er kommt nicht zur ruhe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happymomi 11.05.11 - 00:46 Uhr

hallo,

er ist fast 6 monate und er schreit,ich hab bisher kein auge zu gemacht,alle paar sek.zu ihm rein.

nehme ich ihn hoch lacht er einen an.

Beitrag von sabriina 11.05.11 - 05:27 Uhr

genauso ist es bei uns auch und ich weiß nicht mehr was ich machen soll#schmoll

ich bin echt am ende :-(

Beitrag von bs171175 11.05.11 - 07:18 Uhr

Hallo du

Kannst du ihn denn nicht zu mit nehmen ,er scheint ja nur deine Nähe zu brauchen sonst würde er ja nicht lachen wenn du kommst .

Andere Idee were du legst dich zu ihm ,Matratze aufvdem Boden und summen damit er hört du bist bei ihm .

Er braucht dich halt jetzt ,zeig ihm das du uneingeschränkt für ihn da bist und er wird zur Ruhe kommen und du hast auch wieder mehr Ruhe.


LG BS mit Zwergin die bis vor 20 Minuten bei mir geschlafen hat

Beitrag von happymomi 11.05.11 - 08:22 Uhr

guten morgen,

wir haben bisl zeit miteinander verbracht,meine zwei süssen schlafen zusammen in einem zimmer und dan haben wir zusammen etwas zeit verbracht.


was wäre man ohne unsere süssen zwerge????

Beitrag von lady_chainsaw 11.05.11 - 09:21 Uhr

Guten Morgen,

>>alle paar sek.zu ihm rein. <<

Und warum bleibst Du nicht einfach bei ihm???? #gruebel

Klar freut er sich, wenn Du (endlich) kommst - denn dann erwartet er, dass Du ihm hilfst/ihn bekuschelst/in den Schlaf begleitest! #liebdrueck

Ich würde auch schreien, wenn ich im Alter von 6 Monaten allein im Dunkeln liegen müsste und ich mich unsicher fühle #schmoll

Gruß

Karen

Beitrag von sternchen1606 11.05.11 - 09:23 Uhr

Ich war bei einer Heilpraktikerin und die hat eine Tageszeiten-Balance gemacht und Ben schläft seit der 13. Woche durch!

Lg Sternchen mit Leo (3,4J.) & Ben (16 Wochen)

Beitrag von kathleenvitor 11.05.11 - 09:28 Uhr

Hi,

das kennen wir auch.ich wollte eigentlich nie das der kleine bei uns im bett schläft.aber wenn du von 1-5 den kleinen auf dem arm tragen musst, weil er da nur ruhig ist haben wir es trotzdem gemacht.und er schlief friedlich so als wäre nix gewesen.
Aber unser kleiner weis genau das das nur ausnahmen sind.manchmal schläft er auch auf dem arm ein und dann ist gut.

Er brauch bestimmt deine Nähe.Es gibt so phasen da lehnt meiner das alles ab und es gibt tage da ist er sehr anhänglich


Lg