Probleme mit der Pille - zwischenblutung

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von carolinchen80 11.05.11 - 11:33 Uhr

hallo mädels,

könnt ihr mir mal weiterhelfen...

letztes jahr habe ich im februar abgestillt und im märz mit der belara begonnen.
diese pille habe ich leider nicht vertragen, aufgrund von stoffwechselproblemen habe ich sie im november wieder abgesetzt.

wir haben dann mit kondom verhütet...was uns auf die dauer aber zu nervig war...

jetzt habe ich mit meiner fa besprochen, dass ich wieder mit der cileste (die ich schon mit 17 jahren hatte) beginne.

vor 2,5 wochen habe ich angefangen, blöderweise mit schmierblutung.
hab dann 3 tage pause gemacht, die echte mens begann und ich habe die pille wieder genommen (nehme sie jetzt also seit 2 wochen)
ja und heute habe ich jetzt plötzlich wieder meine tage bekommen...

soll ich sie jetzt weiternehmen oder eine 1-wöchige pillenpause machen???

was würdet ihr denn machen??

bedanke mich schon jetzt für die infos!!
lg caro


...meine ärztin ist auf urlaub...

Beitrag von gracekelly 11.05.11 - 15:58 Uhr

Wie viele Pillen hast du jetzt am Stück geschluckt? Wenn es mehr als 14 sein sollten, kannst du Pause machen, wenn nicht dann lass die Pause weg.

Wegen Schmierblutungen sollte man übrigens NIE die Einnahme abbrechen. Einfach weiter nehmen bis zur nächsten regulären Pause. Der Schutz wird durch die Schmierblutung nicht beeinträchtigt.