Gefühlchaos

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Ginny83 11.05.11 - 11:36 Uhr

Hallo ihr lieben ich weiss weder ein noch aus.


Ich bin 28 Jahre bin insgesamt 9 Jahre mit meinen Mann(35) verheiratet Wir waren glücklich und hatten eine sehr gute Ehe 1 Jahr nach unseren Hochzeitstag bekam ich unsere wunderschöne Tochter von da an wurde alles noch besser und schöner bis zu dem Tag an dem wir einen Unfall hatten wo unser Kind starb#heul und mein Mann schwerverletzt wurde. Ich trug nur leichte verletzungen davon aber gebe mir bis heute schuld an dem Tot von ihr. Sie wurde nur 3 Jahre alt von da an lief alles den bach herunter und wir trennten uns. Das ist nun 5 jahre her.:-(

Also wir hatten 5 jahre keinen kontakt zueinander mittlerweile bin ich frisch verliebt und eigentlich auch glücklich jedensfalls dachte ich es bis mein ex plötzlich vor mir stand und mich um ein gespräch bat.

In diesen gespräch gestand er mir mich immer noch zu lieben,mich zu vermissen,das er eifersüchtig auf meinen freund wäre und das ich die einzige frau wäre die ihn nie ausgenutzt und betrögen hätte.

Er möchte das ich zu ihn zurück komme und wir neu anfangen aber ich habe doch einen neuen freund,aber er geht mir auch nicht seine liebeserklärung.

Ich weiss nichts mehr habt ihr einen rat bitte

lg Ginny

Beitrag von dd70 11.05.11 - 11:43 Uhr

*Er möchte das ich zu ihn zurück komme und wir neu anfangen aber ich habe doch einen neuen freund,aber er geht mir auch nicht seine liebeserklärung. *

Verstehe diesen Satz nicht#kratz


LG

Beitrag von Ginny83 11.05.11 - 11:48 Uhr

Sorry #schwitz

Mein Mann mit dem ich noch immer Verheiratet bin möchte das ich zu ihn zurück komme und das obwohl ich mittlerweile einen neuen Partner habe.
Mein Ex geht mir aber nicht mehr aus dem Kopf seit seiner liebeserklärung.
Ich hoffe man versteht es jetzt besser#zitter

Beitrag von dd70 11.05.11 - 11:52 Uhr

Jetzt ja :-)

Ich finde Ihr habt viel durch gemacht.
Die Frage ist, ob Dein neuer Partner Dich glücklich macht, oder ob Du Deinen Mann immer noch so liebst wie damals?
Hast Du auch ohne diese Liebeserklärung ständig an ihn denken müssen?


LG

Beitrag von Ginny83 11.05.11 - 11:58 Uhr

Mein Mann war meine erste große liebe wir waren zusammen seit ich 16 war und ja ich habe ofters an ihn gedacht in bestimmten situationen und es war sehr schmerzhaft als wir uns trennten.

Ich war ewigkeiten alleine weil ich niemanden an mir ranlassen wollte und kaum bin ich wieder glücklich taucht mein mann auf#schock

Beitrag von siomi 11.05.11 - 12:02 Uhr


Die Frage ist: Vermisst du die glückliche Zeit von damals? Denn die wirst du nicht zurück bekommen!

Oder:

Vermisst du ihn als Person? Wie ist das Gefühl wenn du ihn siehst?

Beitrag von dd70 11.05.11 - 12:04 Uhr

Tja die Frage ist jetzt, ob er Dich nur aus der Eifersucht heraus wieder haben möchte, oder sich jetzt erst traut, da er Angst hat es könnte bald zu spät sein?

Vielleicht setzt Ihr Euch noch einmal zusammen und redet.


LG

Beitrag von schoene-neue-welt 11.05.11 - 12:19 Uhr

Dass man sich nach so einem Trauma trennt, kommt häufig vor. Ein Neuanfang könnte Sinn machen.

ABER:
warum kommt er ausgerechnet jetzt zu Dir? Was ist bei ihm vorgefallen? Sein Satz "das ich die einzige frau wäre die ihn nie ausgenutzt und betrögen hätte" deutet eher darauf hin, dass er andere Beziehungen nach Dir hatte, die schlecht verlaufen sind. Und das nicht Du als seine Liebe, sondern als sein personifizierter Wunsch nach Geborgenheit im Mittelpunkt seiner Wünsche stehen.

Wenn Du wirklich glücklich bist und deinen neuen Partner liebst, solltest Du das Deinem Ex auch so sagen und nichts mit ihm wieder anfangen. Die Frage hier ist auch, was DU willst, nicht was er will. Liebt Dich Dein neuer Freund? Sieht er eine gemeinsame Zukunft? Liebst Du ihn? Siehst Du eine gemeinsame Zukunft? Sprich mit ihm und überlege, was Du willst. Ein Notnagel sollte Dein Ex natürlich auch nicht sein, so nach dem Motto "zumindest ER liebt mich"......