Schilddrüsenprobleme? Kinderwunsch? Besser folgendes testen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lamboda 11.05.11 - 09:31 Uhr

Hallo Ihr, #schwanger
also bei mir wurde vor der zweiten Schwangerschaft eine Schilddrüsenproblem festgestellt. Zwei warme Knoten.

Der Schilddrüsenexperte hatte mich eigentlich super eingestellt. Dann bin ich wieder zu meinem Gyn. zurück und die Prob. fingen an.
Ich hatte jede Menge Kreislaufprobleme, Stimmungswechsel, Müdigkeit und so weiter.
#huepfAlso woran hat es gelegen. Nach ein paar Monaten haben wir rausgefunden, dass das Folsäureprodukt, das der Gyn mit empfohlen hat Jod enthalten hat.
Danach bin ich auf ein Produkt ohne Jod umgestiegen und jetzt sind wir auch schon schwanger. War von dieser Mammut Firma, Mammut Folsäure ohne Jod.

Ich dachte das hilft Euch evtl. bei der Problemsuche mit eurem Gyn zusammen.#fest


Liebe Grüße
Eure Rita

Beitrag von sommerwind78 11.05.11 - 09:53 Uhr

Hallo
, wer Schilddrüsenerkrankt ist, wie ich es bin z.B. ist ja meist in Behandlung bei einem Internisten, von dem wirst du auch eingestellt.

Möchtest du jetzt für das Produkt werben?

Wer Medikamente nimmt und Schwanger werden möchte,. sollte das mit dem Arzt besprechen, bevor er zusätzlich Medis nimmt, ganz wichtig.

Ich nehme L-Thyroxin, kann man da Jod einnehmen?

Habe erst nächste Woche einen Termin bei meiner Internistin (nach 10! Wochen) werde dort einmal fragen.

Aber vielleicht weiß hier jemand Bescheid!?

Bevor ich einen neuen Thread aufmache frage ich gleich hier-
Hatte jemand bei dem Medikament L-Thyroxin Nebenwirkungen?

Ich habe Oberbauchbeschwerden, mußte die Dosis verringern.

Hatt das noch jemand gehabt, und wenn ja ist er dann anders eingestellt wurden, oder hat er ein anderes Medikament bekommen?

Lg ines



Beitrag von alessiosmama612 11.05.11 - 09:59 Uhr

Hallo!

Meine FA hat das gleiche zu mir gesagt. Letzte Woche.
Diese Woche musste ich zum Blut abnehmen.

Sie möchte sicher gehen ob ich Folio ohne Bedenken weiter nehmen kann.

Ich nehme Thyronajod 75 mg. Hatte davor auch L-Thyroxin und eigentlich ist es egal was man nimmt.

Das Schilddrüsenhormon ist das gleiche, nur ThyronaJOD enthält Jod :-p#rofl

So hab ich es mir erklären lassen.

Bin gespannt auf meine Blutwerte. Habe auch gleich Ferritin & Eisen testen lassen wegen der Müdigkeit.

Also es ist nicht immer alles gleich ein SS Anzeichen ;-)


Liebste Grüße
Alessiosmama#verliebt

Beitrag von sommerwind78 11.05.11 - 10:04 Uhr

Hallo Alessiosmama,

hattest du Nebenwirkungen?

Beitrag von alessiosmama612 11.05.11 - 10:36 Uhr

Also Nebenwirkungen,...



ähhhhmm...

So einiges. #schein

Ich kann aber nicht genau sagen ob es am Stress oder am Medikament lag.#kratz

Tut mir leid.

Beitrag von fliegenpilzlein 11.05.11 - 10:15 Uhr

Hallo Ines,

ich nehme auch L-Thyroxin und habe keine Beschwerden. Aber das kommt natürlich auf die Dosis an! Und Jod kann tatsächlich nicht so gut sein, wenn man Schilddrüsenprobleme hat. Allerdings ist das so vielschichtig, dass Du das wirklich mit Deinem Internisten abklären solltest. Ich nehme Beides ohne Probleme, aber wie schon geschrieben, das kann von Fall zu Fall anders sein.

Alles Gute!

Beitrag von koalamama 11.05.11 - 11:37 Uhr

Ach es gibt extra Folsäure ohne Jod. Das wusste ich gar nicht...Meine Schwester hat nämlich auch Schilddrüsenprobleme und wird nicht schwanger..ich werde sie nachher mal fragen, ob sie andere Mittel mit Jod einnnimmt..

Beitrag von cloudyday73 11.05.11 - 13:25 Uhr

Hallo,

mir ging es genauso - dachte "nimmste mal Folsäure, kann ja nicht schaden".
Blöd war, dass ich, obwohl gut eingestellt auf L-Thyroxin 100, auf einmal unter Kreislaufproblemen litt und einen sehr hohen Blutdruck hatte.

Als ich meinem Internisten davon erzählte und ihm das Folsäurepräparat zeigte, meinte er, dass es daran vielleicht liegen kann und er experimentierte mit mir mit Folsäure ohne Jod und 2 Wochen später war alles wieder prima.

Obwohl nun alles gut eingestellt ist, werde ich trotzdem nicht schwanger!
Ich bin aber noch entspannt und gebe die Hoffnung nicht auf.

LG cloudyday73