Rötelstatus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nici.82 10.05.11 - 21:43 Uhr

Hallo an alle.

Bin schon lange stille Mitleserin und das hat mir schon oft weitergeholfen.

Doch jetzt habe ich mal ne Frage, da ich vor einpaar Tagen Ähnliches hier gelesen habe.

Thema steht ja oben, nun meine Frage:
Was hat es mit diesesm Status auf sich.

Zur Vorgeschichte:
Als ich bei meinem FA den KiWu geäußert habe, hat er wegen Röteln einen Bluttest gemacht. Nach zwei Tagen hab ich da angerufen um nach den Ergebnissen zu fragen. Antwort von Schwester war "Ergebnisse sind noch nicht da, aber wir melden uns bei Ihnen wenn etwas nicht stimmt". Hat sich aber keiner gemeldet. Damit war das Thema für mich erledigt.

Was ist aber wenn ich doch keinen aktuellen Rötelstatus habe und jetzt ss werde?? Kann es zu Komplikationen kommen?

Bin da grad bisl unsicher, denn kann mich nicht daran erinnern, wann ich zuletzt ne Rötelimpfung bekommen habe. Könnte als Kind gewesen sein.

PS: bin im 6. ÜZ; benutze CBM und trinke seit zwei Zyklem Kinderwunschtee. Leider bis jetzt ohne Erfolg.

Vielen dank schon mal für eure Infos und #sorry fürs lange #bla

Beitrag von wish2011 10.05.11 - 21:52 Uhr

Hallo,

also der Rötelstatus sagt ja aus wie bzw. ob du gegen Röteln imun bist. Wenn du dich während einer SS mit Röteln ansteckst kann das schlimme Folgen für das Baby haben. Jeder gute FA wird dir also bei KiWu raten diesen Status überprüfen zulassen und dich gegebenenfalls impfen zulassen. Dann müßtest du 3 Monate verhüten und kannst dann loslegen. Obwohl es auch einen Teil von Frauen gibt die trotz Impfung keine Antikörper bilden. Wenn du sicher sein willst ruf deinen FA nochmal an.

LG
Wish

Beitrag von madlen2252 11.05.11 - 06:28 Uhr

Hallo,

Mach Dir mal nicht so viele Sorgen! Wenn Du Gewißheit willst, ruf nochmal in der Praxis an!
Ich war der Meinung, dass die Impfung in der 6. Klasse ausreichend ist. In der KiWu Phase hatte ich mal meinen Impfausweis mit bei meiner neuen Hausärztin. Die meinte, dass meist eine 2. Impfung notwendig wäre. Super, dacht ich mir, deswegen wartest jetzt nicht noch 3 Monate.
Gestern hab ich MuPa bekommen, wo drinnen steht, dass Immunität gegeben ist. Damit war die Impfung in der 6. Klasse doch gar nicht so schlecht. #winke#winke#winke#winke