Was vorbeugend gegen Zecken tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von die-kitty1985 11.05.11 - 07:49 Uhr

Guten Morgen,

Frage seht ihr im Betreff.
Wir sind soooooo gerne draußen, aber ich hab' übelst Panik das mein Lütte mal eine Zecke am Körper hat #schwitz

Impfen soll man ja vor dem 2. Geburtstag nicht.

Lange Kleidung versteht sich auch von selbst, aber wenn's mal richtig heiß wird, ist das eher eine Zumutung.
Mal abgesehen davon, hat er auch mit langer Kleidung noch freie Stellen.

Hmm, was macht ihr denn vorbeugend?

Liebe Grüße #winke

Beitrag von lejana 11.05.11 - 09:05 Uhr

Hallo,

momentan liegt unserer ja (noch) im Kiwa. Aber hab mich auch schon gefragt was ich mache wenn er krabbelt.
Insektenabwehrmittel soll man ja auch nicht. Und lange Kleidung ist halt auch kein 100% Schutz.

Die einzig wirkliche Maßnahme wird wohl das absuchen hinterher sein. Selbst wenn geimpft ist, ist das ja wichtig, weil die nur vor Fsme schützt, aber nicht vor Borreliose und anderen Krankheiten

lg
lejana

Beitrag von sternchen1606 11.05.11 - 09:19 Uhr

Wir haben eine Apotheke,die ganz viel mit Globulis und co macht! Da gibt es Anti-Zecken-u Mücken- Globuli! Und mein Großer hatte noch nicht eine Zecke und nur ganz wenige Mückenstiche! Scheint also zu helfen! Vielleicht habt ihr ja auch eine gute Apotheke mit Homöopathie!

Lg

Beitrag von die-kitty1985 11.05.11 - 09:29 Uhr

Hier wüsste ich keine, aber online... geh' später gleich mal shoppen :-D

Beitrag von julius1405 11.05.11 - 15:14 Uhr

Hi!
Ich hab unsre Kleine letztes Frühjahr gegen FSME impfen lassen. Da war sie 1 1/2 Jahre alt. Hat sie super vertragen. Unser Kinderarzt hat uns die Impfung empfohlen, da wir in der Familie mehrere Hunde haben, und auch viel im Wald unterwegs sind.
Viele Grüße