Quick up Pool??

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von jassi1983 11.05.11 - 09:51 Uhr

Hallo, hebn 3 Kinder, 7,4 und fast 3 Jahre alt. Würden uns gerne einen Quick up Pool ca 244cm Durchmesser anschaffen. Mit Pumpe usw. . Hat jemand eErfahrungen damit gemacht. Weis nicht ob ich hier richtig bin. Aber geht ja um Freizeit..


Lg Jasmin

Beitrag von zwerg2905 11.05.11 - 16:50 Uhr

Hallo,

wir haben auch so einen und werden uns dieses Jahr einen größeren (366 x 91) zulegen. Sind super zufrieden damit. Wir hatten erst überlegt einen Stahlwandpool zu holen, allerdings hat man uns mit Kindern davon abgeraten, da die relativ empfindlich sein sollen und "umknicken" können, wenn viel getobt wird.
Viel Spaß damit!

LG,
Nicole

Beitrag von tim06 11.05.11 - 21:55 Uhr

wir hatten die letzten jahre easy up pools und würde nun davon abraten. jeder jahr waren die dinger kaputt - beim letzten war irgendwo ein loch im rand drin - wir haben es aber nie gefunden - die pumpe ist auch nicht der bringer - viel zu laut und bringt nicht viel- den filter sollte man alle 2-3 tage mal mit dem gartenschlauch abspritzen, da ist enorm dreck dran-. wenn die schläuche mal etwas grün sind bekommt man es kaum wieder sauber :-(

dieses jahr werden wir uns einen stahlwandpool holen und in die erde einlassen.

Beitrag von __amrei__ 12.05.11 - 18:35 Uhr

Hallo Jasmin,

wir haben nun den 2. Pool dieser Art und stellen ihn dieses Jahr zum dritten Mal auf. Der vorherige hat 4 Jahre gehalten.

Wichtig ist, dass er wirklich gerade steht, denn sonst habt ihr schnell eine Überschwemmung. Auch die Pflege ist sehr wichtig, denn sonst kann er Algen ansetzen und grün werden.

Wir haben uns eine Sandfilterpumpe gegönnt und wechseln jedes Jahr den Sand darin, denn die mitgelieferten können nicht wirklich viel leisten. Außerdem chloren wir den Pool leicht und prüfen alle paar Tage den PH-Wert. Dazu kommt natürlich, dass man hineinfallende Blätter und Tiere rauffischen muss. Zusätzlich lassen wir den "Putzkäfer" die auf den Grund gesunkenen Schmutzteilchen ab und zu mal aufsammeln.

Es ist halt kein Kinderplanschbecken, wo man abends das Wasser rauslässt und es macht etwas Arbeit.
Es ist aber sooooo cool, sich an einem heißen Tag da drin abzukühlen und die Kinder und auch die Nachbarn lieben unseren Pool auch...

Einen schönen Sommer wünscht
Anne

Beitrag von marathoni 12.05.11 - 20:38 Uhr

Wir haben auch so einen Pool. Aber seit zwei jahren stelle ich ihn nicht mehr auf. Grund: Mein Kleiner ist nun 3 Jahre alt und kann noch nicht schwimmen. Das ist mir mit diesem Pool viel zu gefährlich. Ich könnte ihn keine Sekunde aus den Augen lassen, und er spielt mittlerweile wirklich toll auch mal alleine oder mit seinen Freunden alleine im Garten. Das ginge dann nicht. Oder du mußt einen Riesenzaun außenrum bauen.
Ich hbae mit meinen anderen Kindern vereinbart, sobald der Kleine schwimmen kann, stellen wir das Ding wieder.
Mach es nicht! Zum Wohle deines Kleinsten !