Was habt ihr so für die Grundausstattung (bisher) ausgegeben?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sanne-2011 11.05.11 - 10:12 Uhr

Hallo ihr lieben Bald-Mamis,

als hoffentlich-bald-Mami wollte ich (und darf ich?! :-p) mal schnell die Nase rein stecken und was fragen??

Mein Mann und ich beschäftigen uns sehr mit Nachwuchs und was man so alles braucht und haben muss. Was habt ihr so gekauft und was habt ihr so in Summe ausgegeben? Wir haben keine wirklichen Erfahungswerte und freuen uns sehr über gute Ratschläge und Tipps #huepf

Wir danken Euch #liebdrueck für Eure Antworten und wünschen Euch einen schöööönen Tag!

Alles Liebe
Sanne & neugieriger Mann

Beitrag von wartemama 11.05.11 - 10:19 Uhr

Wir haben bisher ca. 4.000,00 Euro ausgegeben. Kinderzimmer, Kinderwagen, Autositz, Babykleidung, Stillkissen, Still-BHs, Babyphone und noch ganz viele andere Kleinigkeiten.

Du wirst aber sicher gleich feststellen, daß es da ganz große Unterschiede gibt - es kommt eben immer darauf an, was man möchte und was man kann.

LG wartemama

Beitrag von ladyphoenix 11.05.11 - 10:24 Uhr

Huhu
also angesichts dessen, dass man wirklich viel Second-Hand kaufen kann und sollte (in Second-Hand-Kleidung ist die Chemibelastung am geringsten) haben wir nur das Bett,die Matratzen 3X, ein bisschen Neukleidung, Schnuller (bekommst du aber auch überall als Gratisprobe), Flaschen inkl Sauger, Stillkissen neu gekauft und liegen bei insgesammt vielleicht 400,-€ oder weniger, so genau weiß ich das jetzt auch nicht. Babybett komplett gibts immerwieder ganz günstig bei Schlecker für ca 130,-, Kleiderschrank hab ich die Malm Kommode von Ikea für knapp 70,-
Flaschen und Schnuller aus der Drogerie, entweder gekauft oder als Geschenk für vielleicht 20,- Stillkissen liegt bei ca 40,- wenn du ein vernünftiges haben willst. Matratzen hab ich von Alvi 2Stück für unter 30,- für die Stubenwagen. Alles Andere hab ich noch von Lea oder aus der Familie geschenkt bekommen, so wie die Stubenwagen und Kleidung ;-)
So wahnsinnig teuer ist das alles nicht wenn man nicht grade ein Kinderzimmer aus dem Katalog kaufen muss #schein

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Püppi inside 31.Ssw

Beitrag von shiningstar 11.05.11 - 10:31 Uhr

Wir haben etwa 1500 € ausgegeben. Das Kinderzimmer haben wir geschenkt bekommen, von Freunden konnten wir viel Kleidung gebraucht abkaufen.
Die "teuren" Sachen waren bei uns also Kinderwagen (Hartan Racer), MaxiCosi (plus Isofix-Station), Wiege. Und dann läppert sich eben dieser ganze Kleinkarm, vom Babyfon über Thermometer für den Badeeimer, Schlafsack, Windeln und und und...

Beitrag von meandco 11.05.11 - 10:35 Uhr

kindersitz: 100 euro bei der großen, diesmal 170 euro (baby sleeper), der zweite wird geliehen bei öamtc
kiwa: 700 euro damals
wickelkommode: 70 euro (eigenbau)
umbaugitterbett: geerbt, neu eingefärbt - 20 euro
wickeltasche: 50 euro
diverse kleidung, mulltücher: geerbt, manchmal nicht widerstehen können - 50 euro
matratze für gitterbett: neue geschenkt bekommen von den großeltern

kizi dann mit 1 jahr angefangen - regale für spielzeug: gorm von ikea - aus der alten studienwohnung, daher keine kosten
kasten fürs kizi: pax mit innenleben von ikea ... je nach wunschausführung des innenlebens ...
sticker für wand und kasten: ca. 30 euro

lg
me

Beitrag von meandco 11.05.11 - 10:35 Uhr

ach ja ...

babyphon: angelcare 140 euro ...

lg
me

Beitrag von sabbeldern 11.05.11 - 10:39 Uhr

Wir haben vieles geschenkt bekommen und gebraucht besorgt. Dadurch spart man einiges.
Wenn ich es mal so überschlage haben wir vllt 800 - 1000 Euro ausgegeben.
(Wiege, Manduca, Römer und Kinderwagen waren Geschenke. Möbel bekommen wir von Nachbarn geschenkt, die wir wieder aufwerten. Ich hasse diese kompletten überteuerten Kinderzimmer)

Kinderbett kaufen wir erst zum Winter, da die Lüdde es eh noch nicht früher braucht. Wir sind auch der Meinung, daß guterhaltene gebrauchte Sachen ihren Zweck erfüllen. Dem Kind ist es egal, ob die Wickelkommode 500 Tacken kostet oder 50. Mir ist es wichtiger, daß es kein giftiger Plastikkram ist.
Kinderwagen haben wir von BabyPlus. Fanden die Verarbeitung gut und ist eigentlich gleichzusetzen wie ein Teutonia, kostete jedoch "nur" 300 Euro (Ausstellstück der Vorsaison). Mir ist die Manduca einfach wichtiger :-)
Windeleimer gabs nen billigen, weil ich es nicht einsehe für Kacktüten 5 Euro zu bezahlen. Eine Wickelauflage muß auch nicht 50 Euro kosten.

Ich finde ein Stillkissen war eine gute Investition. Ich nutze es jetzt in der SS als Lagerungshilfe und nach der Entbindung für die Lüdde.

Beitrag von daniela0814 11.05.11 - 10:43 Uhr

Ich überschlage mal...:

Transport (Babysitz, Babysafe Sleeper, Kinderwagen) => 1.200 Euro
Kinderzimmer => 1.500 Euro
Zubhör (Babyphone, Windeln etc) => 500 Euro
Klamotten => Kauft alles meine Mum, sie ist im Modebusiness, wir haben schon 2 Kleiderschränke voll, da hängen bestimmt weit über 1.000 Euro aber das braucht man nicht, es macht ihr aber so großen Spass :-)

Beitrag von seinelady 11.05.11 - 10:54 Uhr

So genau kann man das gar nicht sagen.
Kommt drauf an wie hoch euer Standart ist. Würdet ihr auch gebaruchte Sachen kaufen? Dann werden es höchstens 1000 € sein.
Wir haben ohne Kinderwagen und Kleiderschrank ca 350€ ausgegeben.
Der Kleiderschrank kostet 130€ und einen Kinderwagen bekommt man gebraucht schon für 250€.
Lieben Gruß

Beitrag von marlene95128 11.05.11 - 11:01 Uhr

Oha...

Maxi Cosi Cabriofix: ca. 150 Euro, war preisgesenkt
Easybase für´s Auto: 100 Euro
Babybett: 89 Euro, Ikea
Kleiderschrank: 99 Euro, Ikea
Wickelkommode: vorhandene Kommode selbst umgebaut
Babymatratze: ca. 130 Euro, Träumeland
Stillkissen: 50 Euro, Theraline
Mullwindeln (Spucktücher), Moltontücher (Kopfunterlage zwecks Sabberschutz): 30 Euro
Babykleider Gr. 50-62: grob geschätzt 150 Euro (98% Secondhand)
Einschlagdecke aus Fleece für Maxi Cosi: 10 Euro
Tragetuch: 40 Euro, Hoppediz (gebraucht, eb*y)
Fahrbarer Untersatz für MaxiCosi: 130 Euro, Kinderwelt Moon Kiss
Kinderwagen: gebraucht geschenkt bekommen, Quinny
Manduca: 99 Euro
Still-BH, Stilleinlagen: ca. 80 Euro
Koala-Hängematte (Jako-o): 10 Euro, Flohmarkt
Babyhängeliegel (jako-o): 15 Euro, Flohmarkt
Windeln, Feuchtücher, Badeöl, Bürste, Kirschkernkissen, Nagelschere,...: ca. 25 Euro
Greiflinge: 20 Euro (Haba, Selecta, Plantoys vom Flohmarkt)
Hübscher, zur Einrichtung passender Eimer für Windeln: 30 Euro
Wandfarbe (2), Klebefolie (Wandsticker kann man sehr gut selbst aus Klebefolie ausschneiden!): 40 Euro
Stoff, um Patchworkdecke zu nähen: 10 Euro
Bücher (z.B. Stillratgeber, Hebammenbücher): ca. 30 Euro (gebraucht)

Haben KEINE Fläschchen, Schnuller, Sterilisator, Babybadewanne,... gekauft.

Auch wenn wir VIEL gebraucht gekauft haben, komme ich da auf über 1300 Euro. #schwitz

Beitrag von melanie2005 11.05.11 - 11:08 Uhr

Wie oben schon mal geschrieben wurde, ist das sehr individuell.

Das kommt auf die eigenen Ansprüche an.
Wir z.B. kaufen ALLES Neu. Ich mag gebrauchte Sachen überhaupt nicht!
Und die Qualität ist uns auch sehr wichtig und dann kommt da schon ein Sümmchen zusammen..

Bei uns würde ich jetzt mal so auf ca 3.000€ tippen +- 500€

Aber wie du bei den anderen Beiträgen siehst, es ist wirklich sehr unterschiedlich.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von pye 11.05.11 - 11:10 Uhr

bei unserer kleinen "großen" haben wir 4500euro ausgegeben für kinderwagen, autositz,bett,hochstuhl, klamotten, laufstall,wippe, kinderzimmereinrichtung, usw.
für´s zweite brauchen wir diesmal nicht sooo viel ausgeben, da die kinder nur 21monate auseinander sein werden... brauchen wir nicht soooo viele neue anziehsachen, werden uns jedoch einen geschwisterwagen zulegen.
werden wahrscheinlich so auf 2000euro diesmal kommen :)

Beitrag von patricia0910 11.05.11 - 11:40 Uhr

hallo.. wir haben auch ca. 3500-4000€ ausgegeben.
wobei wir nicht alles alleine gekauft haben...omas + opas, uroma, onkels und tanten haben auch einiges bezahlt.
ist halt unser erstes kind und ich bin nciht so der gebraucht-käufer!

-kinderwagen mit wickeltasche, kombitasche und kuschelnest von hartan 780€
-kinderzimmer von roba 470€
-maxi cosi cabriofix 140€
-stubenwagen 140€
-windeleimer diaper champ 65€
-wickelauflafe 20€
-kleidung bei h&m, zara, babybutt, babywalz, kik ,usw. ca. 500€ (geschätzt)
-kizi lampe und teppich 65€
-2 bettwäsche sets mit himmel und nestchen 100€
-manduca 70€
-badewannenset + ständer 65€
-thermometherset avent 30€
-handtücher, waschlappen, mullwindeltücher und flanelltücher 80€
-babybettmatratze von alvi 140€
-alvi schlafsäcke gebraucht 30€
-mam flaschen 20€
-waschschüssel 5€
-babyschaukel babywalz 80€
-kommode + wandregal ikea 65€
-wandsticker 50€
-gardienen 50€
-pflegeartikel und windeln 60€


usw. hier sind wir mit dem gröbsten bei über 3000€ und es kommen sehr viele kleinigkeiten dazu..wie tapeten, laminat, schnuller, schnullerketten, himmelstange, sonnenblenden fürs auto, regenschutz für maxi cosi usw usw usw.

es kommt natürlich darauf an,was man für ansprüche hat!
lg patti mit babygirl 38+3

Beitrag von corinna1988 11.05.11 - 12:14 Uhr

Hallo, also hiermal überschlagen unsere bisherigen Geldausgaben:

Kindersitz: 64 € (NEU)
Kinderwagen: 266 € gebraucht
Stubenwagen: 40 € gebraucht
Wickeltasche: 20 €
Kleidung bis Gr. 68: 150 € hauptsächlich gebraucht aber auch neue Sachen dabei.

Wickeltisch, Bett, Matratze, Kleiderschrank, Stillkissen, Mobile haben wir noch von unserem 1. Sohn.

Schnuller und ein wenig Kleinkram habe ich als Werbemittel bekommen.

Für Flaschen etc. gehen sicher nochmal 100 drauf.
Aber die werde ich erst in 4 Wochen besorgen. Sonst steht das hier solang rum.

lg Corinna 29. SSW

Beitrag von 511979 11.05.11 - 13:04 Uhr

Wir haben damals ca. 5000.- € ausgeben.
ich habe darauf betanden alles neu zu kaufen (ich schlafe auch nicht in einem Gebrauchten Bett und trage ja auch keine gebrauchten Klamotten )
und da es ja jetzt auch für Baby nr. 2 noch gut sein soll ( bin bei ET - 8 )

Mal etwas aufgelistet für die Erstaustattung in den ersten 3 Monaten :

Kinderwaagen 450.-
beistellbett 200.-
Kinderzimmer 1500.-
Kindersitz mit isofix 350 .-
Kleidung 500 .-
Windeln und Nahrung für 2 Monate 400 .-
Flaschen,Sauger für 3 Monate usw. 100 €
Kleinzeug 200.-
Laufstall 200 .-
Reisebett 80.-

da kommt eineiges zusammmen

nach 2-3 Monaten wurde dann neu eingekauft (klamotten,neue Fläschchen,Windenl und Nahrung kommen ja immer wieder auf einem zu)

Beitrag von specki1009 11.05.11 - 14:10 Uhr

Kann dir nur empfehlen euch viel schenken zu lassen und echt damit Geld zu sparen.

Das Kinderzimmer haben wir am Anfang sehr schlicht gehalten und nur so Wandaufkleber als Verzierung ran gemacht.
Kleiderschrank wurde ein ganz einfacher 2Türer ausn Möbelpiraten - ebenfalls mit Aufklebern verschönt. Wickelkommode und Bett bekamen wie aus der Verwandschaft geliehen und haben nur die Matratze neu gekauft und die Wickelauflage sponsorten Oma und Opa.
Babyschale bekamen wir zu Geburt von Freunden geschenkt. Kinderwagen sponsorten Oma und Opa.
Babysachen hatte ich am Anfang ebenfalls sehr viel aus der Verwandschaft bekommen und erst ab ca.62 selber zugekauft.
Babyfon, Heizstrahler, Wanne, Laufgitter und paar Pflegeprodukte haben wir selber gekauft - waren ca. 200-250 €.

Sowas wie Wippe, Hochstuhl, Buggy kam ja dann erst später.

Wir nehmen das alte Babyzimmer nun fürs zweite Kind - habe nur umdekoriert und unsere Große bekam jetzt ein neues Zimmer gekauft. Haben es nicht bereut das Geld gespart zu haben.

LG

Carolin

Beitrag von thalia.81 11.05.11 - 21:07 Uhr

3.000-4.000€.

so genau will ich das jetzt gar nicht nachrechnen ;-)

ist aber auch das 1. Kind und alles neu, also Möbel, KiWa und so. Hatten keinen, der uns was vererben konnte und wir wollen eh noch kinder, da lohnt sich das hoffentlich ;-) Kaufe solche Sachen auch immer farbneutral ;-)