brauche aufmunterung... falsch positiv??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gwenny_hh 11.05.11 - 10:49 Uhr

Hallo ihr lieben...

Bin eigentlich nur stille Mitleserin, möchte aber meinen Frust/Trauer/Enttäuschung wie auch immer loswerden... :-(

Kurz meine Vorgeschichte:
Wir versuchen seit 4 Jahren Schwanger zu werden, haben 2 FG's hinter uns, dann ging gar nichts mehr und PCO wurde festgestellt... Clomi funktionierte nicht und im Februar hatte ich meine letzte Mens und bin dann mit Menopur angefangen (Spritzen) Am 7. ZT Wurde ne Funktionszyste von 3cm festgestellt und ich musste abbrechen und warte seitdem auf die Mens das wir in den neuen Zyklus starten können.

Jetzt tun mir seit dem Wochenende die Brüste weh und ich habe Unterleibsschmerzen wie damals bei meiner Tochter (5 Jahre, SS entstand problemlos). Habe dann am Montag Abend einen SST gemacht der eindeutig positiv war und hatte heute morgen einen FA Termin. Der konnte im US gar nichts feststellen und sagte sogar, dass die Größe der Gebärmutter auch eher dagegen spricht. Er hat hCG abgenommen und morgen vormittag weiß ich dann bescheid, soll mir aber keine allzu großen Hoffnungen machen.

Gibt es falsch positive Testergebnisse?? Hab den Pregnafix SST Schnelltest gemacht und das Ergebnis war auch eindeutig positiv, also auch keine Verdunstungslinie oder so...

Bin natürlich gerad super enttäuscht... Kennt das jemand von euch??

LG Sandra

Beitrag von wartemama 11.05.11 - 10:58 Uhr

Der Pregnafix ist m.E. sehr zuverlässig - ich kann mir nicht vorstellen, daß er falsch anzeigt. Aber ich kann Deine Unsicherheit verstehen. So ein Dreck aber auch, daß Du jetzt bis morgen vormittag warten musst! #schwitz

Vielleicht war es einfach noch zu früh, um auf dem US etwas zu erkennen. Ich drücke fest die Daumen! #klee

LG wartemama

Beitrag von gwenny_hh 11.05.11 - 11:01 Uhr

Danke für deine Antwort... :-)

Hab mir gerad nochmal die Packungsbeilage angeschaut und gesehen das es ja n Frühtest ist der schon am 10mlU/ml anschlägt anstatt bei 25...
Das hat mir dann jetzt auch wieder etwas mehr Hoffnung gemacht das es wirklich zu früh war... Aber ist ja auch blöd wenn man nicht ansatzweise weiß wann denn die blöde Pest kommen könnte. bei mir ist ja bis zu 5 Monate alles drin :-(

Also weiterhibbeln und hoffen das morgen ein positives Ergebnis im Bluttest steht #schwitz

LG Sandra

Beitrag von almararore 11.05.11 - 11:00 Uhr

Liebe Sandra!

Warte einfach aufs Ergebnis, nachdem Du ja schon sehr lange auf die Mens wartest, kann ja niemand wissen was es geschnaggelt hat. Im Ultraschall muss man ja noch nix sehen. Ich frage mich außerdem was der liebe Herr Doktor am Anfang denn tasten will? #kratz

Ich halte Dir die Daumen und wünsche Dir alles Gute! #klee#klee#klee

LG
Alex

Beitrag von gwenny_hh 11.05.11 - 11:05 Uhr

Er hat die Gebärmutter im Ultraschall ausgemessen und sagte das da zwar ne hoch aufgebaute Schleimhaut wäre, aber die größe würde nicht zu ner SS passen... #kratz Hab aber gerad schon geschrieben das ich eben nochmal in der Packungsbeilage gesehen hab, das mein Mann mir nen Test besorgt hat der schon ab ner Konzentration von 10mlU/ml anspricht anstatt erst bei 25... hab also doch wieder etwas mehr Hoffnung :-)

LG Sandra

Beitrag von sharlely 11.05.11 - 11:24 Uhr

Hallo,

also wenn HCG da ist, ist der Test positiv und du bist schwanger.Und vll. hast du einfach so früh getestet das man im US noch gar nichts sehen konnte. Bei meiner Tochter hat man erst in der sechsten Schwangerschaftswoche eine kleine Fruchthöhle erkennen können. Meiner Meinung nach kann man in so einem frühem Stadium der Schwangerschaft auch an der Gebärmuttergröße eine Schwangerschaft weder ausschließen noch bestätigen. Die einzige Möglichkeit wäre, das du einen natürlichen Abgang hattest, das HCG sinkt ja nicht so schnell. Aber das glaub ich jetzt laut deinen Schilderungen wirklich nicht!
Warte ab, ich drück dir die Daumen das der HCG morgen gut ist! :-)

LG S.

Beitrag von gwenny_hh 11.05.11 - 11:28 Uhr

Danke für deine Antwort... Ich werde morgen Mittag mal berichten was beim Test rauskam. :-)

lg Sandra#schwitz

Beitrag von felicia2010 11.05.11 - 11:36 Uhr

Hallo,


Ich denke du bist ss und dein Arzt ist doof! :-)

Beitrag von gwenny_hh 11.05.11 - 12:06 Uhr

:-D ich hoffe du hast recht ;-)

#schwitz

LG Sandra

Beitrag von anke711 11.05.11 - 12:10 Uhr

das tut mir echt leid

hatte das auch und es war eine elss..

der arzt konnte nichts finden, dachten schon, die ss ist alleine abgegangen

steckte dann aber leider fest



ich möchte dich nicht beunruhigen, ist evtl bei dir auch nicht so


lg

Beitrag von gwenny_hh 11.05.11 - 12:23 Uhr

Danke für die Antwort...
Tut mir leid das du ne Elss hattest. Daran mag ich ja gar nicht denken... #zitter
Aber ich denke und hoffe das ich einfach viel zu früh getestet habe (Hab ja oben schon geschrieben das ich vorhin erst bemerkt habe das ich mit nem 10er und keinem 25er test getestet habe.) und er daher nichts sehen konnte...
Hilft nur abwarten... #schwitz

LG Sandra