Beim Sex abgebrochen, hat nix gebracht

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Abgelehnt 10.05.11 - 23:08 Uhr

Ehemann hat das übliche Programm abgezogen #gaehn, war total gelangweilt, habe ihm ein paar Winks gegeben, seine Hände geführt (nix dramatisches, nur an den Busen), er hat es nicht geblickt. Hatte null Bock mehr, habe gesagt daß er es lassen kann #nanana und bin aufgestanden, das erste Mal nach zig Jahren! Darüber geredet haben wir nicht, habe keinen Bock das zu erklären, finde er sollte es sich denken können dass es öde ist und meine deutlichen(!!!) Winks verstehen! Findet ihr das fies von mir?

LG

gefrustete Dreißigerin

Beitrag von xbienchenx 10.05.11 - 23:11 Uhr

Öhm, ich versteh irgenwie dein Posting nicht. Um was genau geht es? Du signalisierst das du bock auf Sex hattest und er hat abgelehnt? Oder versteh ich das falsch? Vll bin ich ja auch zu müde?#kratz

Beitrag von xbienchenx 10.05.11 - 23:12 Uhr

ahhh ich hab´s verstanden....


ich finde du übertreibst. Wie wär´s mal mit reden? Vll danach oder davor?

Beitrag von alexandro65 10.05.11 - 23:15 Uhr

Hi, gefrustete Dreißigerin,
nun, ich schätze, da hat sich etwas Bahn gebrochen, was schon länger in Dir brodelt. Und doch, "denken" ist das eine: Du solltest mal mit ihm darüber sprechen. Er scheint es vermutlich wirklich (noch) nicht so wahrzunehmen...
Alles Gute!

Beitrag von vam-pir-ella 10.05.11 - 23:16 Uhr

Hi!

Wie wäre es mit einem Gespräch ausserhalb des Schlafzimmers?
"Habe keinen Bock das zu erklären" hört sich für mich nach ner Fünfjährigen an.
Entweder du sagst klar und deutlich was dir nicht gefällt und wie du es gerne haben willst, oder du bist selber schuld gefrustet zu sein!

Gruß,

v.

Beitrag von nimbus 10.05.11 - 23:21 Uhr

Hallo,
habe deinen Beitrag gelesen und kann dich verstehen. Ich denke mir geht es genauso, auch wenn ich ein Mann bin. Wir können ja, wenn du magst, mal Kontakt aufnehmen.

Gruß

Beitrag von thyme 11.05.11 - 08:49 Uhr

Bist du ihr Ehemann? Oder suchst du nur ein Date?

Beitrag von kommt mir bekannt vor 10.05.11 - 23:30 Uhr

moin moin,

es kommt mir so bekannt vor. hab das jetzt acht jahre durch. gab mal zeiten, da hat es mehr spaß gemacht oder im urlaub ist meißt auch mehr pep drin.

hab mir jetzt für die zeit daheim nen schmusi gesucht, der auch meine wünsche berücksichtigt und ich kann dir sagen, es tut mir so gut :-D

red mit ihm ganz deutlich und wenn er es nicht verstehen mag oder kann, dann such halt nach alternativen.

hab meinem mann gesagt, aus dir werd ich nie nen latinlover machen und ich brauch das und somit hab ich mir dann was leidenschaftlicheres gesucht und bin total happy damit. mein mann fragt nicht mehr nach. glaub er weiß, dass was ich sage, setz ich auch um.

wünsch dir viel erfolg

Beitrag von chrischn 11.05.11 - 01:52 Uhr

Die Hand an den Busen führen ist aber auch ein sowas von deutlicher Wink, dass es dir zu langweilig ist, sodass du da vollkommen richtig und auch kein Stück wie ein Kind gehandelt hast!

Er hat gefälligst deine Gedanken hellzusehen.

Du legst dich so ins Zeug und nimmst seine Hand und sonst nichts und er tut nichts, wie kann er nur!

Beitrag von elofant 11.05.11 - 07:47 Uhr

Ganz ehrlich? Wie im Kindergarten.

Wenn Du das mit ihm nicht kläst, was Du willst, wird es das nächste Mal nicht besser! Warum setzt Ihr Euch nicht zusammen und besprecht Euer "Problem"?
Einfach bockig aufstehen und weg laufen ist wohl keine Lösung. In keiner Beziehung. Weder wenns um banale Sachen wie den Haushalt geht und schon gar nicht wenns um Sex geht.

Klare Anweisungen - ist hier das Stichwort. Woher soll Dein Mann wissen, was Du willst, wenn Du den Mund nicht aufmachst? Hellsehen kann er sicher nicht, sonst hätte er gleich das gemacht, was Du willst.

Bist Du immer so? Wenn ja, armer Mann!

Beitrag von ttr 11.05.11 - 07:51 Uhr

nein, das ist nicht fies. sucht euch beide was anderes zum poppen und überdenkt eure beziehung.
wenn ihr kein bock habt zu reden und du wohl eh schon keine lust mehr, ihn drübersteigen zu lassen, dann such dir halt was, das passt.

Beitrag von white-blank-page 11.05.11 - 08:16 Uhr

Ja, kenne ich.
Wenn ich keine Lust habe, den Abwasch zu machen, dann lass ich es auch einfach sein.
Die Hausarbeit kann einen schon ankotzen.











Beitrag von lichtchen67 11.05.11 - 08:18 Uhr

Nach zig Jahren Standardprogramm und langweiligem Sex kann er Deine Gedanken immer noch nicht lesen - pfui Spinne. Was'n das fürn Kerl?

Hände an den Busen, oh wow... da hast Du Dich aber was getraut #zitter

Lichtchen

Beitrag von gruene-hexe 11.05.11 - 08:38 Uhr

Ich denke, du hattest eh kein Bock.

Wenn man immer das gleiche tut, sollte man sich nicht wundern, wenn man auch immer nur das gleiche bekommt. Mit Hand zum Busen führen hört sich für mich jetzt nicht so an, also wäre das eine Aufforderung zum experimentellen Sex. Vielleicht hättest du ihm Dinge sagen sollen wie "ich bin so heiß auf dich, nimm mich härter, zieh an meinen Haaren, würg mich" oder was weiß ich #schein Ich glaub, so was in der Art hätte er verstanden. Zumindest sind die meisten Männer gut darin, Anweisungen zu Folgen ;-)

Rede mit ihm, zeig ihm was du möchtest und dann schau mal, wie er es umsetzt :-)

Beitrag von .neo 11.05.11 - 08:44 Uhr

Das sind die deutlichen Winks der Frauen.

Meine Frau musste letztens auf der Autobahn mal auf Toilette.
Und sagte nur: Da vorne ist eine Raststätte. Wie kann ich ahnen, dass ich da anhalten soll?

Beitrag von thyme 11.05.11 - 08:52 Uhr

Mannmannmann, du hättest es WISSEN sollen! Warum hätte sie sonst die Raststätte erwähnt! Männer, echt. 5 Millionen Jahre Evolution und immer noch nichts gerafft #nanana




Die nächsten 67 Kilomter bis zur nächsten Raststätte wurden ziemlich lang, hab ich recht #rofl

Beitrag von white-blank-page 11.05.11 - 09:01 Uhr

Ein Schwank aus meiner Kindheit: Meine Mutter brauchte einen Schneebesen, ihrer war jedoch kaputt gegangen.
Sie sagte meinem Vater: "Geh, bitte zu den Nachbarn und frage, ob sie einen Schneebesen haben." Gesagt getan.
Er kam mit der Antwort wieder. "Ja, haben sie." Einen Schneebesen hatte er natürlich NICHT dabei.
Meine Mutter ist durchgedreht.

Ich finde das (heute) lustig.


Paul Watzlawick kann davon unzählige Geschichten erzählen.

Beitrag von daviecooper 11.05.11 - 15:35 Uhr

#rofl#rofl#rofl#ole#ole#ole

Beitrag von badguy 11.05.11 - 09:12 Uhr

Wir Kerle leben seit 5 Millionen Jahren mit euch zusammen? Sind wir leidensfähig! #rofl#rofl#rofl

Beitrag von thyme 11.05.11 - 09:25 Uhr

Das Männer ganz wunderbar leiden können, ist wirklich nichts neues :-p

Beitrag von badguy 11.05.11 - 10:37 Uhr

Aber das wir auf einmal nen Grund haben ist doch sensationell genial gut! :-p

Beitrag von badguy 11.05.11 - 08:52 Uhr

Fies ist anders, unreif trifft es eher.

Du vermittelst den Eindruck, dass die Beziehung dich eh ankotzt und du in der Phase bist, in der du gar nicht mehr sprechen willst. Weil Problem X schon zur Genüge behandelt wurde und jedes einzelne vergangene Gespräch nichts gebracht hat.

Die einzige logische Konsequenz ist, sollte ich richtig liegen, die Trennung.

Beitrag von umsche 11.05.11 - 09:23 Uhr

Dein Ehemann hat also das übliche Programm abgezogen und du? Was hast du anders gemacht?

Beitrag von carlotka 11.05.11 - 10:58 Uhr

Sag ihm doch einfach, dass du so richtig scharf bist.

Beitrag von thea21 11.05.11 - 12:29 Uhr

Und warum redet die Dame die schon über 30 ist nicht einfach mit Ihrem Kerl, anstatt Zaunpfähle zum winken zu nutzen?

  • 1
  • 2