Muss ich GOB füttern?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 10:12 Uhr

Hallo!

Frage steht ja schon oben! Muss ich unserem Zwerg (6 Monate) nachmittags GOB oder ähnliches füttern? Bis jetzt bekommt er nur Mittags Brei aus Kartoffeln mit versch. Gemüse und Fleisch. Er isst es sehr gut! Nur nachmittags gebe ich ihm gerne die Flasche (natürlich auch morgens und abends), da er zu der einen Breimahlzeit schon so gut wie gar keine Flüssigkeit zu sich nimmt, was man am Stuhl bemerkt (der ist ziemlich fest). Und bei dem Wetter müssen die Kleinen doch genügend Flüssigkeit bekommen! Aber egal was oder wie ich es ihm anbiete, er trinkt einfach nichts (außer seiner Milch)!

LG Alex

Beitrag von sarahjane 11.05.11 - 10:15 Uhr

Da der Kleine erst 6 Monate alt ist, hast Du noch Zeit, andere Trinkmilchmahlzeiten zu ersetzen (sollte sowieso bestenfalls im 4-Wochen-Rhythmus geschehen).

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 10:38 Uhr

#danke
Ab wann muß/sollte (muß man überhaupt?) man GOB füttern?

Beitrag von qrupa 11.05.11 - 11:18 Uhr

nein, muß man nicht. Streng genommen kann man auch komplett auf jeden Brei verzichten und direkt vom Familientisch mitessen lassen. Ein Stück Banane oder anderes weiches Obst und eine Reiswaffel/ Brot/ Dinkelstange, was auch immer tuns genau so

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 12:01 Uhr

Das wäre dem Zwerg auch lieber, immer schön bei Mama und Papa mitessen!

Beitrag von zweiunddreissig-32 11.05.11 - 10:18 Uhr

GOB musst du ihm noch nicht anbieten. Aber gegen festen Stuhl kannst du nach mittaglichem Gemüsebrei paar Löffelchen Birne anbieten, sie lockert den Stuhl. Auch etwas mehr Öl begünstigt, dass der Stuhl weicher wird. UNd natürich Wasser geben, falls er annimmt.

Beitrag von alexi79 11.05.11 - 10:42 Uhr

Gut, Flasche finde ich auch noch praktischer im Moment! Ich koche selbst für den Kleinen und da kommt pro Portion 1 EL Rapsöl mit rein, aber irgendwie hilft das nicht! Obst bekommt er danach auch noch, aber von Birne bekommt er dann sofort Durchfall! #augen Tja, Wasser in allen möglichen versch. Flaschen/Saugern, mit Becher, mit Löffel und und und, haben wir schon alles probiert, er trinkt es nicht!

Da er halt nur noch 3 Flaschen am Tag bekommt und die Breimahlzeit, denke ich, er bekommt zuwenig Flüssigkeit! Sind 4 Mahlzeiten am Tag eigentlich zu wenig?

Beitrag von zweiunddreissig-32 11.05.11 - 12:22 Uhr

Wenn er sich damit zufrieden gibt, dann reichen auch 4 Mahlzeiten!
Statt Birne kannst du auch etwas hellen Apfelmuss geben, vielleicht ist es besser.
Für Wasser brauchen die Kleinen etwas Zeit. Mein Sohn hat auch nicht gleich Wasser getrinken, erst mit 7-8 Monaten und aus einer SIGG-Flasche. Aus normalen Flaschen will er nicht bzw. verschluckt sich.