Blutige Nase... was hilft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jana1609 11.05.11 - 11:22 Uhr

hallo ihr Lieben,

anscheined ist meine Nasenscheidewand nicht für die SS gemacht :-p

habe öfter Nasenbluten aber was echt nervt, ist dass die Schleimhaut total blutig und verkrustet ist.
Die Kruste ernezúert sich auch ständig, sodass die Nase dauernd zu ist.

Gibt es etwas, womit man spülen kann oder so, damit das besser abheilt?

Danke schonmal für Tipps :-)

Jana mit Thiago 22.SSW

Beitrag von mike-marie 11.05.11 - 11:27 Uhr

Hast du mal den Arzt oder die Hebamme darauf angesprochen?

Ich kann dir leider keinen Tip geben.

Lg

Beitrag von hexe12-17 11.05.11 - 11:27 Uhr

Ich würde es mal mit Meerwassernasenspray probieren weil das auch befeuchtet und vielleicht hilft es ja :-)

Beitrag von melmaus74 11.05.11 - 11:28 Uhr

#winke

probiere es doch einfach mal mit einer nasendusche und einer salzwasserlösung.

vg mel / ET -11

Beitrag von sissy86 11.05.11 - 20:51 Uhr

Bepanthen Augen- und Nasensalbe müsste da super helfen. Hilft und beugt vor bei Verletzungen der Nasenschleimhaut. Gibt es in der Apotheke für ca. 2 Euro.

Liebe Grüße

Sissy