Weiterbildung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von fjfjf 11.05.11 - 08:49 Uhr

Guten Morgen zusammen,

ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.

Also ich bin momentan in der 31 SSW mit meiner 2. Tochter schwanger. Meine 1. wird im Juli 3 Jahre.
Bin gelernte Bürofkauffrau und derzeit im Resturlaub und anschließend im Mutterschutz.
Seit Sep 09 bin ich begeisterte Kosmetikberaterin. Nun möchte ich meinen Kunden mehr bieten und möchte mich in der Richtung Massage ausbilden lassen.
Soweit hab ich die Info schon zusammen, dass eine Masseurinnenausbildung 2,5 Jahre in Vollzeit gemacht wrid, da ich aber 2 Kinder bis dahin haben werde, ist dies für mich keine Option.
Es gibt auch andere Ausbildungen. Da darf man sich dann halt nicht Masseurin nennen aber das ist mir nicht wichtig. Ich möchte einfach nur eine qualifizierte Ausbildung machen.
Ich überlege, da dies die beste möglichkeit wäre anhand eines Fernstudiums dies zu tun, da ich dann halt zu hause wäre. Für den praktischen Teil könnte ich mit der Tante meines Mannes sprechen da sie Physiotherapeutin ist.
Was meint ihr? Was würdet ihr tun? Fernstudium oder einzelene Seminare?

Vielen dank.

Liebe Grüße
Isabel

PS: Vielleicht gibt es ja jemand der in einer änlichen Situation war und könnte dies mir schildern.