PEKiP-Kurs, wie soll ich das jetzt machen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 10:02 Uhr

Hallo, ich mal wieder!

Hab grad die schriftliche Zusage für den PEKiP-Kurs bekommen! #huepf Hab da schon so lange drauf gewartet! Jetzt ist der Kurs immer morgens von 9.30 - 11.00 Uhr, das ist genau die Zeit, in der unser Kleiner sein Vormittagsschläfchen macht! #aerger
Wie mach ich das jetzt? Wenn er nicht schlafen kann, wenn er müde ist, dann wird er total unausstehlich und #schrei!

LG Alex mit schlafendem Zwerg

Beitrag von mj83 11.05.11 - 10:11 Uhr

Hallo Alex,
unser Pekip lurz war auch um diese Uhrzeit, ich hab es einfach so gemaht, das ich erst zwischendurch gestillt habe und später hatte ich eine Fläsche dabei. Wenn meine Maus schlechte Laune bekam, hat sie was getrunken und dann auch ruhig mal ein Nickerchen auf meinem Arm gemacht. Jetzt ist unser Kurs von halb zwölf bis eins. Da ist ja eigentlich Zeit fürs Mittagsessen. Ich glaube, die richtige Zeit dafür gibt es nicht.
Aber ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass Kinder die intensive Zeit mit der Mama genießen und ich würde nicht darauf verzichten.

Lg Melanie

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 10:30 Uhr

Hallo Melanie!

Danke fürs schnelle Antworten! Ich werde den Kurs auf jeden Fall erstmal besuchen, und schauen, wie der Kleine sich so benimmt! Hab Angst, dass er mir das ganze Haus zusammen brüllt, weil er müde ist! Das Problem ist, dass er eigentlich nirgends schläft, außer in seinem Bettchen (leider schläft er nicht auf unserem Arm)!
Ja, ne Flasche werde ich auch auf jeden Fall mitnehmen (für den Fall)!
Naja, er ist jetzt 6 Monate, viell. ändert sich sein Schlafverhalten bis Anfang Juni ja nochmal! Bis jetzt schläft er immer von 9.30 - ca. 11 Uhr (manchmal auch bis 11.30 Uhr) und dann nochmal von 13 - ca. 15 Uhr! Und dann gar nicht mehr bis es um 19 Uhr ins Bett geht! Ist das normal, dass die Kleinen in dem Alter nur noch 2 x am Tag schlafen?

Beitrag von mj83 11.05.11 - 10:53 Uhr

Ja ich denke schon das es normal ist. Unsere Kleine, ist nicht viel älter, sie schläft morgens nochmal ca. 20 Min., macht dann nen richtigen Mittagsschlaf, von bis zu drei Stunden. Und schläft dann gegen sechs auch nochmal ein ppar Minuten, also kommen wir auch auf keine größere Schlafmenge.
Wenn dein Kleiner zwischendurch nicht den Eindruck macht, total übermüdet zu sein, machst du doch alles richtig. Nach 6 Monaten kennt man doch sein Würmchen so gut, dass man weiß was das beste ist.
Ich denke, man macht sich ur verrückt, wenn man alles befolgt was in den Büchern steht.

Und nochmal zum Pekip, schreien tun da alle kinder mal, die haben ja auch schon mal nen schlechten Tag. Aber normalerweise, gibt es dann noch nen anderen Raum, wo man sich für nen Moment zurück ziehen kann, damit die Mäuse wieder zur Ruhe kommen.
Und sei froh, das dein Kleiner am liebsten im Bett schläft und nicht nur bei dir im Bett oder auf dem Arm, da steht man doch zwischendurch auch schonmal ein bißchen Geschrei durch:-D

Lg

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 11:56 Uhr

Wir werden es einfach auf uns zu kommen lassen!

Das ist es ja eben, was mich verrückt macht, ich weiß manchmal echt nicht ob ich meinen Sohn nach 6 Monaten so gut kenne, dass ich immer weiß wann er z. B müde ist oder so! Nachmittags gegen 17 Uhr ist er hundemüde, aber schlafen tut er dann trotzdem nicht. Meistens sind wir bei gutem Wetter halt draußen und im KiWa schlafen tut er ja auch nicht! Aber ich kann ja schlecht den ganzen Tag im Haus verbringen!

Beitrag von mj83 11.05.11 - 14:14 Uhr

Macht er denn auch im KiWa Theater? Wenn nicht, ist doch auch okay, hauptsache er fühlt sich wohl. Wir lassen die Kleine abends immer noch ein bißchen nackisch herumtoben, sie ist total glücklich und danach hundemüde und schläft dann gut.

Beitrag von kleineelena 11.05.11 - 10:31 Uhr

Hallo,
das gleiche "Problem" hatte ich auch. Unsere Krabbelgruppe ist auch um diese Zeit. Aber sind wir mal ehrlich, wenn die so klein sind, ist irgendwie nie der richtige Zeitpunkt, entweder Vormittags oder Nachmittagsnickerchen, Mittagessen, Mittagschlaf, Spaziergang...

Ich hatte auch die Befürchtung, wenn sie ihr schläfchen nicht bekommt ist Terror, aber nein. Sie ist viel zu sehr damit beschäftigt die anderen Baby anzugucken oder mit den anderen Spielsachen zu spielen. Gegen 11 uhr ist bei uns dann eh Mittagessenzeit, da bekommt sie dann dort statt Brei eine Flasche und aufm Nachhauseweg ist sie dann total kaputt und schläft gleich ein.

Probier es doch einfach aus, ihr werdes sicher viel Spaß haben.

#winke

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 11:58 Uhr

Ich werde es mal testen und wenn er nur Theater macht, dann kann ich ja immernoch wieder gehen!
Ich bin schon so gespannt auf diesen Kurs!

Beitrag von kugelfisch80 11.05.11 - 11:12 Uhr


hallo,

mach dir mal keinen kopf, dann schläft dein kleiner einfach dort ein bissel!
die pekip-kurse sind ja nicht "nur" für die kleinen da.

mein pekip-kurs fängt auch demnächst an, ebenfalls um die zeit und mein
schatz schläft da eigentlich auch immer. ich denke aber, dass es echt wurscht ist, wenn er dort sein kleines nickerchen macht. irgendwann wird er schon wach sein!!!

lg,
kugelfisch80

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 11:59 Uhr

Das ist ja eben das Problem, er schläft ja nur in seinem Bettchen! Überall wo es was zu gucken gibt, schläft er nicht, da er total neugierig ist!

Viell. ändert sich bis dahin auch noch sein Schlafverhalten!