles gemacht das es ihm besser geht...
dann hat er zwischendurch wieder geschlafen...
um 20.00 Uhr hat er dann 2 mal schwallartig erbrochen, danach gings ihm besser, habe ihn wieder frisch gemacht und ins Bett gebracht...
mein Armer Kleiner Schatz...was kann das nur gewesen sein?
Ich bin zur Zeit erkältet und nehme seid 4 Tagen 2 mal tägl. Amoxicillin. Ich stille voll.
Könnte er wegen dem Antibiotika gebrochen haben, oder was meint ihr?? Ich mache mir jetzt schon sorgen!

Lg und Danke schon mal im Vorraus für Eure Antworten!!!

Beitrag von kappel 10.05.11 - 21:43 Uhr

ich kenne mich damit leider garnicht aus
aber das höret sich nicht gut an geh besser morgen zum arzt

wünsche gute besserung euch zwei

lg

Beitrag von svenja 10.05.11 - 23:17 Uhr

Schau erstmal wie es ihm dabei geht! Lacht er gleich danach wieder? Das hat meine mittlere gemacht. Danach ging es ihr einfach wieder gut.
Und dann warte mal wie es ihm morgen geht. Erst wenn er keine Flüssigkeit mehr bei sich behalten kann, oder er total lethargisch ist geh zum Arzt. So eine Magenverstimmung kommt häufiger vor.;-)

Bleib ruhig. Meißt geht es den Kindern am nächsten Tag wieder besser.:-)

Svenja

Beitrag von nsd 11.05.11 - 07:51 Uhr

Hi!
Das Bauchweh kann davon kommen. Mit dem Erbrechen. Wie reagiert er danach? geht es ihm allgemein gut? Wenn du ihm die Brust anbietest nimmt er sie dann auch?

Dann ist alles in Ordnung. Das Erbrechen sollte nur nicht andauernd sein.