Geburtstag vergessen, Muttertag ignoriert, was noch?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von heul! 10.05.11 - 23:35 Uhr

mein mann hat meinen letzten geburtstag glatt vergessen! Erst als lose bekannte mir gratuliert haben fiel es ihm wieder ein :-( ich habe so geheult #heul

dann kam muttertag und es war wieder das gleiche wie letztes jahr: unser sohn ist noch zu klein um muttertag zu kennen, aber sein vater ist alt genug um wenigstens im namen unseres sohnes alles gute zu wünschen, oder?! Ich hatte eine schreckliche schwangerschaft und unser sohn ist kein leichtes kind, wäre da ein bisschen würdigung zu viel verlangt? dann meinte er noch es sei ihm alles zu kommerziell mit blumen und so... aber worte und eine umarmung kosten doch nichts #schmoll als beim aldi am montag übrige blumen im angebot waren wollte er sie mir kaufen - nein danke, jetzt auch nicht mehr! #klatsch
was ist aus uns geworden? keine liebesbezeugungen, keine kleinen würdigungen, keine lieben worte, keine streicheleinheiten, keine massage... nur beim sex ist er vorne dran, dann kann er sogar wieder zungenküsse, wow!
ich bin enttäuscht, ich bin kraftlos, ich weiß nicht ob ich ohne liebesbezeugungen leben kann und will #heul

danke fürs zuhören... wenigstens interessiert sich hier jemand für meine belange #schmoll

Beitrag von ...melle... 10.05.11 - 23:42 Uhr

Das mit deinem Geburtstag ist natürlich doof gelaufen und ich wäre glaub auch traurig wenn mein Mann ihn vergessen würde..

also meinen Geburtstag ;-)

allerdings finde ich Muttertag sollte nicht so überbewertet werden..

mein Sohn ist auch noch zu klein um ihn zu "erkennen"..allerdings sagt mein Mann zu ihm er könne doch ein schönes Bild für mich malen..

natürlich habe ich mich darüber gefreut..

aber ich freue mich vieeeel mehr, wenn mir Sohnemann einfach unverhofft ein Bussi auf die Wange drückt oder mir ein mit der Hand zerdrücktes Gänseblümchen in die Hand drückt #verliebt

vielleicht redest du mal mit deinem Mann darüber was dir fehlt oder mach doch du einfach mal den Anfang..
oder frage ihn doch einfach mal ob er dich massiert..von alleine würde mein Mann auch nicht auf die Idee kommen :-p

aber ich frage ihn und gut ist..

Liebe Grüssle Melle

Beitrag von miss-sweden 11.05.11 - 06:49 Uhr

Ich habe dieses Jahr meinen Geburtstag selber fast vergessen. Ich finde, das wird total ueberbewertet. ;-)


Und Muttertag? So unnötig wie ein Beinbruch. Die einyigen, die davon profitieren, ist die Blumenindustrie. Ich krieg von meinen Kindern das ganye Jahr ueber immer mal eine Aufmerksamkeit. Wozu sollte ich einen Muttertag brauchen?


Nehmt doch das nicht immer so ernst.

>>was ist aus uns geworden? keine liebesbezeugungen, keine kleinen würdigungen, keine lieben worte, keine streicheleinheiten, keine massage... nur beim sex ist er vorne dran, dann kann er sogar wieder zungenküsse, wow!
ich bin enttäuscht, ich bin kraftlos, ich weiß nicht ob ich ohne liebesbezeugungen leben kann und will>>

Da hilft nur eines: reden!!!und zwar mit ihm. Ganz dringend.


Alles Gute und liebe Gruesse, Miss.

Beitrag von cinderella2008 11.05.11 - 08:07 Uhr

Hallo,

o.k., dass er den Geburtstag so ganz vergessen hat, ist schon sehr ungewöhnlich. Wobei ich mich frage, wie sowas geht. Wenn bei uns in der Familie ein Geburtstag anstand, wurde darüber im Vorfeld gesprochen, beredet, was gekocht und gebacken wird, wer wann zu Besuch kommt, etc. Den Geburtstag vergessen konnte man eigentlich nicht.

Was den Muttertag betrifft, kann ich Deine Gefühle nicht nachvollziehen, da mir solche Tage nichts bedeuten. Zudem ist Dein Mann nicht Dein Kind und braucht - in meinen Augen - auch nicht stellvertretend für Euren Sohn gratulieren.

Was Du sonst noch schreibst, hört sich allerdings nach einer sehr lieblosen Beziehung an. Oder irre ich mich? Meiner Ansicht nach liegt Dein Problem nicht beim vergessenen Geburtstag oder Muttertag, sondern an der Gesamtsituation Eurer Beziehung.

Vielleicht solltet Ihr Euch mal eine Auszeit als Paar nehmen?

Zudem würde ich mir an Deiner Stelle überlegen, was Dir in der Beziehung fehlt und mit dem Mann drüber reden.

Cinderella

Beitrag von white-blank-page 11.05.11 - 08:22 Uhr

Ich stimme den anderen zu.
Du musst mit ihm darüber reden.
Der Alltag macht viele Beziehungen mürbe und lässt sie letztlich zerbrechen. Wenn du merkst, dass es zu viel Alltag und zu wenig Feuer gibt, dann rede mit ihm.
Wir können deine Beziehung nicht retten, das könnt ihr nur selbst machen.

Alles Liebe,

Beitrag von lichtchen67 11.05.11 - 08:24 Uhr

> was ist aus uns geworden? keine liebesbezeugungen, keine kleinen würdigungen, keine lieben worte, keine streicheleinheiten, keine massage... nur beim sex ist er vorne dran, dann kann er sogar wieder zungenküsse, wow! <

Das was ihr aus euch gemacht habt ist aus euch geworden.

Was hätte das an eurem eingeschlafenen Paar-Leben und Deiner Überforderung geändert, wenn er Dich am Muttertag in den Arm genommen hätte? Richtig. nix.

Geburtstag vergessen finde ich ehrlich gesagt auch blöde, aber Euer Problem liegt doch wohl ganz woanders... diese Vergesslichkeit Deines Mannes hat es Dir nur sehr deutlich vor Augen geführt. Du fühlst Dich von Deinem Mann nicht anerkannt, nicht "gewürdigt", nicht geliebt.

War das auch vor dem Kind schon so? Oder habt ihr euch über das Mama und Papa werden als Paar verloren?

Lichtchen

Beitrag von juniorette 11.05.11 - 09:05 Uhr

Hallo,

wie kann man denn einen Geburtstag innerhalb seiner Familie vergessen? #kratz

Mein Mann legt zwar keinen großen Wert auf seinen (!) Geburtstag, dafür lege ich Wert auf alle Geburtstage in der Familie.

Ich träller schon Wochen vor meinem Geburtstag rum "ich habe bald Geburtstag...", selbst wenn mein Mann wollte, könnte er meinen Geburtstag nicht vergessen #rofl#rofl#rofl

Wenn dir dein Geburtstag halbwegs wichtig ist, verstehe ich wirklich nicht, dass du ihn nicht thematisiert hast (auch wenn ich es unglaublich finde, dass man den Geburtstag seines Partners total vergessen kann).
"Schatz, ich wünsche mir eine Erdbeertorte als Geburtstagskuchen" (zum Beispiel)

Zum Muttertag:
da hat vielleicht die Mutter deines Mannes das Recht, beleidigt zu sein, du aber nicht.

Und wenn dein Mann 364 Tage im Jahr lieblos dir gegenüber ist, reißt es ein Muttertag auch nicht raus.

Wie die anderen schon gesagt haben:
da hilft nur reden, reden, reden, und zwar ohne, dass euer Kind dabei ist.

Wenn ein Paar Eltern wird, dann kommt das Paarsein gerade am Anfang zu kurz, und manche Paare verlieren dadurch das Paarsein völlig aus den Augen.

Zeig ihm doch deinen Thread hier.

LG,
J.

Beitrag von kaffeetasse 11.05.11 - 09:14 Uhr

ich finde auch, dass der muttertag nicht überbewertet werden sollte.

nur das jemand den geburtstag vergisst, finde ich auch etwas ungewöhnlich.
man spricht doch vorher, wie man den tag gestaltet (wie z.b. kommt jemand zum kaffee/kuchen oder plant ausflüge, wenn man zeit hat etc.) #kratz
sowas könnte bei uns nicht passieren.

Beitrag von thyme 11.05.11 - 09:32 Uhr

Ich bin da immer für den sanften Wink mit dem Zaunpfahl. Schaaaatz, wenn ich ÜBERMORGEN Geburtstag habe, sollen wir da schön essen gehen?

Ooooch, ein paar Blümchen fehlen hier noch, aber MORGEN ist ja Muttertag.

Problem gelöst, Frust erspart

LG thyme

Beitrag von snaky18w 11.05.11 - 10:10 Uhr


Hallo!

Oh das ist natürlich nicht schön, wenn dein Mann, deinen Geburtstag vergessen hat. Ich wäre an deiner Stelle auch sauer.

Naja und der Muttertag ist doch eh nur Geldmacherei. So viele Männer kaufen Blumen und nach ner Woche oder auch zwei werden die weg geschmissen. Kann man sinnvoller nutzen. :-D Mir ist es lieber wenn mir mein Mann unterm Jahr Freude macht, aber nicht unbedingt an diesem Tag, weil fast alle das so machen.
Mein Mann hat nicht dran gedacht, war mir aber auch egal, ich bin auch ned seine Mutter. Meine Kinder haben mir was schönes Gebastelt, da rüber habe ich mich sehr gefreut.

"was ist aus uns geworden? keine liebesbezeugungen, keine kleinen würdigungen, keine lieben worte, keine streicheleinheiten, keine massage... nur beim sex ist er vorne dran, dann kann er sogar wieder zungenküsse, wow!"

Sag ihm das genau so, kurz und knapp, dann versteht das auch ein Mann. #schein

Alles Gute :-)

Beitrag von frieda05 11.05.11 - 11:49 Uhr

was noch ?

Blöd wäre, wenn er nicht zu Deiner Beerdigung käme...

O.k.

der war fies.

Muttertag haben mein Mann und ich beide vergessen.... - Gott sei Dank erinnerte meine Tochter mich mit irre kitschigen Ohrringen daran... #schock....( - schnell in den Garten gesteppt und ein paar welke Blumen für meine Mama abgerupft...)

Geburtstag vergessen ist doof. Ganz doof. Geschenke und Gedöns muß m. E. nicht sein, doch ein Knutsch wär schon schön.

GzG
Irmi

Beitrag von anyca 11.05.11 - 20:16 Uhr

Sei nicht böse, aber warum machst Du quasi ein Geheimnis aus Deinem Geburststag und wartest drauf, daß Dein Mann von selber dran denkt? Da ist Deine Enttäuschung echt selbst provoziert. Ich sage immer schon vorher, ich würde den Tag gerne so und so verbringen - und mein Mann ist keiner von der vergeßlichen Sorte.