Spiele(koffer) für unterwegs

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von zahnweh 11.05.11 - 10:17 Uhr

Hallo,

da wir sehr wahrscheinlich bald verreisen, suche ich eine Art Spielekoffer für unterwegs.

Mein Kind ist dann knapp 4 Jahre.

Am liebsten wäre mir etwas, dass sich gut mitnehmen lässt (Zug)
wo die Figuren nicht ständig umfallen (Magnet)
die Teile gut zu greifen sind (1 cm Figuren-Spiele habe ich von mir noch)

Welche Tipps habt ihr?
Was findet ihr praktisch?

Beitrag von sillysilly 11.05.11 - 11:05 Uhr

Hallo

wir haben über ebay so magnetisches Mensch-Ärger-Dich-Nicht ( Biene Maja ) gekauft
da gibt es mehr magnetische Spiele

Toll finde ich die hier -
kommt darauf an ob dein Kind ans Spielen gewöhnt ist, dann gehen da einige
http://www.weltbild.de/3/15959502-1/spielwaren/99-cent-spiele-kartenspiele-6-spiele-sortiert.html

Maltafel - Zaubermaltafel

Pixie-Bücher

Grüße Silly

Beitrag von grinsekatze85 11.05.11 - 11:30 Uhr

Hallo!

In den meisten Spielzeugläden, gibt es auch Magnet Gesellschaftsspiele (Mensch Ärger dich nicht zb.) und momentan gibt es das auch von Playmobil (Playmobil Micro, haben die bei uns bei REAl für 3 € im Angebot) aber die Figuren sind wirklich sehr sehr klein....aber halten wirklich gut mit dem Magnet. Müsstest du dir vielleicht mal anschauen, da sind auch immer 2 *normale* Playmobil Kinderfiguren bei.

Ansonsten gibt es doch auch andere Spiele, wie 4 Gewinnt oder Memomry in kleinen Reiseausführungen. #pro
Die sind halt einfach sehr klein und kompakt.
Malstifte, kleine Malblöcke, Stickermalbücher, Pixiebücher und so lassen sich doch auch gut mitnehmen und im Zug hat man ja meistens ein kleines Tischchen.

Weiß ja nicht, wie dein Kind so ist mit Hörspielkassetten oder so, vielleicht einen kleinen Walkman mitnehmen oder ähnliches.

LG
grinse#katze und eine schöne Reise

Beitrag von zahnweh 12.05.11 - 10:48 Uhr

Danke schön.

Memory ist eine super Idee!!

Die Packungen sind oft praktisch handlich und wenn mal Karten verloren gehen, sind sie nicht sooo teuer bzw. man könnte das eine Pärchen aussortieren. Vor allem in der Pension kann man es gut spielen.

Sie hat es vor kurzem für sich entdeckt :-)


Pixibücher nehmen wir auf jeden Fall mit.

Was sind denn Stickermalbücher? Ich kenne nur die Stickeralben zum rein und umkleben...

Bei den Magnetspielen suche ich mal weiter. Ich habe selbst auch so kleine. Die kann sie noch nicht greifen. Wenn es mal auf der Fläche ist, hält die Figur. Aber wenn man nicht aufpasst stoßen die sich manchmal ab bei gleicher Polung und dann fummelt man eine Weile bis sie auf der Platte sind.

Beitrag von sunny_harz 11.05.11 - 11:54 Uhr

Hallo.

unser wichtigstes Utensil ist der CD-Player. Von Fisher-Price gibt es Kopfhörer für Kinder, die nicht zu laut werden und viele Bibi-Cds.

Dann habe ich Bandolos / Bandolinos, das sind Lernspiele mit einer Schnur, die entspr. gewickelt werden muß. Da kann nichts runterfallen.

Aber wir sind auch nur mit dem Auto unterwegs und ich kann nicht hinten sitzen, also fallen Spiele für uns aus. Im Zug würde mir noch Bambino-LÜK einfallen.

LG, Sunny

Beitrag von zahnweh 12.05.11 - 10:43 Uhr

Danke für die Ideen.

Mini-Lük ist eine gute Idee. Damit spielt sie sehr gern, ich denke nur nicht immer dran (eben weil es so praktisch flach ist).

CD Player braucht sie noch nicht. Selbst erzählen ist schöner. (seither brauche ich keine Hörspiele mehr ;-)).


Wie lange ist denn die Schnur bei den Bandolinos?
Meine versucht trotz Ermahnung die meisten Schnüre erst mal an den Hals zu legen und spielt "Kette". Es wird langsam besser. Bin aber noch vorsichtig bei ihr.