In einem Monat geht es los...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnuesu 11.05.11 - 09:30 Uhr

Hallo Ihr lieben,

hier kurz zu meiner Frage:

mein Schatz und ich wollen in den nächsten Monaten versuchen schwanger zu werden;) noch verhüte ich und möchte meine Packung alle machen, d.h. noch einen Monat dann geht es los ;) Ich bin schon sehr aufgeregt.
Nun zu der Frage, sollte ich etwas an Hilfe einnehmen um schneller schwanger zu werden, hmm das klingt jetzt irgendwie komisch#kratz, aber ich lese oft so Dinge wie MÖnchspfeffer etc.
Also kann man den Körper unterstützen? Wie war das bei Euch?

Danke für Eure Antworten#danke

Liebe Grüße
Dori

Beitrag von pfeff1979 11.05.11 - 09:33 Uhr

Liebe Dori,

ich würd an Deiner Stelle gar nix nehmen!
Außer Folsäure!!! Ganz wichtig!
Wenn Du noch keine Probleme hattest, warum willst Du dann was nehmen!

Mir wurde damals übrigends vom FA gesagt, dass es nach 12-jähriger Pilleinnahme mind. 1 Jahr dauert, bis sich der Zyklus wieder reguliert hat.
Pustekuchen.... schon im ersten ÜZ war ich schwanger.

Wenn Du willst kannst Du ja Tempi messen und/oder ZS beobachten.

Also viel Glück

Kerstin

Beitrag von schnuesu 11.05.11 - 09:37 Uhr

Hallo Kerstin#huepf,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.. Folsäure bekomme ich von meinem FA? Oder kann man das sich auch so kaufen?
Für was ist sie überhaupt gut?
Muss ich beim Temp messen was beachten? Will mit meiner nächsten Periode also in knapp einer Woche damit anfangen!!!

LG Dori