Ist es bei euch auch so???.... weinen wenn Mama geht....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von teffylein 11.05.11 - 11:54 Uhr

Hallo ihr lieben :-)

undzwar habe ich da mal eine Frage an euch!

Mein kleiner Schatz ist 21 Monate, und ein wundervoller Junge #verliebt

Aber irgendwie verstehe ich ihn nicht, denn es geht darum, wenn er mit seinem Papa in den Garten fährt, alleine ohne mich und die beiden aus der Wohnungstür gehen freut er sich sehr, er strahlt und ruft dann "tschüss, bis später"....aber sobald ich mal alleine weggehe und er mit Papa zu Hause bleiben muss, schreit er wie am spieß und das zereisst mir das Herz...

aber wieso ist das denn so? könnte mir nur erklären dass er wenn er mit Papa weg geht und er weiß Mama ist zu Hause, ein beruihgendes Gefühl ist!

ist es bei euch auch so?

GLG Steffi

Beitrag von sillysilly 11.05.11 - 12:06 Uhr

Hallo

weil du bestimmt seltener weg gehst als der Papa

beim Papan üben die Kinder in der Regel von Babyalter an, das Kommen und Gehen
der andere Part ist meist der beständigere - also ist es dann gerade wenn sie älter sind ein neues Gefühl für sie


grüße Silly

Beitrag von teffylein 11.05.11 - 12:09 Uhr

hmmm, das mag sein,

aber am anfang war das bei ihm eher kein problem...ich bin ja nach dem Mutterschutz (also die 8 wochen nach der Geburt) wieder voll arbeiten gegangen habe meine Lehre beendet....

meinst du es kann daran liegen das ich nun seid nem guten Jahr nur 2 mal die Woche arbeiten gehe???

will ihm ja nicht das Gefühl geben ihn im Stich zu lassen oder allein zu lassen....

GLG Steffi

Beitrag von aggie69 11.05.11 - 12:13 Uhr

Das kenne ich. Ist bei uns auch so. Da geht das Geheule manchmal schon los, wenn ich nur in den Keller gehe.
Gestern hat er so ein Theater veranstaltet, weil er unbedingt mit opa mit wollte.
Ist schon Mist, wenn nicht alles nach seinem Willen geht. Aber er muß lernen, damit zurecht zu kommen.

Beitrag von teffylein 11.05.11 - 12:16 Uhr

Das ist schonmal schön zu lesen das nicht nur ich an dieser stelle bin!
Beim Papa und bei Freunden die er ganz doll mag weint er auch manchmal....aber mir tut es immer weh, weil ich ihm nicht das Gefühl geben möchte das ich ihn allein lasse oder im Stich lasse....

hoffe das er nicht so denkt der kleine Mann #zitter

Beitrag von dydnam 11.05.11 - 12:47 Uhr

Jetzt, wo du es sagst... #kratz

Tatsache, hab das noch nie so gesehen. Wenn er mit Papa irgendwo mit dem Auto hinfahren kann, dann krieg ich mit Ach und Krach noch ein Abschiedsküsschen und ein "später" (das "Bis" kriegt er noch nicht auf die Reihe), und schon ist die Tür hinter ihm zu - so schnell kann ich gar nicht schauen.

Neulich, als ich zum Zahnarzt musste, konnte ich ihn noch draußen vor der Haustür herzzerreissend weinen hören. Meistens, sobald er sieht, dass ich mich fertig mache, fängt er auch an, sich total happy die Schuhe anzuziehen. Immer ganz schlimm, wenn man ihm dann sagen muss, dass er nicht mit kann. #heul

Ach Mann, die Mäuse... #verliebt

Beitrag von holy1 11.05.11 - 16:54 Uhr

ja, das kenne ich..nur ist es bei uns so, das mein Mann nun seit letzte August mit dem Kleinen daheim ist und ich voll arbeiten gehe....

Unser Sohn weint auch zu 98% wenn ich nur in den Keller gehen will oder duchen/baden gehen will..ich muss alles erledigen, wenn er schläft..

wenn ich auf arbeit fahre, dann ist es auch öfters so, das er bitterlich weint..und an manchen tagen geht es......

Morgens, wenn er schläft und stehe ganz leise auf und er merkt das, dann wacht er auf und schreit Mama Mama und weint....


Auch wenn ich morgens nur dringend Pipi muss und es ihm erkläre..nein, er bleibt nicht bei Papa im Bett, obwohl tagsüber seine Begzugsperson Papa ist....

Wobei, mit Oma und Opa geht er liebend geren mit und ist auch sehre gerne dort....

Ich hoffe, das ändert sich, wenn er älter wird..achja, er wird am Freitag 21Monate #verliebt


LG Vero

Beitrag von teffylein 12.05.11 - 04:14 Uhr

Hehe, genau wie bei mir :-)

naja die Papa´s haben die nunmal nicht unterm herzen getragen!
ich habe halt immer nur ein wenig bammel das er wirklich meinen könnte das ich ihn im Stich lasse oder allein lasse.... :-(

Aber irgendwann kommt dann bestimmt die zeit wo die Fragen, ob wir heute weg gehen...da wünschen wir uns bestimmt diese Zeit zurück :-)

GLG Steffi